Solnan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solnan
Der Solnan in Domsure

Der Solnan in Domsure

Daten
Gewässerkennzahl FRU34-0430
Lage Frankreich, Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Seille → Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Verjon
46° 20′ 33″ N, 5° 21′ 32″ O
Quellhöhe ca. 230 m[1]
Mündung in Louhans in die SeilleKoordinaten: 46° 37′ 45″ N, 5° 13′ 6″ O
46° 37′ 45″ N, 5° 13′ 6″ O
Mündungshöhe ca. 177 m[1]
Höhenunterschied ca. 53 m
Länge 62 km[2]
Linke Nebenflüsse Sevron
Rechte Nebenflüsse Vallière
Kleinstädte Louhans

Der Solnan ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Er entspringt im Jura, im Gemeindegebiet von Verjon, entwässert anfangs Richtung Südwest, schlägt dann einen großen Bogen um den Ort Villemotier, verläuft ab dort nordwärts und mündet nach insgesamt 62[2] Kilometern im Stadtgebiet von Louhans als linker Nebenfluss in die Seille. Auf seinem Weg durchquert der Solnan die Départements Ain und Saône-et-Loire.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Solnan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Solnan auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 3. Februar 2010, gerundet auf volle Kilometer.