Werner Asam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werner Asam (2008)

Werner Asam (* 17. Oktober 1944 in Mallersdorf) ist ein deutscher Volksschauspieler und Regisseur.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asam war seit Mitte der 1970er Jahre in zahlreichen Film- und Fernsehrollen zu sehen.

Während dieser Zeit wohnte er mit seiner Familie in Sundlauenen, einem Dorf am Thunersee (Schweiz).

Bekannt wurde er durch seine Auftritte in TV-Serien wie Der Bulle von Tölz, Kir Royal, Polizeiinspektion 1, Der Alte, Der Millionenbauer, Die Wiesingers, Heidi und Erni, Forsthaus Falkenau, Derrick oder der Reihe Tatort.

1980 wirkte er an der Rainer Werner Fassbinder-Verfilmung Berlin Alexanderplatz mit. In der Serie Forsthaus Falkenau hatte er 1995 einen ersten Auftritt und war von 1997 bis 2010 in der Rolle des Bauern Kreidtmayr zu sehen.

In den 1990er Jahren begann sich der Schauspieler auch als Regisseur und Autor von Stücken des Komödienstadels einen Namen zu machen.

2008 wurde er zu den Münchner Turmschreibern berufen, 2016 wurde er von ihnen mit dem Bayerischen Poetentaler ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]