Vicky Ford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vicky Ford (2010)

Victoria Grace "Vicky" Ford (* 21. September 1967 in Omagh, County Tyrone) ist eine britische Politikerin der Conservative Party. Sie war von 2009 bis 2017 Mitglied des Europäischen Parlaments und ist seit 2017 Mitglied des Britischen Unterhauses.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrer Schulzeit studierte Ford Mathematik und Wirtschaftswissenschaften am Trinity College in Cambridge. Ford ist als Investmentbankerin tätig, unter anderem für das US-amerikanische Unternehmen J. P. Morgan. Seit 2009 ist Ford Abgeordnete im Europäischen Parlament, dort gehört sie der Fraktion Europäische Konservative und Reformer an. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

EU-Parlamentarierin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ford ist Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie und in der Delegation in der Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU. Als Stellvertreterin ist sie engagiert im Ausschuss für Wirtschaft und Währung, im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und in der Delegation für die Beziehungen zu Indien[1]

Mitglied des britischen Unterhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Britischen Unterhauswahl 2017 wurde Ford als Abgeordnete für Chelmsford gewählt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website des Europäischen Parlaments
  2. Chelmsford parliamentary constituency - Election 2017. BBC. 9 June 2017. Abgerufen am 13 June 2017.