Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG
Das Bild zeigt die Hauptstelle der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG
Hauptstelle Olpe der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Frankfurter Straße 22
57462 Olpe
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 462 618 22[1]
BIC GENO DEM1 WDD[1]
Gründung 1874
Verband Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
Website www.voba-owd.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 632 Mio. Euro
Einlagen 736 Mio. Euro
Kundenkredite 496 Mio. Euro
Mitarbeiter 140
Geschäftsstellen 9
Mitglieder 21.873
Leitung
Vorstand Marco Heinemann,
Markus Stottmeyer
Aufsichtsrat Gregor Bredebach (Vors.),
Michael Arens (stellv. Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG ist eine deutsche Genossenschaftsbank mit Sitz in Olpe.

Geschäftsausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen ist ein Allfinanzinstitut und arbeitet mit der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R+V Versicherung, der Fondsgesellschaft Union Investment, der Münchener Hypothekenbank, der WL-Bank sowie den Spitzeninstituten DZ BANK und WGZ BANK zusammen. Die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG ist Mitglied der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorläufer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volksbank Wenden-Drolshagen eG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amm 11. Januar 1874 gründeten 34 Personen den Darlehnskassenverein Drolshagen. Am 4. Juni 1885 erfolgte die Gründung des Wendener Spar- und Darlehnskassenvereins. Im Jahr 1913 hatten beide Banken eine Bilanzsumme von 1,6 Mio. Reichsmark. Im Jahr 1972 erfolgte die Fusion der beiden Institute zur Spar- und Darlehnskasse Wenden-Drolshagen. Zwei Jahre wurde sie zur Volksbank Wenden-Drolshagen umfirmiert.

Volksbank Olpe eG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. August 1925 wurde in der Gründungsversammlung das erste Statut der "Amt Olper Spar- und Darlehnskassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht" ins Leben gerufen. Seit 1972 firmiert die Bank unter dem Namen "Volksbank Olpe eG".

Im Juni 1986 übernahm die Volksbank Olpe im Wege der Verschmelzung die Volksbank Rhode. Zwischen 1993 und 1997 erfolgte der Umbau und die Aufstockung der Hauptstelle der Bank in Olpe. Im Februar 1997 erfolgte die Neueröffnung der Räumlichkeiten. Im gleichen Jahr wurde auch die Filiale Rhode umgestaltet.

Fusion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2011 stimmten die Vertreterversammlungen der Volksbank Olpe und der Volksbank Wenden-Drolshagen für die Fusion der beiden Institute – rückwirkend zum 1. Januar 2011. Das fusionierte Institut firmiert unter dem Namen "Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen".

Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschäftsgebiet der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen erstreckt sich über den südwestlichen Teil des Kreises Olpe. Über das Geschäftsgebiet verteilen sich 9 Geschäftsstellen. Insgesamt betreut das Institut 35.039 Kunden.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsbericht 2016 im Bundesanzeiger unter http://www.bundesanzeiger.de/
  3. Siehe Internetauftritt der Bank.

Koordinaten: 51° 1′ 48,6″ N, 7° 50′ 46,1″ O