Victor Mete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Victor Mete Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Juni 1998
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #53
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2016, 4. Runde, 100. Position
Canadiens de Montréal
Spielerkarriere
2014–2017 London Knights
seit 2017 Canadiens de Montréal

Victor Mete (* 7. Juni 1998 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit März 2017 bei den Canadiens de Montréal aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Victor Mete wurde in Toronto geboren und durchlief dort unter anderem die Nachwuchsmannschaften der Toronto Jr. Canadiens. In der Priority Selection der Ontario Hockey League (OHL) wurde der Verteidiger im Jahre 2014 an achter Position von den Owen Sound Attack ausgewählt, allerdings bereits wenige Monate später und ohne ein Pflichtspiel absolviert zu haben an die London Knights abgegeben. Owen Sound erhielt im Gegenzug sechs Draft-Wahlrechte von den Knights.[1] Somit lief Mete mit Beginn der Saison 2014/15 für die London Knights in der OHL auf und kam dort als Rookie in 58 Spielen auf 23 Scorerpunkte, sodass er ins OHL Second All-Rookie Team gewählt wurde. Der Durchbruch bei den Knights gelang ihm im Jahr darauf, als er mit dem Team sowohl die OHL-Playoffs um den J. Ross Robertson Cup als auch den anschließenden Memorial Cup gewann und dabei alle Abwehrspieler der Liga in der Plus/Minus-Statistik anführte (+53). In der Folge wurde Mete im NHL Entry Draft 2016 an 100. Position von den Canadiens de Montréal berücksichtigt.

Die Canadiens statteten den Kanadier nach einer weiteren OHL-Saison im März 2017 mit einem Entry Level Contract aus[2], bevor er sich in der anschließenden Saisonvorbereitung überraschend – sowohl aufgrund seiner späten Draft-Wahl als auch wegen seiner für NHL-Verhältnisse mit einer Körpergröße von 1,75 Meter unterdurchschnittlichen Physis – einen Platz im Aufgebot der Canadiens erspielte.[3][4] In der Folge debütierte Mete im Oktober 2017 in der National Hockey League (NHL).

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf internationaler Ebene debütierte Mete bei der World U-17 Hockey Challenge im November 2014, bei der er mit dem Team Canada Red den sechsten Platz belegte. Im August 2015 folgte die Teilnahme am Ivan Hlinka Memorial Tournament, wobei der Verteidiger mit der kanadischen Auswahl die Goldmedaille gewann. Bei seiner ersten Berufung in die kanadische U20-Auswahl gewann er im Rahmen der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2018 ebenfalls die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2014/15 London Knights OHL 58 7 16 23 +19 14 10 1 7 8 –4 2
2015/16 London Knights OHL 68 8 30 38 +53 18 18 4 7 11 +15 0
2016 London Knights Memorial Cup 4 1 0 1 +5 2
2016/17 London Knights OHL 50 15 29 44 +36 14 14 1 6 7 –3 4
2017/18 Canadiens de Montréal NHL 49 0 7 7 +5 4
OHL gesamt 176 30 75 105 +108 46 42 6 20 26 +8 6
NHL gesamt 49 0 7 7 +5 4

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2014 Canada Red WHC 6. Platz 5 1 1 2 4
2015 Kanada Hlinka Memorial 1. Platz, Gold 4 0 1 1 +1 0
2018 Kanada U20-WM 1. Platz, Gold 6 0 3 3 +11 2
Junioren gesamt 15 1 5 6 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Knights acquire Mete. londonknights.com, 8. September 2014, abgerufen am 22. Oktober 2017 (englisch).
  2. Canadiens sign defenseman Victor Mete. nhl.com, 27. März 2017, abgerufen am 22. Oktober 2017 (englisch).
  3. Pat Hickey: Canadiens rookie Victor Mete pushing for NHL job. montrealgazette.com, 26. September 2017, abgerufen am 22. Oktober 2017 (englisch).
  4. Andrew Berkshire: An early analysis of how Victor Mete is fitting in with the Canadiens. sportsnet.ca, 11. Oktober 2017, abgerufen am 22. Oktober 2017 (englisch).