Schwab Versand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schwab Versand GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1954
Sitz Hanau, Hessen
Leitung Sven Groos (Vorsitzender), Torge Doser
Mitarbeiterzahl 4.866 (gesamte Schwab Gruppe 2017/2018)
Umsatz 1,581 Mrd. Euro (gesamte Schwab-Gruppe 2017/2018)
Website www.schwab.de
Stand: 2. Juli 2018

Die Schwab Versand GmbH in Hanau (Hessen) ist ein Universalversender und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Vertriebsgebiet des Unternehmens ist schwerpunktmäßig Deutschland. Darüber hinaus werden Teile des Sortiments über selbständige Partner in 20 weiteren Ländern vertrieben.

Das Sortiment der Schwab Versand GmbH setzt sich zusammen aus Mode, Wohnen, Sport und Technik. Das Sortiment wird sowohl online als auch über den klassischen Katalog angeboten.

Neben dem Geschäftsfeld als Vollsortimenter bietet der Schwab Versand seit 2009 mit der Modemarke sheego Damenmode in großen Größen an. Der Online Shop von sheego wurde im Juli 2018 von Kundinnen im Rahmen des Focus Deutschland Tests zum besten Online Shop in der Kategorie „Fashion Große Größen“ gekürt.

Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens erstreckt sich auch auf Dienstleistungen im Bereich Service/Logistik, die unter anderem Unternehmen aus der Otto Group angeboten werden. Am Standort Langenselbold erfolgt die gesamte Lagerhaltung von Artikeln der hängenden Konfektion (Ware, die auf einem Kleiderbügel und nicht im Paket ausgeliefert wird) sowie seit Frühjahr 2010 auch die Lagerung und Kommissionierung für die Marke sheego. Im Unternehmensstandort Hanau befindet sich einer von drei Konzernretourenbetrieben für die Bearbeitung von kleinvolumigen Artikeln. Im Rahmen der Exportabwicklung der Otto Group betreibt Schwab vom Standort Hanau aus die Belieferung von Großkunden im osteuropäischen Raum.

Zur Schwab-Gruppe gehören neben Schwab auch die Tochtergesellschaften WITT und myToys.de.

Die Geschäftsführung des Unternehmens besteht aus Sven Groos (Vorsitzender) und Torge Doser, Aufsichtsratsvorsitzender ist Marcus Ackermann.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1954 durch den Kaufmann Friedrich Schwab gegründet. 1976 übernahm die Otto Group das Unternehmen.

Der Schwab Versand wurde 1996 von einer AG in eine GmbH umgewandelt.

sheego[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

sheego ist seit 2009 eine Marke der Schwab Versand GmbH und bietet Damenmode in den Konfektionsgrößen 44 bis 58.

Seit Juli 2016 bietet sheego neben dem Online Shop und Katalogversand einen weiteren Vertriebskanal über eine App an, über die das Sortiment erworben werden kann.

Eines der Ziele von sheego ist es, das Frauenbild nachhaltig zu verändern und für mehr Akzeptanz für weibliche Vielfalt und Realität einzustehen. Dieses Ziel wird von der aktuellen Kampagne „No body is the same“ untermauert. Unterstützerinnen der Kampagne sind unter anderem Modeexpertin Miyabi Kawai und Journalistin Paula Lambert.

Beteiligungen der Schwab-Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kennzahlen der Schwab-Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Geschäftsjahr 2017/2018 beschäftigte die Schwab-Gruppe zum 28. Februar 2017 4.866 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 1,581 Mrd. Euro.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

http://www.deutschlandtest.de/onlineshops/

https://www.textilmitteilungen.de/news-handel-handel/sheego-mit-neuen-kampagnengesicht-und-neuer-app

https://www.sheego.de/magazin/klartext/miyabi-kawai/

https://www.wundercurves.de/magazin/a/sheego-nobodyisthesame