Tournay-sur-Odon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tournay-sur-Odon
Tournay-sur-Odon (Frankreich)
Tournay-sur-Odon
Gemeinde Val d’Arry
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Vire
Koordinaten 49° 5′ N, 0° 35′ WKoordinaten: 49° 5′ N, 0° 35′ W
Postleitzahl 14310
Ehemaliger INSEE-Code 14702
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Tournay-sur-Odon ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 348 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Vire und zum Kanton Aunay-sur-Odon.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die früheren Gemeinden Noyers-Missy, Le Locheur und Tournay-sur-Odon zur Commune nouvelle Val d’Arry zusammengeschlossen und üben mit Ausnahme von Noyers-Missy in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée aus. Dies beruht darauf, dass bereits mit Wirkung vom 1. Januar 2016 die Gemeinde Noyers-Missy aus den früheren Gemeinden Missy und Noyers-Bocage gebildet und dieser Status beibehalten wurde. Der Verwaltungssitz befindet sich in Noyers-Bocage.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte sind Noyers-Bocage im Norden, Le Locheur im Osten, Vacognes-Neuilly im Südosten, Landes-sur-Ayon im Süden, Épinay-sur-Odon im Südwesten, Parfouru-sur-Odon im Westen und Villy-Bocage im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
Einwohner 256 217 209 269 263 346 367 348

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tournay-sur-Odon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Val d’Arry vom 23. Dezember 2016.