Stefanie Höfler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stefanie Höfler (* 1978 in Leonberg)[1] ist eine deutsche Autorin von Kinder- und Jugendbüchern.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stefanie Höfler studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der University of Dundee/Schottland. Sie arbeitet als Lehrerin und Theaterpädagogin an einem Gymnasium im Schwarzwald.[2]

Ihre ersten drei Kinder- bzw. Jugendbuchveröffentlichungen Mein Sommer mit Mucks (2015), Der Tanz der Tiefseequalle (2017) und Der große schwarze Vogel (2018) im Verlag Beltz & Gelberg wurden von der Kritik positiv aufgenommen[2] und mehrfach ausgezeichnet, u. a. wurden alle drei für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stefanie Höfler. In: Website des Internationalen Literaturfestivals Berlin. Abgerufen am 25. Mai 2022.
  2. a b Buchautor Stefanie Höfler, Rezensionsnotizen im Perlentaucher, online unter perlentaucher.de
  3. Stefanie Höfler gewinnt mit „Mein Sommer mit Mucks“ den Nachwuchspreis für deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur, Nachricht im Börsenblatt am 2. August 2015, online unter boersenblatt.net
  4. Buch des Monats | Archiv, des Instituts für Jugendliteratur, online unter jugendliteratur.at
  5. Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest, Nachricht vom 17.03.16 zur Auszeichnung mit dem Leipziger Lesekompass 2016, online unter leipziger-buchmesse.de
  6. Mein Sommer mit Mucks: Deutscher Jugendliteraturpreis, Nominierung 2016, Kategorie: Kinderbuch, online unter djlp.jugendliteratur.org
  7. LUCHS-Preis März für Stefanie Höfler: „Tanz der Tiefseequalle“ in und von ZEIT Verlagsgruppe am 8. März 2017, online unter zeit-verlagsgruppe.de
  8. Tanz der Tiefseequalle: Deutscher Jugendliteraturpreis, Nominierung 2018, Kategorie: Jugendbuch, online unter djlp.jugendliteratur.org
  9. Jugendliteraturpreis - 2018. Abgerufen am 4. November 2021.
  10. BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH: Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2019 gehen an Stefanie Höfler und Bettina Wilpert. In: BuchMarkt. 7. Februar 2019, abgerufen am 13. Februar 2019 (deutsch).
  11. Nominierungen | AKJ. Abgerufen am 15. April 2019.
  12. Reinhold-Schneider-Preis neu aufgelegt. Abgerufen am 24. Juli 2021.
  13. Meet the author, illustrator and translator nominees of the Honour List 2020! Abgerufen am 24. Juli 2021 (englisch).
  14. Lesekompass. Abgerufen am 24. Juli 2021.
  15. Poetik-Dozentur „kinderleicht & lesejung“: Wie Lesen, Sehen und Schreiben zusammenhängen. Abgerufen am 25. Oktober 2021.