Thekla Mayhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thekla Mayhoff (eigentlich Thekla Mairhofer; * 9. Juli 1957 in Fischbachau) ist eine bayerische Volksschauspielerin und Gastronomin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Anfang der 1980er Jahre ist Thekla Mayhoff vor allem in Serien und Filmen mit bayerischem Lokalkolorit zu sehen, regelmäßig spielt sie verschiedene Rollen im Komödienstadel des Bayerischen Rundfunks. 1991 holte Joseph Vilsmaier Mayhoff für den Nachkriegsfilm Rama dama. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin führt sie noch ein Café in Fischbachau.

Bekannt wurde Thekla Mayhoff vor allem in ihrer Rolle als Protokollführerin Roswitha Haider in Franz Xaver Bogners Gerichtsserie Café Meineid. In Bogners Fernsehserie Der Kaiser von Schexing spielte sie die Wirtin Sophie Hummel.[1]

Thekla Mayhoff ist alleinerziehende Mutter einer Tochter und lebt in Winkl bei Fischbachau. Sie betreibt dort das Cafe Winklstüberl, das sie von ihren Eltern übernommen hat.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thekla Mayhoff bei www.kino.de
  2. Porträt bei Café Winklstüberl
  3. http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/sendung/156164969_bergheimat/Übersicht