Terre Haute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Terre Haute (Indiana))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Terre Haute (Begriffsklärung) aufgeführt.
Terre Haute
Downtown Terre Haute
Downtown Terre Haute
Lage in Indiana
Vigo County Indiana Incorporated and Unincorporated areas Terre Haute Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1816
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Indiana
County:

Vigo County

Koordinaten: 39° 28′ N, 87° 23′ WKoordinaten: 39° 28′ N, 87° 23′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 60.785 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 751,4 Einwohner je km2
Fläche: 83,1 km2 (ca. 32 mi2)
davon 80,9 km2 (ca. 31 mi2) Land
Höhe: 152 m
Vorwahl: +1 812
FIPS:

18-75428

GNIS-ID: 0444648
Website: www.terrehaute.in.gov
Bürgermeister: Duke A. Bennett (R)

Terre Haute ist eine Stadt im US-Bundesstaat Indiana.

Bei der Volkszählung im Jahr 2010 wurden in der Stadt am Ufer des Wabash-Flusses 60.785 Einwohner gezählt. Sie ist Verwaltungssitz des Vigo County und Sitz der Indiana State University. Der Bürgermeister ist der Republikaner Duke A. Bennett.

Außerhalb der Stadt befindet sich der Terre Haute Federal Correctional Complex.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Terre Haute, Französisch, bedeutet hohes Land. Er wurde von französischen Entdeckern vergeben, die das Plateau im 18. Jahrhundert besuchten. 1811 wurde während des Tecumseh-Krieges Fort Harrison errichtet, das den Beginn dauerhafter Besiedlung darstellte. Die Stadt selbst wurde 1816 gegründet. Sie war in der Folgezeit Zentrum der Landwirtschaft und Schweinezucht. Sie verfügte über einen Hafen am Wabash.

Am 14. September 1944 ereignete sich in der Nähe von Terre Haute ein schwerer Eisenbahnunfall: Die Kreuzung zwischen einem nach Norden fahrenden Zug und dem nach Süden fahrenden Fernzug Dixie Flyer war auf einer eingleisigen Strecke vom planmäßig vorgesehenen Dewey zehn Kilometer nach Norden in den Kreuzungsbahnhof Atherton verschoben worden. Die Lokomotivführer hatten entsprechende Anweisungen erhalten und die Strecke war mit Lichtsignalen ausgerüstet, die auch einwandfrei arbeiteten. Gleichwohl hielt der Lokomotivführer des Dixie Flyer nicht in Atherton und fuhr im vorgesehenen Kreuzungsbahnhof durch. Auf der anschließend wieder eingleisigen Strecke kam es zum Frontalzusammenstoß beider Züge. 29 Menschen starben, weitere 42 wurden verletzt.[1]

Einwohnerentwicklung
Jahr Einwohner¹
1980 61.125
1990 57.475
2000 59.614
2010 60.785

¹ 1980 - 2010 : Volkszählungsergebnisse

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mike McCormick: Terre Haute. Queen City of the Wabash. Arcadia Publishing, Charleston SC 2005, ISBN 0-7385-2406-9 (Making of America Series).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Semmens: Katastrophen auf Schienen. Eine weltweite Dokumentation. Stuttgart 1996, ISBN 3-344-71030-3, S. 111f.