Svenska serien i ishockey 1940/41

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Svenska serien i ishockey
◄ vorherige Saison 1940/41 nächste ►
Meister: Hammarby IF
Absteiger: IFK Mariefred
IK Sture
• Svenska serien

Die Saison 1940/41 war die sechste Spielzeit der Svenska serien i ishockey, der höchsten schwedischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde Hammarby IF. Der IFK Mariefred und der IK Sture stiegen in die zweite Liga ab.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvierte jeder der acht Mannschaften insgesamt sieben Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Finalrunde, in der der Meister ausgespielt wurde. Die übrigen vier Mannschaften mussten in der Abstiegsrunde antreten, deren beide Letztplatzierten in die zweite Liga abstieg. Die Ergebnisse aus der Hauptrunde wurden in die Final- bzw. Abstiegsrunde übernommen. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Hammarby IF 7 5 2 0 36 6 12
2. AIK Solna 7 4 2 1 24 12 10
3. IK Göta 7 4 2 1 16 13 10
4. Södertälje SK 7 4 1 2 21 9 9
5. Karlbergs BK 7 2 2 3 13 13 6
6. IK Hermes 7 2 1 4 10 16 5
7. IFK Mariefred 7 1 1 5 14 29 3
8. IK Sture 7 0 1 6 4 40 1

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Hammarby IF 10 8 2 0 44 10 18
2. IK Göta 10 5 3 2 19 17 13
3. Södertälje SK 10 5 2 3 25 13 12
4. AIK Solna 10 4 2 4 25 16 10

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
5. Karlbergs BK 10 5 2 3 27 15 12
6. IK Hermes 10 4 1 5 17 40 9
7. IFK Mariefred 10 1 1 8 18 40 3
8. IK Sture 10 1 1 8 9 53 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]