Saint-Patrice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Patrice
Wappen von Saint-Patrice
Saint-Patrice (Frankreich)
Saint-Patrice
Gemeinde Côteaux-sur-Loire
Region Centre-Val de Loire
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Chinon
Koordinaten 47° 17′ N, 0° 18′ OKoordinaten: 47° 17′ N, 0° 18′ O
Postleitzahl 37130
Ehemaliger INSEE-Code 37232
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Saint-Patrice war eine Gemeinde mit zuletzt 668 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire in Frankreich. Saint-Patrice ist ein Ortsteil der Gemeinde Côteaux-sur-Loire.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Patrice befindet sich etwa 40 Kilometer westlich von Tours und zehn Kilometer von Langeais entfernt am rechten Ufer der Loire, sowie am parallel verlaufenden Flüsschen Lane. Das Gemeindegebiet war Bestandteil des Regionalen Naturparks Loire-Anjou-Touraine.

Der Ort hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Tours–Saint-Nazaire.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 920.

Die Gemeinde Saint-Patrice schloss sich am 1. Januar 2017 mit Saint-Michel-sur-Loire und Ingrandes-de-Touraine zur neuen Gemeinde Côteaux-sur-Loire zusammengeschlossen.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Rochecotte
  • Schloss Rochecotte

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 671–677.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Patrice (Indre-et-Loire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Portugiesischen Botschaft in Frankreich zu Gemeinde- und Städtepartnerschaften (Memento des Originals vom 19. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.embaixada-portugal-fr.org, abgerufen am 21. April 2014