Siegfried Rabe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Siegfried Rabe (* 12. Februar 1925) ist ein deutscher Autor, Synchronautor und Dialogregisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rabe verfasste die deutschen Dialoge für zahlreiche Fernsehserien wie Speedy Gonzales, Es war einmal … der Mensch, Tom und Jerry, Mein Name ist Drops, Kimba, der weiße Löwe, Ein Engel auf Erden, Golden Girls sowie die ersten drei, für das ZDF synchronisierten Staffeln der Erfolgsserie Die Simpsons. Oft übernahm er bei diesen Serien auch die Dialogregie. Für Alf schrieb er zusätzlich zu den Dialogen auch den deutschen Text zum Lied Hallo Alf, hier ist Ronda, das sich 1989 auch in den deutschen Charts platzieren konnte. Ebenso zeichnete er auch für die deutsche Fassung des Zeichentrick-Spin-offs Alf – Erinnerungen an Melmac verantwortlich. Auch der Text des Liedes „Vielen Dank für die Blumen“, das als Titellied für die Zeichentrickserie Tom und Jerry eingesetzt wurde, entstand in Zusammenarbeit von Rabe mit Udo Jürgens.[1]

Darüber hinaus verfasste Rabe auch Bücher über die von ihm betreuten Serien Alf und Golden Girls, für Sat.1 den Band TV-Hits sowie ein Reimlexikon.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laudatio anlässlich Rabes 85. Geburtstages, Gema 02/2010 (nicht mehr abrufbar) Web Archive, 10. September 2014 [1]