Schleswig-Holstein Magazin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelSchleswig-Holstein Magazin
Schleswig-Holstein Magazin.svg
ProduktionslandDeutschland
Originalsprachedeutsch
Länge30 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
täglich
GenreRegionalmagazin
Erstausstrahlung1. Oktober 1985 auf Erstes Deutsches Fernsehen

Das Schleswig-Holstein Magazin ist ein 30-minütiges Regionalmagazin des Norddeutschen Rundfunks (NDR) für das Land Schleswig-Holstein. Es ist terrestrisch, über Kabel und digital über Satellit, sowie über Zattoo zu empfangen. Für die Erstellung und Ausstrahlung ist das NDR-Landesfunkhaus Schleswig-Holstein in Kiel verantwortlich. Das Schleswig-Holstein Magazin wird täglich, außer an Feiertagen, um 19:30 Uhr ausgestrahlt. Am Folgetag erfolgen Wiederholungen jeweils um 4:15 Uhr und 10 Uhr. Die Wiederholungen sind im NDR Fernsehen und auf Radio Bremen TV zu sehen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstausstrahlung war am 1. Oktober 1985. Im Jahr 1993 erfolgte der Wechsel ins Dritte Programm.[1] Ende Januar 2017 ging der NDR mit dem Magazin zum 10.000 Mal auf Sendung und brachte in dieser Zeit fast 100.000 Beiträge aus Schleswig-Holstein. Dabei kam es lediglich einmal zum Abbruch der Live-Sendung, weil ein Gewitter am 1. Juli 1988 in Brokenlande die Durchführung der Außenübertragung verhinderte.[2]

Seit einer Programmänderung im NDR ist der Programmplatz zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr an den Wochentagen ebenfalls für die Regionalprogramme reserviert. In diesem Zeitraum erfolgt im schleswig-holsteinischen Sendegebiet die Ausstrahlung der Sendung Schleswig-Holstein 18:00.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sendung informiert über das aktuelle Zeitgeschehen in Schleswig-Holstein mit Hintergrundinformationen auch aus dem Bereich Sport. In der Rubrik Zeitreise wird regelmäßig aus der Heimatgeschichte Schleswig-Holsteins berichtet.

Da ein Großteil des Sendegebiets aus ländlichen Räumen besteht, die es in der Vergangenheit nur selten schafften, Bestandteil des Sendeprogramms zu werden, wurde im Jahr 2008 die Rubrik Dorfgeschichte ins Leben gerufen. Hierbei erfolgt seither jeden Freitag die Auslosung einer Gemeinde (im Kreisgebiet Ostholstein werden als Bezugsgröße Ortsteile herangezogen) mit einer Einwohnerzahl von weniger als 1.000 Einwohnern, die am Folgetag porträtiert wird. Der Beitrag wird in der Folgewoche in der Montagsausgabe des Magazins gesendet.

Wiederholt Bestandteil der Sendungen sind darüber hinaus Beiträge der Rubrik Fundstücke. Hier werden Ausstellungsstücke mit historischem Wert aus Museen in Schleswig-Holstein porträtiert.

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 22. Juni 2016 wird auf die langjährige Aufteilung in Moderator und Nachrichtensprecher verzichtet, stattdessen kommen folgende Moderationduos zum Einsatz:

Ehemalige Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Titelmelodie bestand bis zum 22. Mai 2016 aus den ersten Takten des Songs Sky High der Band Jigsaw.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ein Stück Heimat wird 25 Jahre alt (sh:z, 1. Oktober 2010)
  2. a b c d e f g Zeitreise: 10.000 Mal Schleswig-Holstein Magazin. In: NDR.de. Norddeutscher Rundfunk, 29. Januar 2017, abgerufen am 30. Januar 2017.
  3. NDR: Das sind sie - die neuen Moderatoren-Duos. In: www.ndr.de. Abgerufen am 31. Mai 2016.