Shaanxi Y-8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shaanxi Y-8
Myanmar Air Force Shaanxi Y-8 MRD.jpg
Myanmar Air Force Shaanxi Y-8 MRD
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland:

China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China

Hersteller: Shaanxi Aircraft Company
Erstflug: Dezember 1972
Produktionszeit:

Seit 1981 in Serienproduktion

Stückzahl: ca. 100 bis 120

Die Shaanxi Y-8 oder Yunshuji-8 (chinesisch 运-8) ist ein mittelschweres Transportflugzeug mittlerer Reichweite des chinesischen Unternehmens Shaanxi Aircraft Corporation. Sie basiert auf der Antonow An-12. Ihr Nachfolger ist die Shaanxi Y-9. Es gibt viele Varianten von ihr, darunter einige Projekte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1960er Jahren kaufte China viele An-12 und stellte sie auch im eigenen Land in Lizenz her. Nach dem chinesisch-sowjetischen Zerwürfnis arbeitete die Xi´an Aircraft Company an einer erneuten Produktion im eigenen Land. Das Design wurde im Februar 1972 festgelegt, und im Dezember 1972 fand der Erstflug statt.[1]

Dann wurde die Produktion ins Werk von Shaanxi Aircraft verlegt, wo die Testflüge 1975 wieder aufgenommen wurden. Im Jahr 1981 startete die Serienproduktion der Y-8.[1]

Außerhalb Chinas fliegt die Shaanxi Y-8 auch in Myanmar, Pakistan, Sudan, Tansania und Venezuela.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 7. Juni 2017 verunglückte eine Y-8 der Luftstreitkräfte von Myanmar über der Andamanensee. Bei dem Unfall kamen 108 Passagiere (Soldaten und deren Angehörige) und 14 Besatzungsmitglieder ums Leben.[2] Am 19. Juni 2017 wurde der Flugschreiber im Wrack gefunden.[3]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten[1]
Besatzung 5, 3 oder 2 (Y-8F600)
Länge 34,02 m
Spannweite 38,00 m
Höhe 11,6 m
Leermasse 35.490 kg
max. Startmasse 61.000 kg
Höchstgeschwindigkeit 660 km/h
Marschgeschwindigkeit 550 km/h
Dienstgipfelhöhe 10.400 m
Steigrate 10 m/s
Reichweite 5615 km
Triebwerke vier Zhuzhou WoJiang-6 (WJ-6) Turboprops, je 3170 kW (4250 hp)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shaanxi Y-8 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Sinodefence.com (Memento des Originals vom 27. März 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sinodefence.com (englisch)
  2. Unfallbericht Y-8 Myanmar 5820, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Juni 2017.
  3. Blackbox nach Absturz von Flugzeug vor Myanmar gefunden orf.at, 19. Juni 2017, abgerufen 19. Juni 2017.