Tiago Luís Martins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiago Luís Martins
Spielerinformationen
Name Tiago Luís Martins
Geburtstag 13. März 1989 (28 Jahre)
Geburtsort Ribeirão Preto, SPBrasilien
Größe 176 cm
Position Angriff
Junioren
Jahre Station
2002–2003 FC Santos
2004–2005 Atlético Paranaense
2006 Comercial FC (SP)
2007–2008 FC Santos
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2012 FC Santos 18 (1)
2009–2010 União Leiria (Leihe) 22 (0)
2011 AA Ponte Preta (Leihe) 14 (0)
2012 EC XV de Novembro (Piracicaba) (Leihe) 0 (0)
2012 CA Bragantino 11 (0)
2013 Mirassol FC 0 (0)
2013–2015 Chapecoense 68 (8)
2015 Joinville EC (Leihe) 0 (0)
2016 América FC (MG) 8 (0)
2016– Paysandu SC 23 (6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Januar 2017

Tiago Luís Martins (* 13. März 1989 in Ribeirão Preto, SP) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Rechtsfüßer wird als Flügelstürmer oder Sturmspitze eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tiago Luís begann seine Laufbahn unter anderem im Nachwuchsbereich des FC Santos. Bei dem Klub schaffte er 2008 den Sprung in den Profikader. Sein erstes Spiel bestritt er gleich in einem internationalen Klubwettbewerb. In der Copa Libertadores 2008 wurde er am 5. März im Spiel gegen Deportivo Guadalajara in der 59. Minute für Mariano Tripodi eingewechselt.[1] Sein erstes Ligaspiel in der Série A bestritt der Spieler dann am 1. August 2008 gegen den São Paulo FC, nach Einwechslung in der 88. Minute für Marcinho Guerreiro.[2] Im Auswärtsspiel gegen Fluminense Rio de Janeiro wurde der Spieler in der 76. Minute für Lima eingewechselt und erzielte in der 90. sein erstes Ligator.[3]

Zur Saison 2009/10 wurde Tiago Luís nach Portugal an den União Leiria ausgeliehen. In der Saison bestritt er insgesamt 27 Spiele für den Klub. Davon 22 in der Liga und fünf im Pokal. Dabei erzielte er einen Treffer im Pokal. Am Ende der Saison ging er für den Rest des Jahres zurück zu Santos. Danach wurde er an verschiedene unterklassige Klubs ausgeliehen und 2012 letztendlich abgegeben. Nach weiteren Wechseln kam Tiago Luís 2013 zum Chapecoense.[4] Mit diesem wurde in der Saison Vizemeister und kehrte somit für die Saison 2014 in die Série A zurück. Anfang des Jahres wurde er zunächst an den Joinville EC, kehrte dann aber im Laufe des Jahres zu Chapecoense zurück. Am Jahresende wechselte der Spieler zum América FC (MG). Mit diesem startete er 2016 in die Saison und bestritt insgesamt 29 Spiele für den Klub, bis er Ende Juni 2016 Paysandu SC ging.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

América

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Spiel für Santos auf worldfootball.net
  2. Erstes Série A Spiel auf worldfootball.net
  3. Erstes Liga Tor auf worldfootball.net
  4. Wechsel zu Chapecoense auf clicrbs.com.br, Seite auf portug., abgerufen am 28. Juli 2016