Thomas Hackenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Hackenberg (* 31. Juli 1962 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler, Moderator und Autor.

Thomas Hackenberg

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hackenberg spielte zunächst am Kinder- und Jugendtheater der Comedia Colonia in Köln. Danach arbeitete er als Autor, Radiojournalist und Moderator. Seit 1986 moderiert er Hörfunkprogramme des Westdeutschen Rundfunks (WDR), so zum Beispiel Die telefonische Mordsberatung, Spielart, Gans und gar – Alles rund ums Essen und Lebensart (alle WDR 5). Von 1992 bis 1998 war er Mitglied im Ensemble der RTL-Verbrauchershow Wie bitte?! Etwa zur selben Zeit moderierte er beim Radiosender Eins Live. Zuletzt gehörte er zur regelmäßigen Besetzung bei Mensch Markus mit Markus Maria Profitlich.

Vom 18. April 2006 bis zum 29. Mai 2008 war er auf kabel eins im Quiz Taxi zu sehen. In dieser Rolle hatte er auch einen Cameo-Auftritt in dem Film C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz.

TV-Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bühnenauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Butterbrot (1996)
  • Wie wär’s denn Mrs. Markham (2001)
  • Die Ermittlung (2002)
  • Readings (2000–2005)
  • Mensch Markus Live (2004–2005)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beitrag Liebe Deine Stadt in: Jürgen Hans Grümmer. Maler und Bildhauer [anlässlich der ersten posthumen Ausstellung im Kunsthaus Rhenania in Köln vom 2. Oktober 2010 bis 17. Oktober 2010] hrsg. von Judith Grümmer. Mit Beiträgen von Jürgen Becker, Conny Czymoch, Diter Frowein-Lyasso, Thomas Hackenberg, Christopher Schroer und Jo Schulte-Frohlinde. DIE NEUE SACHLICHKEIT, Lindlar 2010. ISBN 978-3-942139-09-0.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]