Szulimán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Szulimán
Wappen von Szulimán
Szulimán (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szigetvár
Koordinaten: 46° 8′ N, 17° 48′ OKoordinaten: 46° 7′ 32″ N, 17° 48′ 20″ O
Fläche: 10,49 km²
Einwohner: 217 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 73
Postleitzahl: 7932
KSH kódja: 15404
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: István Bedő (parteilos)
Postanschrift: Zrínyi tér 27
7932 Szulimán
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Szulimán (kroatisch Suliman) ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Szigetvár im Komitat Baranya. Sie liegt ungefähr zehn Kilometer nördlich von Szigetvár.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes unter dem Namen Szőlőmál stammt aus dem Jahr 1403.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholische Kirche Szent Mihály arkangyal in Szulimán

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einen Kilometer östlich von Szulimán verläuft die Nationalstraße Nr. 67. Von dort führt die Nebenstraße Nr. 66118 in die Gemeinde. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Szigetvár.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Szulimán – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien