Wahlen zum Dáil Éireann 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2002Wahlen zum Dáil Éireann 20072011
(Wahlbeteiligung 67,0 %)
 %
50
40
30
20
10
0
41,56
27,32
10,13
6,94
4,69
2,73
0,64
5,99
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2002
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+0,08
+4,84
-0,64
+0,43
+0,84
-1,23
-0,16
-4,15

Die Wahlen zum Dáil Éireann 2007 fanden am 24. Mai 2007 statt. Bestimmt wurden die Mitglieder des 30. Dáil.

Ergebnis 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partei Fianna Fáil des Ministerpräsidenten Bertie Ahern hat die Wahlen dominiert. Nach dem vorläufigen Endergebnis wurde sie mit 41,6 Prozent der Stimmen (First Preference Votes) stärkste Kraft und hatte 78 der 166 Sitze im 30. Dáil inne. Ihr bisheriger Koalitionspartner, die Progressive Democrats, verloren allerdings sechs ihrer acht Sitze (die Progressive Democrats wurden am 8. November 2008 aufgelöst). Die bisherige Koalition verfügte damit nicht mehr über eine Mehrheit im Unterhaus. Seit Juni 2007 bildete Fianna Fáil zusammen mit der Green Party und (bis November 2008) den Progressive Democrats eine Koalitionsregierung.

Die Socialist Party schied aus dem Dáil aus.

Partei Anführer Sitzverteilung
Anzahl ± %-Verteilung
Fianna Fáil Bertie Ahern 78 −3 46,98 %
Fine Gael Enda Kenny 51 +20 30,90 %
Labour Party Pat Rabbitte 20 ±0 12,10 %
Green Party/Comhaontas Glas Trevor Sargent 6 ±0 3,60 %
Sinn Féin Gerry Adams 4 −1 2,40 %
Progressive Democrats Michael McDowell 2 −6 1,20 %
Socialist Party Joe Higgins 0 −1 0,00 %
Unabhängige 5 −8 3,00 %
  166 ±0