Vielitzsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vielitzsee
Vielitzsee in Vielitz
Geographische Lage Deutschland, Brandenburg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Zuflüsse Adderlaake
Abfluss Vielitzkanal
Orte am Ufer Vielitzsee, Seebeck
Ufernaher Ort Lindow (Mark)
Daten
Koordinaten 52° 57′ N, 13° 0′ OKoordinaten: 52° 57′ N, 13° 0′ O
Vielitzsee (Brandenburg)
Höhe über Meeresspiegel 38,6 m ü. NHN
Fläche 1,2 km²
Länge 4 km
Breite 300 m
Maximale Tiefe 3 m

Besonderheiten

Rinnensee

Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Vielitzsee ist ein See im Bereich der Gemeinde Vielitzsee im brandenburgischen Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Der See erstreckt sich südlich von Lindow (Mark) in südöstlicher Richtung. Er hat eine Fläche von 120 Hektar und ist maximal drei Meter tief. An seiner Südspitze liegen die Ortschaften Vielitz und Seebeck. Über den Vielitzkanal ist er mit dem Gudelacksee und weiter mit der Havel verbunden und damit Teil der Ruppiner Wasserstraße.

Die Wasserqualität wird monatlich kontrolliert[1] und ist zum Baden geeignet[2].

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung des Landkreises Ostprignitz-Ruppin zur Badesaison 2017, 15. Februar 2017, abgerufen am 26. November 2017
  2. Top-Wasser-Qualität zum Ende der Badesaison. In: Märkische Oderzeitung. 4. September 2014, archiviert vom Original;.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vielitzsee (lake) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien