Tarteletto-Isorex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tarteletto-Isorex
Teamdaten
UCI-Code SHI
Nationalität BelgienBelgien Belgien
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2011
Disziplin Straße
Personal
Team-Manager BelgienBelgien Peter Bauwens
Sportl. Leiter BelgienBelgien Steven De Landtsheer
BelgienBelgien Joeri Clauwaert
Namensgeschichte
Jahre Name
2011
2012–2015
2016
2017
Colba-Mercury
Colba-Superano Ham
Superano Ham-Isorex
Tarteletto-Isorex
Website
www.tarteletto-isorex.be

Tarteletto-Isorex ist ein belgisches Radsportteam mit Sitz in Serskamp.

Die Mannschaft wurde 2011 gegründet und nahm unter dem Namen Colba-Mercury als Continental Team an den UCI Continental Circuits teil. Manager ist Peter Bauwens, der von dem Sportlichen Leiter David Baudson unterstützt wird. 2014 wurde das Team nicht bei der UCI registriert, war aber 2015 wieder als Continental Team unterwegs.

Saison 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
21. August AlbanienAlbanien Albanische Meisterschaft – Einzelzeitfahren AlbanienAlbanien Ylber Sefa
23. August AlbanienAlbanien Albanische Meisterschaft – Straßenrennen AlbanienAlbanien Ylber Sefa

Saison 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Africa Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
6. April MarokkoMarokko 2. Etappe Tour du Maroc 2.2 BelgienBelgien Abram Stockman
11. April MarokkoMarokko 7. Etappe Tour du Maroc 2.2 GriechenlandGriechenland Polychronis Tzortzakis
12. April MarokkoMarokko 8. Etappe Tour du Maroc 2.2 GriechenlandGriechenland Polychronis Tzortzakis

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
6. Oktober IranIran 5. Etappe Tour of Iran 2.1 BelgienBelgien Thomas Joseph

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
26. Juni BelgienBelgien Internationale Wielertrofee Jong Maar Moedig 1.2 BelgienBelgien Julien van den Brande

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
28. Juni GriechenlandGriechenland Griechische Meisterschaft – Einzelzeitfahren GriechenlandGriechenland Polychronis Tzortzakis
4. Juli AlbanienAlbanien Albanische Meisterschaft – Einzelzeitfahren AlbanienAlbanien Ylber Sefa
6. Juli AlbanienAlbanien Albanische Meisterschaft – Straßenrennen AlbanienAlbanien Ylber Sefa

Saison 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
24. Juni GriechenlandGriechenland Griechische Meisterschaft – Straßenrennen GriechenlandGriechenland Polychronis Tzortzakis
8. Juli AlbanienAlbanien Albanische Meisterschaft – Straßenrennen AlbanienAlbanien Ylber Sefa

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
8.–13. Oktober IranIran Gesamtwertung Tour of Iran 2.1 NiederlandeNiederlande Rob Ruijgh

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgTeamkader
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Ciske Aneca10. August 1994BEL Belgien
Lorenzo Blomme7. Mai 1994BEL Belgien
Gianni Bossuyt13. Mai 1994BEL Belgien
Jonathan Breyne4. Januar 1991BEL BelgienVeranclassic-Ago (2016)
Michael Cools12. September 1994BEL BelgienEFC-Etixx (2016)
Niels De Rooze6. September 1992BEL Belgien
Thomas De Troch15. Dezember 1993BEL BelgienProrace (2016)
Jonas Degroote17. Oktober 1995BEL Belgien
Andrew Leigh16. März 1995GBR Vereinigtes Königreich
Jelle Mannaerts14. Oktober 1991BEL BelgienVerandas Willems (2014)
Laurent Pieters20. Juni 1995BEL Belgien
Rob Ruijgh12. November 1986NED NiederlandeCrelan-Vastgoedservice (2016)
Abram Stockman31. Juli 1996BEL Belgien
Michiel Stockman31. Juli 1996BEL Belgien
Gosse van der Meern24. Juni 1995NED Niederlande
Matthias Vandewalle18. August 1994BEL Belgien
Kevin Verwaest6. Januar 1989BEL Belgien
Quelle: UCI

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2011-2012 - -
2013 70. NiederlandeNiederlande Aron Kremer (347.)
2014-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2011 79. BelgienBelgien Sander Cordeel (280.)
2012 89. FrankreichFrankreich Clément Lhotellerie (271.)
2013 107. FrankreichFrankreich Clément Lhotellerie (415.)
2014 - -
2015 107. LitauenLitauen Egidijus Juodvalkis (621.)
2016 96. BelgienBelgien Jelle Mannaerts (621.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]