Sander Armée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sander Armée Straßenradsport
Sander Armée (2015)
Sander Armée (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 10. Dezember 1985
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Lotto Soudal
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Vuelta a España 2017

Infobox zuletzt aktualisiert: 11. September 2017

Sander Armée (* 10. Dezember 1985 in Löwen) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sander Armée begann seine internationale Karriere 2007 bei dem belgischen Continental Team Profel Ziegler. Im Jahr 2009 gewann er zwei Etappen der Tour de Bretagne. Im Jahr 2014 fuhr er zum ersten Mal bei einem UCI ProTeam, der belgischen Mannschaft Lotto Soudal. Bei der Tour of Norway belegte er 2012, 2016 und 2017 zwei mal den vierten und einmal den fünften Platz. Er gewann die Bergwertung der Tour de Romandie 2016 und 2017. Bei der hors categorie-Rundfahrt Tour des Hauts-de-France 2017 wurde er Zweiter in der Gesamtwertung. Im Spätsommer darauf gelang ihm auf der hügeligen 18. Etappe der Vuelta a España 2017 sein bis dahin größter Erfolg, nachdem er seinen letzten Mitausreißer Alexey Lutsenko am Schlußanstieg abschütteln konnte.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009
2016
2017

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Im achten Profijahr gewinnt Armée sein erstes Rennen. In: radsport-news.com. 7. September 2017; abgerufen am 7. September 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sander Armée – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien