Thorsten Ott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thorsten Ott
Personalia
Geburtstag 18. Juni 1973
Geburtsort Deutschland
Größe 174 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1990–1991 Kickers Offenbach
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1991–1992 FC Bayern München 1 0(0)
1991–1994 FC Bayern München Amateure
1994–1996 SpVgg 1912 Seligenstadt
1996–1998 SV Wehen 1926
1998–2003 SG Dietzenbach
Stationen als Trainer
Jahre Station
2009–2010 TuS 1880 Froschhausen
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Thorsten Ott (* 18. Juni 1973) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der A-Jugend von Kickers Offenbach hervorgegangen, erhielt Ott 1991 einen Lizenzspielervertrag beim FC Bayern München, für deren zweite Mannschaft er bis 1994 aktiv war. Für diese kam er auch in zwei Spielen um den DFB-Pokal (in der 1. und 2. Runde 1993/94) zum Einsatz. In der Saison 1991/92 gehörte er zum Profikader. Sein einziges Bundesligaspiel absolvierte er am 28. August 1991 (6. Spieltag) bei der 0:2-Niederlage im Heimspiel gegen den VfL Bochum, als er in der 75. Minute für Michael Sternkopf eingewechselt wurde.

1994 wechselte er nach Seligenstadt zur dort ansässigen Sportvereinigung 1912 im Landkreis Offenbach und 1996 zum hessischen Oberligisten SV Wehen 1926, mit dem er nach einer Spielzeit und erfolgtem Aufstieg in die Regionalliga Süd eine weitere in dieser absolvierte. Mit Platz 13 hielt der Verein die Klasse, nicht aber Ott.

In der Fußballabteilung der Sportgemeinschaft 1945 e.V. Dietzenbach beendete Ott 2003 nach fünf Spielzeiten seine aktive Fußballer-Karriere.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner aktiven Karriere war er als Trainer im Juniorenbereich des TuS 1880 e.V. Froschhausen tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]