Son ar chistr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Son ar chistr
Alan Stivell
Veröffentlichung 1970
Genre(s) Bretonische Musik, Pop
Autor(en) Jean Bernard, Jean-Marie Prima

Son ar chistr (Bretonisch ‚Lied vom Cidre‘, Deutsch ‚Was wollen wir trinken‘) ist ein Volkslied der Bretagne. Es wurde 1929 von Jean Bernard und Jean-Marie Prima aus dem Département Morbihan komponiert.[1][2]

Es wurde zunächst immer wieder von verschiedenen bretonischen Interpreten aufgeführt.[3] Zum ersten Mal veröffentlicht wurde es 1951 von Polig Monjarret.[1] Europaweit bekannt wurde die Version des Harfenisten Alan Stivell 1970.[4]

Es folgten zwei Aufnahmen der holländischen Gruppe Bots Zeven dagen lang (1976) und Sieben Tage lang (1980), die in Deutschland sehr populär wurde. Diese Version wurde ebenfalls viele Male gecovert, unter anderem in der Version der Höhner aus dem Jahr 1995, Was wollen wir trinken.

Weitere Coverversionen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Jean-Marie Prima: Aux origines d'une chanson... Son ar chistr. In: Musique bretonne. Band 136, Juli 1995, S. 22–24 (Dastumedia-Archiv [abgerufen am 6. Mai 2018]).
  2. Frédéric Prima: Son ar chistr. Une chanson qui fait le tour du monde. In: Musique bretonne. Band 173, Juli 2002, S. 36–37 (Dastumedia-Archiv [abgerufen am 6. Mai 2018]).
  3. Son ar chistr (Chanson du cidre). Interpreten: Robert Boedec, Louis Moru. 1949 Dastumedia-Archiv. Abgerufen am 6. Mai 2018.
  4. Son ar chistr. Interpret: Alan Stivell. Dastumedia-Archiv. Abgerufen am 6. Mai 2018.
  5. K.I.Z. – Was kostet der Fisch? Lyrics auf genius.com, abgerufen am 4. Oktober 2013
  6. Gwennyn présente l’album « Avalon » actu.fr
  7. dArtagnanVEVO: dArtagnan - Was wollen wir trinken. 13. April 2018, abgerufen am 4. November 2018.