Social Justice Warrior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Social Justice Warrior (oft abgekürzt SJW, deutsch Soziale-Gerechtigkeits-Krieger) ist ein herabwürdigender Ausdruck für eine Person, die sich für sozial progressive Ansichten einsetzt oder sie fördert.[1][2]

Noch im 20. Jahrhundert wurde der Begriff überwiegend positiv genutzt, etwa seit 2011 ist er jedoch negativ konnotiert.[1] Eine gewisse Bekanntheit im englischsprachigen Raum erlangte der Begriff nach seiner Verwendung im Jahr 2014 in der Gamergate-Kontroverse um Sexismus in Videospielen, woraufhin seine Aufnahme in die Oxford Dictionaries erfolgte.[1] Der Ausdruck ist nach wie vor in Online-Debatten, vor allem auf den Plattformen Livejournal und Tumblr, gebräuchlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Artikel über den Begriff „Social Justice Warrior“. The Washington Post, 7. Oktober 2015, abgerufen am 2. September 2017 (englisch).
  2. “a person who expresses or promotes socially progressive views.” oxforddictionaries.com