Vatan (Tageszeitung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vatan (türkisch für „Heimatland“) ist der Name verschiedener türkischer Tageszeitungen.

Die erste Zeitung dieses Namens erschien am 26. März 1923, Herausgeber war der Journalist und Literat Ahmet Emin Yalman (1888–1972). Nach anfänglicher Unterstützung der Regierungspolitik schwenkte sie um zur Oppositionspartei Terakkiperver Cumhuriyet Fırkası (Republikanische Fortschrittspartei) und wurde wie diese 1925 verboten.

Die zweite Zeitung erschien von 1940 bis 1961, dann als „Hür Vatan“ (türkisch für „Freies Heimatland“) bis 1962, Mitherausgeber war wiederum Ahmet Emin Yalman.

Von 1976 bis 1978 erschien eine dritte Zeitung dieses Namens.

Der gegenwärtige Träger dieses Namens ist eine am 4. November 2002 erstmals erschienene türkische Tageszeitung mit einer täglichen Auflage von derzeit (Stand August 2009) etwa 173.000 Exemplaren. Sitz der Redaktion ist Istanbul.

Sie verficht - wie schon ihre gleichnamigen Vorgänger - eine säkulare und nationalistische Politik im Sinne des Kemalismus; Eurotopics bezeichnet sie als konservativ.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eurotopics (abgerufen am 21. August 2013)

Literatur[Bearbeiten]

  • Artikel „Vatan“ in Sosyalist Kültür Ansiklopedisi, Istanbul 1980, Bd. 8, S. 1265
  • Artikel „Yalman, Ahmet Emin“ in Şükran Kurdakul, Şairler ve Yazarlar Sözlüğü, 5. basım, Istanbul 1989, S. 645

Weblinks[Bearbeiten]