Volker Struth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Volker Struth (* 10. März 1966) ist ein deutscher Unternehmer und insbesondere als Spielerberater und -vermittler im Profifußball bekannt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Struth kam als Sohn einer minderjährigen, aus Polen stammenden Mutter zur Welt, die später alkoholkrank starb. Seinen Vater lernte er kaum kennen. Struth wuchs in einfachen Verhältnissen in Pulheim auf, er wurde von seiner Großmutter, die er als „seine Heldin“ bezeichnete, großgezogen.[1] Struth spielte Fußball im Amateurbereich.[2]

Nach der Realschule durchlief er eine Lehre zum Zimmermann und ließ sich später zum Industriekaufmann umschulen.[3] 1994 gründete er ein Unternehmen, mit dem er Bürobedarf vertrieb. Er führte die Geschäfte zunächst vom Keller des Hauses seines Schwiegervaters aus und nutzte eine Garage als Lagerstätte.[2] Das Unternehmen gehörte laut Focus „zu den umsatzstärksten Deutschlands“.[4] Mit zwei weiteren Unternehmen erdachte und vertrieb er im Kölner Karneval mit Sprüchen versehene Schals[5] sowie Zubehör für Fußballanhänger und verkaufte vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 europaweit hunderttausende Autofahnen. Des Weiteren führte er Veranstaltungen durch, darunter in Köln ein an das Münchener Oktoberfest angelehntes Volksfest.[6] Struth wurde durch seine unternehmerischen Tätigkeiten eigener Angabe nach Millionär.[7]

Fußballmanager Reiner Calmund, den Struth als „väterlichen Freund“ einordnete, überredete ihn 2007,[7] als Spielerberater ins Fußballgeschäft einzusteigen.[8] Zusammen mit seinem Geschäftspartner Dirk Hebel gründete Struth 2007 ein Unternehmen, mit dem er fortan Berufsfußballspieler beriet und vermittelte. Struth wurde laut WDR zu einem „der erfolgreichsten Spielerberater des deutschen Profifußballs“.[7] Zu den bekannten Spielern, die er in seinem Unternehmen zu seinen Kunden zählt beziehungsweise zählte, gehören Toni Kroos, Mario Götze,[9] Marco Reus, Lars Stindl,[10] Benedikt Höwedes, Eren Derdiyok,[4] Niklas Süle[11] und Dayot Upamecano.[12] Auch Trainer Julian Nagelsmann wird von Struths Unternehmen vertreten.[13] In der 2018 von der Zeitschrift Forbes veröffentlichten Rangliste der Spielerberater im weltweiten Berufssport, die die höchsten Einnahmen erzielen, stand Struth auf dem achten Platz, unter den Beratern im Fußballsport war er demnach derjenige mit den weltweit vierthöchsten Einnahmen und der höchstplatzierte deutsche Spielerberater.[10] Struth hat sich mehreren Herzoperationen unterziehen müssen[7] und litt unter Depressionen.[1]

2021 erschien sein zusammen mit dem Sportjournalisten Ronald Reng verfasstes autobiographisches Buch Meine Spielzüge. Aus der Kohlensiedlung zum erfolgreichsten Spielerberater Deutschlands.[14]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Spielerberater Volker Struth. Blickt hinter die Kulissen des Profi-Fußballs. In: SWR Leute auf youtube.com. Abgerufen am 17. Februar 2022.
  2. a b Spielerberater aus Pulheim Volker Struth: Der Mann mit dem goldenen Riecher. In: Express. 28. Dezember 2013, abgerufen am 17. Februar 2022.
  3. Star-Berater Struth regt Ablöse-Revolution an. In: Sport Bild. 18. September 2020, abgerufen am 17. Februar 2022.
  4. a b Platz 1: Volker Struth – Der Selfmade-Manager. In: Focus. 4. Januar 2015, abgerufen am 17. Februar 2022.
  5. Sessions-Schal unterstützt Schul-Renovierung. In: KölnMedia Medienproduktion. 2003, abgerufen am 17. Februar 2022.
  6. Kölner Multi-Talent Volker Struth Vom Schal-Erfinder zum Star-Berater. In: Express. 28. Dezember 2011, abgerufen am 17. Februar 2022.
  7. a b c d Fußball-Spielerberater Volker Struth. In: WDR. 27. Oktober 2021, abgerufen am 17. Februar 2022.
  8. Spielerberater Volker Struth: "Ohne eine gewisse Dreistigkeit wäre ich nicht da, wo ich heute bin". In: Stern. 27. Januar 2022, abgerufen am 17. Februar 2022.
  9. Football Leaks Follows the Money to Agent Wealth. In: Der Spiegel. 16. Dezember 2016, abgerufen am 17. Februar 2022.
  10. a b Dieser deutsche Spielerberater verdiente am meisten. In: Die Welt. 1. Oktober 2018, abgerufen am 17. Februar 2022.
  11. FC Bayern: Niklas Süle Berater Volker Struth packt im TV aus. In: Bild. 6. Februar 2022, abgerufen am 17. Februar 2022.
  12. Bayern oder England? Upamecano-Abschied von RB rückt näher. In: Süddeutsche Zeitung. 31. Januar 2021, abgerufen am 17. Februar 2022.
  13. Ein Vertragsdetail gefiel Nagelsmanns Berater gar nicht: "Jetzt haben wir ein Problem". In: Focus. 5. November 2021, abgerufen am 17. Februar 2022.
  14. Meine Spielzüge. Aus der Kohlensiedlung zum erfolgreichsten Spielerberater Deutschlands. Piper, 2021, ISBN 978-3-492-07096-6.