Telma Monteiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telma Monteiro
Medaillenspiegel

Judo

PortugalPortugal Portugal
Weltmeisterschaften
0Silber0 2007 Rio de Janeiro – 52 kg
0Silber0 2009 Rotterdam – 57 kg
0Silber0 2010 Tokio – 57 kg
0Silber0 2014 Tscheljabinsk – 57 kg
0Bronze0 2005 Kairo – 52 kg
Europameisterschaften
0Gold0 2006 Tampere – 52 kg
0Gold0 2007 Belgrad – 52 kg
0Gold0 2009 Tiflis – 57 kg
0Gold0 2012 Tscheljabinsk – 57 kg
0Silber0 2011 Istanbul – 57 kg
0Bronze0 2004 Bukarest – 52 kg
0Bronze0 2005 Rotterdam – 52 kg
0Bronze0 2010 Wien – 57 kg
0Bronze0 2013 Budapest – 57 kg
0Bronze0 2014 Montpellier – 57 kg
Bronzemedaillen-Gewinnerin Telma Monteiro mit der Flagge Portugals bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro

Telma Alexandra Pinto Monteiro (* 27. Dezember 1985 in Almada, Portugal) ist eine portugiesische Judoka und mehrfache Europameisterin in der Gewichtsklasse bis zu 57 kg.

Seit Juli 2007 ist sie bei Benfica Lissabon unter Vertrag.

Erfolge/Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: 3. Platz (Junioren)
  • 2005: 3. Platz
  • 2007: 2. Platz
  • 2009: 2. Platz
  • 2010: 2. Platz
  • 2014: 2. Platz

Europaspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: 3. Platz (Junioren)
  • 2004: 3. Platz
  • 2004: 1. Platz (Junioren)
  • 2005: 3. Platz
  • 2005: 1. Platz (Junioren)
  • 2005: 2. Platz (U-23)
  • 2006: 1. Platz
  • 2006: 1. Platz (U-23)
  • 2007: 1. Platz
  • 2009: 1. Platz
  • 2010: 3. Platz
  • 2011: 2. Platz
  • 2012: 1. Platz
  • 2013: 3. Platz
  • 2014: 3. Platz

Portugiesische Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: 1. Platz: (Junioren)
  • 2003: 1. Platz
  • 2004: 1. Platz
  • 2005: 1. Platz
  • 2006: 1. Platz

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Nr. 1 der Weltrangliste in der Gewichtsklasse - 52 kg
  • 2012 und 2015: Auszeichnung mit dem Globo de Ouro als Beste Sportlerin[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beitrag des Hochglanzmagazins Caras vom 25. Mai 2015 über den Globo de Ouro für Telma Monteiro, abgerufen am 3. Oktober 2015