Grande Prémio Internacional de Torres Vedras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Troféu Joaquim Agostinho)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grande Prémio Internacional de Torres Vedras - Troféu Joaquim Agostinho (Portugiesisch für: Großer Internationaler Preis von Torres Vedras - Trophäe Joaquim Agostinho) ist ein portugiesisches Radrennen. Es ist inzwischen dem 1943 hier geborenen Radrennfahrer Joaquim Agostinho gewidmet, der 1984 bei der Algarve-Rundfahrt stürzte und einige Tage später an seinen Verletzungen starb.

Das Etappenrennen wurde 1978 zum ersten Mal ausgetragen und findet seitdem jährlich Anfang Juli statt. Austragungsort ist die portugiesische Region Torres Vedras. Seit 2005 zählt das Etappenrennen zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft. Rekordsieger sind der Spanier David Bernabéu und die drei Portugiesen Ricardo Mestre, Joaquim Sampaio und Joaquim Gomes, die das Rennen schon jeweils zweimal für sich entscheiden konnten. Mit dem Schweizer Fabian Jeker im Jahr 2003 und Hardy Groeger aus der DDR 1983 sind auch zwei Fahrer aus dem deutschsprachigen Raum unter den bisherigen Siegern des Wettbewerbes.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]