Rosebruch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosebruch
Koordinaten: 53° 2′ 40″ N, 9° 34′ 26″ O
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 27374
Vorwahl: 04262
Rosebruch (Niedersachsen)
Rosebruch

Lage von Rosebruch in Niedersachsen

Rosebruch ist ein Ortsteil der Stadt Visselhövede im niedersächsischen Landkreis Rotenburg (Wümme).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosebruch liegt im nördlichen Bereich der Stadt Visselhövede, 6,5 km nördlich vom Kernort Visselhövede. Zu Rosebruch gehören noch Moordorf und Hütthof.

Vier Bäche verlaufen durch Rosebruch: die Wiedau (im Landkreis Heidekreis auch Mehlandsbach genannt), der Hahnenbach, die Rodau und der Schweinekobenbach.

Nachbarorte sind - von Norden aus im Uhrzeigersinn – Hemslingen, Söhlingen, Tewel, Brochdorf, Drögenbostel, Hiddingen, Buchholz, Wittorf und Bothel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Gebietsreform, die am 1. März 1974 in Kraft trat, ist die vorher selbstständige Gemeinde Rosebruch eine von 15 Ortschaften der Stadt Visselhövede.[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsvorsteher ist Volker Carstens.[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rosebrucher Ortsteil Hütthof bietet das Theater Metronom ein abwechslungsreiches Programm mit 50 - 60 Vorstellungen im Jahr bei 100 Sitzplätzen.[3]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosebruch liegt fernab des großen Verkehrs. Die Bundesautobahn 27 verläuft 20 km entfernt südwestlich. Die von Bomlitz über Visselhövede nach Rotenburg (Wümme) führende Bundesstraße 440 verläuft südwestlich, 5 km entfernt. Die Bundesstraße 71 von Soltau über Neuenkirchen nach Rotenburg (Wümme) verläuft in 5 km Entfernung nordöstlich.

In Rosebruch gibt es keine Straßenbezeichnungen, sondern nur Hausnummern, nach denen sich Einwohner, Postboten, Lieferanten und Besucher orientieren müssen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 245.
  2. OrtsbürgermeisterInnen und -vorsteherInnen in Visselhövede
  3. Theater Metronom in Hütthof