Valero Energy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valero Energy Corporation
Logo
Rechtsform Delaware Corporation
ISIN US91913Y1001
Sitz San Antonio, Vereinigte Staaten
Leitung Bill Klesse CEO
Mitarbeiter 20.313 (2011)
Umsatz 80.233 Mrd. US-Dollar (2010) [1]
Branche Mineralölunternehmen
Website www.valero.com

Die Valero Energy Corporation ist ein US-amerikanisches Mineralölunternehmen mit Hauptsitz in San Antonio, Texas.

Valero Energy beschäftigt rund 20.313 Mitarbeiter weltweit (Stand: 2010). Zum Unternehmen gehören 15 Raffinerien in den Vereinigten Staaten, in Kanada und in karibischen Staaten. Valero Energy ist der größte Raffinerieeigentümer in den Vereinigten Staaten und zählt zu den größten Tankstellenbesitzern in Nordamerika.

Valero Energy ist eines der größten im Fortune 500 gelisteten Unternehmen. Die Aktien werden unter dem Kürzel VLO an der New York Stock Exchange gehandelt.

Zu den Marken von Valero Energy gehören Valero, Diamond Shamrock, Ultramar, Shamrock, Beacon und Total. Während diese Marken der in der Öffentlichkeit sichtbarste Teil des Unternehmens sind, stellen sie nur einen kleinen Teil des Unternehmens dar.[2]

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 1. Januar 1980 gegründet. Valero war zuvor ein Teil des Unternehmens Coastal Corporation.

1981 erwarb das Unternehmen eine Erdölraffinerie in Corpus Christi, Texas, und begann 1984 mit der Raffinerie.

1997 veräußerte Valero Energy seinen Erdgasfirmenbereich an Pacific Gas and Electric und konzentrierte seine Bemühungen auf den Erdölmarkt. Valero erwarb das Unternehmen Basis Petroleum, wodurch vier weitere Raffinerien in Texas und Louisiana Teil des Unternehmens wurden.

1998 erwarb Valero Energy eine Raffinerie in Paulsboro, New Jersey.

2005 übernahm Valero Raffineriebetreiber Premcor.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Valero Energy - CorporateInformation
  2. marketwatch.com: Valero CEO to Wall St.: You're wrong (11. Februar 2005)