Tau Scorpii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
τ Scorpii
Scorpius constellation map.png
Map pointer.svg
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Skorpion
Rektaszension 16h 35m 53s [1]
Deklination -28° 12′ 58″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,81 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse B0.2 V [1]
B−V-Farbindex −0,25 [1]
U−B-Farbindex −1,01 [1]
R−I-Index –0,25 [1]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (+2,0 ± 0,9) km/s [1]
Parallaxe (6,88 ± 0,53) mas [1]
Entfernung (470 ± 40) Lj
(145 ± 11) pc
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (−9,89 ± 0,61) mas/a
Dekl.-Anteil: (−22,83 ± 0,55) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungτ Scorpii
Flamsteed-Bezeichnung23 Scorpii
Córdoba-DurchmusterungCD −27° 11015
Bright-Star-Katalog HR 6165 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 149438 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 81266 [3]
SAO-KatalogSAO 184481 [4]
Tycho-KatalogTYC 6807-1012-1[5]
2MASS-Katalog2MASS J16355295-2812576[6]
Weitere BezeichnungenAl Niyat, FK5 620
Aladin previewer

τ Scorpii (Tau Scorpii, τ Sco) ist ein Stern im Skorpion. Seine Entfernung beträgt rund 500 Lichtjahre.

Zusammen mit σ Scorpii wurde der Stern in der historischen arabischen Astronomie als Alniyat / Al Niyat (arabisch النياط, DMG an-niyāṭ) bezeichnet.

Die Analyse des Spektrums von τ Scorpii durch Albrecht Unsöld, aufgenommen 1939 bei einem Besuch des Yerkes- und des McDonald-Observatoriums, lieferte die erste detaillierte Analyse eines Sterns außer der Sonne.

Darstellung der magnetischen Feldlinien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i tau Sco. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 8. Dezember 2018.