Sabrina Grdevich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sabrina Grdevich (* 1971 in Brampton, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Grdevich debütierte mit einer Sprechrolle im japanischen Zeichentrickfilm Sailor Moon S: Der Spielfilm – Schneeprinzessin Kaguya aus dem Jahr 1994.[1] Im nächsten Jahr war sie im kanadischen, für das Fernsehen produzierten Kriminalfilm Little Criminals zu sehen. Für diese Rolle wurde sie im Jahr 1997 als Beste Nebendarstellerin für den Gemini Award nominiert. Eine weitere Nominierung für den gleichen Preis brachte ihr im Jahr 1998 ihre Rolle in der Fernsehserie Traders, in der sie in den Jahren 1996 bis 1999 auftrat. Für die Nebenrolle in der Filmbiografie Milgaard (1999) erhielt sie 1999 den Gemini Award.

Im kanadischen Filmdrama Lola (2001) übernahm Grdevich die Hauptrolle. In der Komödie Secretary (2002) trat sie an der Seite von Maggie Gyllenhaal und James Spader auf. In der Komödie Wedding Bells (2005) spielte sie eine Freundin der Verlegerin Pippa McGee (Heather Graham).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag in der IMDb, abgerufen am 22. März 2008