Shorttrack-Weltcup 2012/13

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shorttrack

Weltcup 2012/13

Disziplin Männer Frauen
Sieger
500-Meter-Weltcup KanadaKanada Charles Hamelin China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng
1000-Meter-Weltcup Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie
1500-Meter-Weltcup Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee
Staffelweltcup Korea SudSüdkorea Südkorea China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Nationenwertung Korea SudSüdkorea Südkorea Korea SudSüdkorea Südkorea
Wettbewerbe
Austragungsorte 6 6
Einzelwettbewerbe 24 24
Teamwettbewerbe 6 6
<<< 2011/12 2013/14 >>>

Der Shorttrack-Weltcup 2012/13 (Sponsorenname: Samsung World Cup Short Track ISU 2012/13) ist eine von der Internationalen Eislaufunion (ISU) veranstaltete Wettkampfserie im Shorttrack. Die Wettbewerbe fanden in der Zeit vom 21. Oktober 2012 mit Calgary als erster Wettkampfstation bis zum 10. Februar 2013 mit dem Weltcupfinale in Dresden statt. Weltcups werden nur in den Einzeldisziplinen vergeben, im Gegensatz zu den meisten anderen Wintersportarten gibt es keine Gesamtweltcupwertung.

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shorttrack-Weltcup 2012/13 (Erde)
Calgary
Calgary
Montreal
Montreal
Nagoya
Nagoya
Shanghai
Shanghai
Sotschi
Sotschi
Dresden
Dresden
Austragungsorte der Saison 2012/13


Die Veranstaltungsreihe des Weltcups bestand aus sechs Veranstaltungen, die sich sowohl zeitlich wie auch geographisch in drei Zweierserien unterteilen lassen (wie man letzteres auch schön auf nebenstehender Weltkarte erkennen kann). Die ersten beiden Veranstaltungen fanden Ende Oktober in Nordamerika statt, nämlich in den beiden kanadischen Städten Calgary und Montreal. Die zweite Zweierserie folgte Anfang Dezember in Ostasien mit dem japanischen Nagoya und dem chinesischen Shanghai als Veranstaltungsorte. Schließlich folgte Anfang Februar die dritte und letzte Zweierserie in Europa mit dem russischen Sotschi, Veranstaltungsort der Olympischen Spiele im darauffolgenden Jahr, sowie mit dem Weltcupfinale in Dresden.

Bei jeder Veranstaltung liefen Damen und Herren je einmal die Einzelstrecken 500 Meter, 1000 Meter und 1500 Meter. Abwechselnd wurde je eine dieser drei Strecken bei jeder Veranstaltung ein zweites Mal gelaufen, bei der ersten und vierten Veranstaltung die 1000 Meter, bei der zweiten und fünften Veranstaltung die 500 Meter sowie bei der dritten und sechsten Veranstaltung die 1500 Meter. Somit wurde jede Einzelstrecke insgesamt achtmal gelaufen. Dazu kam bei Damen und Herren in jedem Veranstaltungsort jeweils ein Staffelrennen über 3000 Meter bzw. 5000 Meter. Schließlich gab es noch bei jeder Veranstaltung, getrennt für Damen und Herren, eine Länderwertung. In die Länderwertung flossen die Weltcuppunkte aus dem Staffelrennen sowie jeweils die beiden besten Sportlerinnen bzw. Sportler mit ihren Weltcuppunkten aus den Einzelrennen ein. Gewertet wurden nur Länder, die bei allen fünf Wettbewerben jeweils mindestens einen Weltcuppunkt erreicht haben.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calgary[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
21. Oktober 2012 500 m China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong ItalienItalien Arianna Fontana
20. Oktober 2012 1000 m (1) Korea SudSüdkorea Lee So-youn Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong
21. Oktober 2012 1000 m (2) Korea SudSüdkorea Shim Suk-hee KanadaKanada Marie-Eve Drolet Korea SudSüdkorea Kim Min-jung
20. Oktober 2012 1500 m Korea SudSüdkorea Shim Suk-hee Korea SudSüdkorea Cho Ha-ri China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou
21. Oktober 2012 3000 m Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Cho Ha-ri
Choi Ji-hyun
Kim Min-jung
Shim Suk-hee
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Fan Kexin
Li Jianrou
Liu Qiuhong
Wang Meng
JapanJapan Japan
Yui Sakai
Biba Sakurai
Sayuri Shimizu
Ayuko Itō
21. Oktober 2012 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China KanadaKanada Kanada


Montreal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
27. Oktober 2012 500 m (1) China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng KanadaKanada Jessica Gregg China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong
28. Oktober 2012 500 m (2) KanadaKanada Jessica Gregg KanadaKanada Marianne St-Gelais KanadaKanada Caroline Truchon
28. Oktober 2012 1000 m KanadaKanada Valerie Maltais Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie Korea SudSüdkorea Cho Ha-ri
27. Oktober 2012 1500 m Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee Korea SudSüdkorea Cho Ha-ri China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou
28. Oktober 2012 3000 m Staffel China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Fan Kexin
Kong Xue
Liu Qiuhong
Wang Meng
KanadaKanada Kanada
Jessica Gregg
Valérie Maltais
Marianne St-Gelais
Caroline Truchon
JapanJapan Japan
Yui Sakai
Biba Sakurai
Sayuri Shimizu
Ayuko Itō
28. Oktober 2012 Teamwertung KanadaKanada Kanada China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Korea SudSüdkorea Südkorea


Nagoya[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
2. Dezember 2012 500 m China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee
1. Dezember 2012 1000 m Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie Korea SudSüdkorea Kim Min-jung Korea SudSüdkorea Lee Soyoun
1. Dezember 2012 1500 m (1) Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee Korea SudSüdkorea Park Seung-hi Korea SudSüdkorea Cho Ha-ri
2. Dezember 2012 1500 m (2) Korea SudSüdkorea Lee Soyoun Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie China VolksrepublikVolksrepublik China Kong Xue
2. Dezember 2012 3000 m Staffel China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Fan Kexin
Kong Xue
Liu Qiuhong
Wang Meng
Korea SudSüdkorea Südkorea
Cho Ha-ri
Kim Min-jung
Park Seung-hi
Shim Suk Hee
JapanJapan Japan
Ayuko Itō
Yui Sakai
Biba Sakurai
Sayuri Shimizu
2. Dezember 2012 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China KanadaKanada Kanada


Shanghai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
9. Dezember 2012 500 m China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng China VolksrepublikVolksrepublik China Fan Kexin KanadaKanada Marianne St-Gelais
8. Dezember 2012 1000 m (1) Korea SudSüdkorea Park Seung-hi China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie
9. Dezember 2012 1000 m (2) Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou Korea SudSüdkorea Kim Min-jung
8. Dezember 2012 1500 m Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou Korea SudSüdkorea Cho Ha-ri
9. Dezember 2012 3000 m Staffel China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Fan Kexin
Kong Xue
Li Jianrou
Wang Meng
JapanJapan Japan
Ayuko Itō
Yui Sakai
Biba Sakurai
Sayuri Shimizu
ItalienItalien Italien
Arianna Fontana
Cecilia Maffei
Martina Valcepina
Elena Viviani
9. Dezember 2012 Teamwertung China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Korea SudSüdkorea Südkorea KanadaKanada Kanada


Sotschi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
2. Februar 2013 500 m (1) China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng ItalienItalien Arianna Fontana China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong
3. Februar 2013 500 m (2) China VolksrepublikVolksrepublik China Fan Kexin ItalienItalien Arianna Fontana KanadaKanada Gabrielle Waddell
3. Februar 2013 1000 m Korea SudSüdkorea Park Seung-hi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee
2. Februar 2013 1500 m Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie
3. Februar 2013 3000 m Staffel China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Fan Kexin
Li Jianrou
Liu Qiuhong
Wang Meng
KanadaKanada Kanada
Marie-Ève Drolet
Jessica Hewitt
Valérie Maltais
Marianne St-Gelais
ItalienItalien Italien
Arianna Fontana
Cecilia Maffei
Martina Valcepina
Elena Viviani
3. Februar 2013 Teamwertung China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Korea SudSüdkorea Südkorea KanadaKanada Kanada


Dresden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
10. Februar 2013 500 m China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng KanadaKanada Marianne St-Gelais China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong
9. Februar 2013 1000 m Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee Korea SudSüdkorea Lee Soyoun Korea SudSüdkorea Park Seung-hi
9. Februar 2013 1500 m (1) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie Korea SudSüdkorea Kim Min-jung KanadaKanada Marie-Eve Drolet
10. Februar 2013 1500 m (2) Korea SudSüdkorea Shim Suk Hee Korea SudSüdkorea Kim Min-jung China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou
10. Februar 2013 3000 m Staffel NiederlandeNiederlande Niederlande
Jorien ter Mors
Sanne van Kerkhof
Yara van Kerkhof
Lara van Ruijven
KanadaKanada Kanada
Marie-Ève Drolet
Jessica Hewitt
Valérie Maltais
Marianne St-Gelais
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Fan Kexin
Li Jianrou
Liu Qiuhong
Wang Meng
10. Februar 2013 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China KanadaKanada Kanada


Weltcupstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

500 m

Rang Name Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Meng 6000
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong 3730
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Fan Kexin 3562
4 KanadaKanada Marianne St-Gelais 3372
5 ItalienItalien Arianna Fontana 2722
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jessica Gregg 2312
7 RusslandRussland Tatjana Borodulina 1817
8 KanadaKanada Caroline Truchon 1725

1000 m

Rang Name Punkte
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie 4552
2 Korea SudSüdkorea Shim Suk-hee 3640
3 Korea SudSüdkorea Park Seung-hi 2640
4 Korea SudSüdkorea Lee Soyoun 2475
5 China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Qiuhong 2444
6 Korea SudSüdkorea Kim Min-jung 2300
7 KanadaKanada Valérie Maltais 2298
8 JapanJapan Yui Sakai 1909

1500 m

Rang Name Punkte
1 Korea SudSüdkorea Shim Suk-hee 6000
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jianrou 3548
3 Korea SudSüdkorea Kim Min-jung 3136
4 Korea SudSüdkorea Cho Ha-ri 2880
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie 2440
6 KanadaKanada Marie-Eve Drolet 2165
7 China VolksrepublikVolksrepublik China Kong Xue 1843
8 RusslandRussland Olga Belyakova 1582

3000 m Staffel

Rang Team Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 4000
2 KanadaKanada Kanada 2912
3 Korea SudSüdkorea Südkorea 2824
4 JapanJapan Japan 2720
5 ItalienItalien Italien 2100
6 NiederlandeNiederlande Niederlande 1734
7 RusslandRussland Russland 1614
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1328

Team

Rang Team Punkte
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 5393
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 4744
3 KanadaKanada Kanada 3938
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 1675
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1287
5 ItalienItalien Italien 1252
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1233
8 RusslandRussland Russland 764

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calgary[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
21. Oktober 2012 500 m Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J.R. Celski KanadaKanada Charles Hamelin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John-Henry Krueger
20. Oktober 2012 1000 m (1) RusslandRussland Wladimir Grigorjew KanadaKanada Olivier Jean Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J.R. Celski
21. Oktober 2012 1000 m (2) RusslandRussland Wiktor Ahn KanadaKanada Michael Gilday Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy
20. Oktober 2012 1500 m Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy KanadaKanada Charles Hamelin
21. Oktober 2012 5000 m Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Kim Byeong-jun
Kwak Yoon-gy
Noh Jin-kyu
Sin Da Woon
RusslandRussland Russland
Wiktor Ahn
Semjon Jelistratow
Wladimir Grigorew
Wjacheslaw Kurginian
KanadaKanada Kanada
Michael Gilday
Charles Hamelin
François Hamelin
Olivier Jean
21. Oktober 2012 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea RusslandRussland Russland KanadaKanada Kanada


Montreal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
27. Oktober 2012 500 m (1) China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenhao KanadaKanada Charles Hamelin KanadaKanada Olivier Jean
28. Oktober 2012 500 m (2) KanadaKanada Guillaume Bastille KanadaKanada Michael Gilday KanadaKanada Liam McFarlane
28. Oktober 2012 1000 m Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy KanadaKanada Charles Hamelin Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu
27. Oktober 2012 1500 m Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J.R. Celski RusslandRussland Semjon Jelistratow
28. Oktober 2012 5000 m Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Kim Byeong-jun
Kwak Yoon-gy
Noh Jin-kyu
Sin Da Woon
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Chen Dequan
Han Tianyu
Liang Wenhao
Yu Yongjun
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
J.R. Celski
Chris Creveling
Travis Jayner
John-Henry Krueger
28. Oktober 2012 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea KanadaKanada Kanada China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China


Nagoya[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
2. Dezember 2012 500 m DeutschlandDeutschland Robert Seifert KanadaKanada Charles Hamelin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Jayner
1. Dezember 2012 1000 m RusslandRussland Wiktor Ahn Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J.R. Celski Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu
1. Dezember 2012 1500 m (1) Korea SudSüdkorea Kim Byeong-jun Korea SudSüdkorea Sin Da Woon KanadaKanada Charles Hamelin
2. Dezember 2012 1500 m (2) Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu Korea SudSüdkorea Sin Da Woon NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt
2. Dezember 2012 5000 m Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Kwak Yoon-gy
Lee Han-bin
Noh Jin-kyu
Sin Da Woon
NiederlandeNiederlande Niederlande
Daan Breeuwsma
Niels Kerstholt
Sjinkie Knegt
Freek van der Wart
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Chen Dequan
Han Tianyu
Liang Wenhao
Wu Dajing
2. Dezember 2012 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea KanadaKanada Kanada RusslandRussland Russland


Shanghai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
9. Dezember 2012 500 m KanadaKanada Charles Hamelin RusslandRussland Wladimir Grigorjew China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Dajing
8. Dezember 2012 1000 m (1) Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenhao NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
9. Dezember 2012 1000 m (2) Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy RusslandRussland Wiktor Ahn Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu
8. Dezember 2012 1500 m RusslandRussland Wiktor Ahn Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu KanadaKanada Guillaume Bastille
9. Dezember 2012 5000 m Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Kim Byeong-jun
Kwak Yoon-gy
Noh Jin-kyu
Sin Da Woon
NiederlandeNiederlande Niederlande
Daan Breeuwsma
Niels Kerstholt
Sjinkie Knegt
Freek van der Wart
KanadaKanada Kanada
Guillaume Bastille
Michael Gilday
Charles Hamelin
François Hamelin
9. Dezember 2012 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea KanadaKanada Kanada RusslandRussland Russland


Sotschi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
2. Februar 2013 500 m (1) KanadaKanada Charles Hamelin China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Dajing RusslandRussland Wladimir Grigorew
3. Februar 2013 500 m (2) China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Dajing China VolksrepublikVolksrepublik China Yu Jiyang RusslandRussland Wladimir Grigorew
3. Februar 2013 1000 m KanadaKanada Charles Hamelin RusslandRussland Semjon Jelistratow Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J.R. Celski
2. Februar 2013 1500 m Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu Korea SudSüdkorea Kim Yun-jae Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy
3. Februar 2013 5000 m Staffel RusslandRussland Russland
Wiktor Ahn
Semjon Jelistratow
Wladimir Grigorew
Jewgeni Kosulin
NiederlandeNiederlande Niederlande
Daan Breeuwsma
Niels Kerstholt
Sjinkie Knegt
Freek van der Wart
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Han Tianyu
Liang Wenhao
Wu Dajing
Yu Yongjun
3. Februar 2013 Teamwertung China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China KanadaKanada Kanada RusslandRussland Russland


Dresden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Wettbewerb Sieger Zweiter Dritter
10. Februar 2013 500 m China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenhao China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Dajing NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
9. Februar 2013 1000 m China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenhao KanadaKanada Charle Cournoyer RusslandRussland Wiktor Ahn
9. Februar 2013 1500 m (1) Korea SudSüdkorea Sin Da Woon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J.R. Celski KanadaKanada Guillaume Bastille
10. Februar 2013 1500 m (2) Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu Korea SudSüdkorea Kim Yun-jae RusslandRussland Wiktor Ahn
10. Februar 2013 5000 m Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Kim Byeong-jun
Kim Yun-jae
Noh Jin-kyu
Sin Da Woon
NiederlandeNiederlande Niederlande
Christiaan Bokkerink
Niels Kerstholt
Sjinkie Knegt
Freek van der Wart
RusslandRussland Russland
Wiktor Ahn
Semjon Jelistratow
Wladimir Grigorew
Jewgeni Kosulin
10. Februar 2013 Teamwertung Korea SudSüdkorea Südkorea China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China KanadaKanada Kanada


Weltcupstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

500 m

Rang Name Punkte
1 KanadaKanada Charles Hamelin 4400
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Dajing 3650
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenhao 2731
4 RusslandRussland Wladimir Grigorjew 2653
5 DeutschlandDeutschland Robert Seifert 2056
6 KanadaKanada Guillaume Bastille 1820
7 Korea SudSüdkorea Kim Byeong-Jun 1780
8 KanadaKanada François Hamelin 1454

1000 m

Rang Name Punkte
1 Korea SudSüdkorea Kwak Yoon-gy 4023
2 RusslandRussland Wiktor Ahn 3812
3 Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu 3456
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Celski 2592
5 China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenhao 2528
6 KanadaKanada Charles Hamelin 2210
7 KanadaKanada Michael Gilday 1882
8 RusslandRussland Wladimir Grigorjew 1329

1500 m

Rang Name Punkte
1 Korea SudSüdkorea Noh Jinkyu 5800
2 RusslandRussland Wiktor Ahn 3336
3 Korea SudSüdkorea Sin Da-woon 2928
4 RusslandRussland Semjon Jelistratow 2418
5 KanadaKanada Guillaume Bastille 2072
6 Korea SudSüdkorea Kim Yun-Jae 1974
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Celski 1862
8 KanadaKanada Michael Gilday 1778

5000 m Staffel

Rang Team Punkte
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 4000
2 NiederlandeNiederlande Niederlande 3200
3 RusslandRussland Russland 2952
4 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2592
5 KanadaKanada Kanada 2100
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1704
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1346
8 JapanJapan Japan 1328

Team

Rang Team Punkte
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 4511
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3474
3 KanadaKanada Kanada 3130
4 RusslandRussland Russland 2773
5 NiederlandeNiederlande Niederlande 2570
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2270
7 DeutschlandDeutschland Deutschland 1346
8 JapanJapan Japan 1052

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]