Vollautomatik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vollautomatik ist ein Arbeitsprinzip einer Maschine, das auf einer Unterstützung des menschlichen Benutzers durch Automatisierung beruht. Im Gegensatz zur Halbautomatik wird bei der Vollautomatik eine vollständige Entlastung des Benutzers durch die Maschine erreicht. Oftmals kann bei elektronisch gesteuerten Maschinen zwischen Halbautomatik und Vollautomatik während des Betriebs gewechselt werden.

Vollautomatik bedeutet somit:

  • bei Waffen, dass bei einer vollautomatischen Schusswaffe durch einmalige Betätigung der Schussauslösevorrichtung mehrere Schüsse abgegeben werden können.
  • bei Fahrzeuggetrieben, dass die Wahl des Ganges selbständig durch das Automatikgetriebe in Abhängigkeit von Last und Fahrwunsch durchgeführt wird.
  • bei Fotoapparaten, dass die Einstellung von Blendenzahl, Belichtungszeit und Fokus ohne Zutun des Fotografen erfolgen bzw. vollständig vom Apparat übernommen werden kann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]