Taiji Nishitani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taiji Nishitani Straßenradsport
Taiji Nishitani (2008)
Taiji Nishitani (2008)
Zur Person
Geburtsdatum 1. Februar 1981
Nation JapanJapan Japan
Disziplin Straßenradsport
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
Asienspiele
2006 Silber - Einerverfolgung
Asiatische Radsportmeisterschaften
2012 Bronze - Straßenrennen
Infobox zuletzt aktualisiert: 4. Juli 2016

Taiji Nishitani (jap. 西谷 泰治, Nishitani Taiji; * 1. Februar 1981) ist ein ehemaliger japanischer Radrennfahrer.

Taiji Nishitani gewann schon 2003 zwei Etappen bei der Hokkaido-Rundfahrt. Bei der Tour of South China Sea 2005 wurde er einmal Etappenzweiter und einmal Dritter. In der Gesamtwertung belegte er am Ende den vierten Platz. Seit 2006 fährt er für das Aisan Racing Team. In diesem Jahr gewann er eine Etappe bei der Hokkaido-Rundfahrt und wurde einmal Etappenzweiter. So konnte er die Gesamtwertung der Rundfahrt für sich entscheiden. Bei den Asienspielen in Doha gewann Nishitani die Silbermedaille in der Einerverfolgung auf der Bahn.

2009 wurde Nishitani japanischer Meister im Straßenrennen. 2012 errang er bei den Asiatischen Radsportmeisterschaften in Kuala Lumpur die Bronzemedaille im Straßenrennen.

Ende der Saison 2014 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003
2004
2006
2007
2008
2009
2010
Nishitani bei den Straßenweltmeisterschaften 2009
2011
2012
2013
2014

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taiji Nishitani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien