Taunton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Taunton
Stadtzentrum und Kriegsdenkmal
Stadtzentrum und Kriegsdenkmal
Koordinaten 51° 1′ N, 3° 6′ WKoordinaten: 51° 1′ N, 3° 6′ W
OS National Grid ST228250
Taunton (England)
Taunton
Taunton
Einwohner 60.479 (Stand: 2011)
Verwaltung
Post town TAUNTON
Postleitzahlen­abschnitt TA1, TA2, TA3
Vorwahl 01823
Landesteil England
Region South West England

Taunton ist der Hauptort und Verwaltungssitz der Grafschaft Somerset, England und gleichzeitig Verwaltungssitz des Bezirks Taunton Deane. Der Ort liegt im Taunton-Deane-Tal und ist von den Hügeln der Quantock Hills, Black Downs und Brendons umgeben. Die Gründung erfolgte im Jahr 710 vom angelsächsischen König Ine. Es wird aber vermutet, dass es in der Nähe schon vorher ein britisch-römisches Dorf gab. Der Name des Ortes leitet sich von Town on the river Tone oder Tone Town ab.

Der Ort hat mit seinen Umlandgemeinden 58.241 Einwohner (Stand: 2001), wobei gemäß Schätzung von 2002 auf die Stadt selbst 44.050 Einwohner entfallen. Damit ist sie die größte Stadt Somersets.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St Mary Magdalene

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die früheren, denkmalgeschützten Armenhäuser der Stadt: die im 17. Jahrhundert erbauten „Gray's Almshouses“ an der East Street und die „St Margaret's Almshouses“, die ursprünglich im 12. Jahrhundert Bestandteil einer Leprakolonie waren. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Taunton Castle, die „Mary Street Unitarian Chapel“ und die Kirche St Mary Magdalene in der Nähe des Stadtzentrums.

Der Ort verfügt über ein Theater und ein Museum für Stadtgeschichte, das im ehemaligen Schloss untergebracht ist.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannt ist Taunton für seinen trockenen Cider der Somerset Cider Brandy Company. Außerdem gehört das sehenswerte King’s College Taunton am Stadtrand zu den besten britischen Privatinternaten. Als Hauptort ist die Stadt neben Bridgwater auch der zentrale Einkaufsort der Region. Es gibt dort einen Wochenmarkt.

Die Stadt ist Sitz des United Kingdom Hydrographic Office.

Verkehrstechnisch ist der Ort über die M5 (Wolverhampton/Birmingham-Bristol-Exeter) und die Eisenbahnhauptstrecke von London/Bristol nach Exeter/Penzance gut an den Rest des Landes angebunden. Zudem ist die Stadt mit regelmäßigen Linienbussen von großen Zentren des Landes erreichbar. Die nächsten Verkehrsflughäfen sind die von Bristol und Exeter.

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte sind Königslutter am Elm in Deutschland und Lisieux in Frankreich.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1927 bis 1936 besuchte der Science-Fiction Autor Arthur C. Clarke die Huish's Grammar School in Taunton. Der Ort spielt des Öfteren eine (Neben-)Rolle in Literatur und Filmen. Das ist z. B. der Fall in Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams oder britischen Comedy Serien wie Monty Python’s Flying Circus ("historically, Taunton was always a part of Minehead"), Blackadder und Vic Reeves.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Personen der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taunton, Somerset – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien