Suzanne Grieger-Langer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Suzanne Grieger-Langer (* 1972 in Detmold) ist eine deutsche Diplom-Pädagogin, die als Berufliche Profilerin, Dozentin und Autorin von Sachbüchern zu ihren beruflichen Themen arbeitet. Einen fachlichen Schwerpunkt bildet die Transaktionsanalyse, Thema in ihrer Diplomarbeit.[1]

Ihre Methodik ist umstritten.[2] Demnach „berechne“ sie den „psychogenetischen Code“ einer Zielperson, ohne mit ihr in Kontakt zu treten. Name, Geburtsdatum und Foto genügten. Eine Recherche mittels Algorithmen ermittle dann ein Charakterprofil. Auch Körperform, Frisur, Brillentyp und Stimme flössen in die Beurteilung ein.[3] Bärbel Schwertfeger bezeichnete sie als „zweifelhafte Expertin“,[4][5] bemängelte ihre Qualifikation sowie die Behauptung, als Lehrbeauftragte gearbeitet zu haben.[6][7]

In der Human Resource-Szene kam es zu einer Debatte um das Programm der Social Recruiting Days 2018, da Grieger-Langer die eröffnende Keynote übernehmen sollte. Nach Kritik, etwa in Beiträgen von Bloggern, änderte man diesen Programmpunkt zu einer Podiumsdiskussion.[8][9] Laut Grieger-Langers Pressesprecher sollte es dabei nicht um die Wissenschaftlichkeit des „psychogenetischen Codes“ gehen, sie stelle sich aber der Debatte zur Wirksamkeit in der unternehmerischen Praxis. Im gleichen Zusammenhang wurde deutlich, dass die Aussage „Die selbsternannte Betrugsexpertin entpuppt sich zunehmend als Hochstaplerin“ nach einem mittlerweile rechtskräftigen Urteils des Landgerichts Bielefeld (OLG Hamm, I-4 U 126/18, 11.12.2018) nicht zu beanstanden sei.[10][11]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke
  • Suzanne Grieger-Langer: Die 7 Säulen der Macht. Ratgeber. Junfermann, Paderborn 2006. ISBN 978-3-87387-620-0.
  • Suzanne Grieger-Langer: Die Tricks der Trickser. Ratgeber. Junfermann, Paderborn 2011. ISBN 978-3-87387-786-3.
  • Suzanne Grieger-Langer (Hrsg.): Die 7 Säulen der Macht reloaded – 7 Speaker – 7 Schlüssel zum Erfolg. Zwei Bände. Profiler's Publishing, Bielefeld 2013 (Bd. 1) und 2014 (Bd. 2). ISBN 978-3-945112-00-7 und ISBN 978-3-945112-03-8.
  • Suzanne Grieger-Langer (Hrsg. mit anderen): 21 Erfolgsfrauen. Bielefeld, Profiler's Publishing 2016. ISBN 978-3-945112-37-3.
  • Suzanne Grieger-Langer: Die Macht der positiven Manipulation. Haufe, Freiburg/München 2016. ISBN 978-3-64806-642-3.
Beiträge
  • Prävention im Personalmanagement. In: Hans-Willi Jackmuth, Christian de Lamboy, Peter Zawilla (Hrsg.): Fraud Management. Hochschulsschrift. Frankfurt School Verlag, Frankfurt 2012, Seiten 469–496. ISBN 978-3-940913-19-7.
  • Beziehung und Bezahlung. In: Hanne Raeck (Hrsg.): Menschenbilder. Konferenzschrift. Pabst Science Publishers, Lengerich 2013, Seiten 94–104. ISBN 978-3-89967-860-4.
  • Prävention. In: Peter Buchenau (Hrsg.): Chefsache Prävention: Band 2. Springer Gabler, Wiesbaden 2015, Seiten 49–68. ISBN 978-3-658-03613-3.
  • Selbstführung. In: Sinnstifter – Selbstführung heißt denken, fühlen, handeln. BISW, Krefeld 2015, Seiten 44–71. ISBN 978-3-9816853-3-6.
  • (Titel unbekannt) In: Sinnstifter – Führen heißt Freiräume schaffen. BISW, Krefeld 2015. ISBN 978-3-9816853-4-3.
  • (Titel unbekannt) In: Marina Friess: Die Alpha DNA – Die Zukunft ist weiblich. Frankfurt am Main, Profiler's Publishing 2016. ISBN 978-3-945112-34-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Suzanne Grieger: Transaktionsanalyse – Emotionale Kompetenz mit individuellen Fördermaßnahmen im Unterricht der Primarstufe. Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik 1997.
  2. V. Schenz: Verdeckte Ermittlung. Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2010, abgerufen am 10. März 2018.
  3. Bärbel Schwertfeger: Algorithmische Verirrungen – Ärger des Monats. Wirtschaftspsychologie aktuell, 6. November 2017, abgerufen am 2. Januar 2019.
  4. Bärbel Schwertfeger: Eine zweifelhafte Expertin fürs „Charakter-Profiling“. Übermedien (siehe Stefan Niggemeier), 3. Mai 2018, abgerufen am 2. Januar 2019.
  5. Bärbel Schwertfeger: Recruiting-Kongress: Unterhaltsamer Unsinn – Ärger des Monats. Wirtschaftspsychologie aktuell, 9. August 2018, abgerufen am 6. Januar 2018.
  6. Bärbel Schwertfeger: Grieger-Langer: Transparenzoffensive bestätigt Lügen. MBA Journal, abgerufen am 6. Juni 2018.
  7. Bärbel Schwertfeger: Suzanne Grieger-Langer: Profilerin mit Hang zur Lüge. Ruhrbarone, 29. Mai 2018, abgerufen am 2. Januar 2019.
  8. Stefan Scheller: Die Kontroverse um Profilerin Suzanne Grieger-Langer. persoblogger.de, 13. August 2018, abgerufen am 2. Januar 2019.
  9. Henner Knabenreich: Social Recruiting Days: Entertainment-Faktor wichtiger als professionelle Inhalte. Personalmarketing2null.de, 13. August 2018, abgerufen am 2. Januar 2019.
  10. Kristina Enderle Da Silva: Mehr Schein als Sein. In: Personalmagazin 10/2018. S. 18–19.
  11. https://www.mba-journal.de/grieger-langer-profilerin-mit-hang-zur-luege/