Rotwandhaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rotwandhaus
DAV-Hütte Kategorie I
Rotwandhaus
Lage südöstlich des Spitzingsees; Bayern, Deutschland
Gebirgsgruppe Bayerische Voralpen
Geographische Lage: 47° 38′ 46″ N, 11° 56′ 5″ OKoordinaten: 47° 38′ 46″ N, 11° 56′ 5″ O
Höhenlage 1737 m ü. NN
Rotwandhaus (Bayern)
Rotwandhaus
Besitzer Sektion Turner-Alpen-Kränzchen des DAV
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten ganzjährig, 23. und 24. Dezember geschlossen
Beherbergung 26 Betten, 44 Lager
Weblink Website der Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Das Rotwandhaus, bis 1901 Rothwandhaus, liegt auf einer Höhe von 1737 m ü. NN in den Schlierseer Bergen, im Mangfallgebirge südöstlich des Spitzingsees in den Bayerischen Voralpen an der Rotwand. Die Hütte wird von der Sektion Turner-Alpenkränzchen des DAV bewirtschaftet und ist Stützpunkt für zahlreiche Touren in der Region, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hütte ist u. a. zu erreichen von:

  • Spitzingsee (Wurzhütte) (1083 m) (im Winter gewalzt) – Gehzeit: 2½ Stunden
  • Spitzingsattel (1128 m) über Untere Schönfeldalm – Taubensteinsattel – Gehzeit: 3½ Stunden
  • Taubensteinsattel (Taubensteinbahn) – Gehzeit: 1½ Stunden
  • Spitzingsee-Straße nach Valepp-Waitzinger Alm (943 m) – Pfanngraben – Gehzeit: 3–4 Stunden
  • Geitau oder Osterhofen (Bahnstation) über Soinsee – Gehzeit: 3½ Stunden
Rotwandhaus im Winter vor der Rotwand

Übergänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gipfeltouren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gipfel in der näheren Umgebung sind:

Stromerzeugung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stromnetz des Rotwandhauses wird vollständig als Inselanlage ohne Anschluss an das öffentliche Stromnetz betrieben. Die Stromerzeugung erfolgt durch eine Photovoltaikanlage, ein Rapsöl-Blockheizkraftwerk und eine 2014 neu errichtete Vertikalachsen-Windkraftanlage mit einem Darrieus-Helix-Rotor und einer Nennleistung von 5 kW. Letztere ersetzte eine Anlage aus dem Beginn der 90er Jahre.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rotwandhaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rotwandhaus: Offizielle Webseite. Abgerufen am 20. Juni 2019.
  2. Deutscher Alpenverein e.V. (DAV): Nachhaltige Energieversorgung-Neue Windkraftanlage für das Rotwandhaus - Hütten & Touren - Deutscher Alpenverein (DAV). Abgerufen am 20. Juni 2019.