What Hits!?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
What Hits!?
Kompilationsalbum von Red Hot Chili Peppers
Veröffentlichung 29. September 1992
Label EMI Records
Format CD
Genre Alternative Rock, Funk Rock
Anzahl der Titel 18
Laufzeit 67:11

Produktion

Chronologie
Blood Sugar Sex Magik
(1991)
What Hits!? One Hot Minute
(1995)
Singleauskopplung
9. November 1992 Behind the Sun

What Hits!? (engl. für: „Welche Hits!?“) ist ein Best-of-Album der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band Red Hot Chili Peppers. Es wurde am 29. September 1992 über das Label EMI Records veröffentlicht.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die auf dem Album enthaltenen Lieder sind zum Großteil zuvor veröffentlichte Singles aus den fünf bis zu diesem Zeitpunkt erschienenen Studioalben der Band. Diese sind The Red Hot Chili Peppers (zwei Songs), Freaky Styley (fünf Tracks), The Uplift Mofo Party Plan (vier Stücke), Mother’s Milk (fünf Titel) und Blood Sugar Sex Magik (ein Lied). Außerdem ist mit Show Me Your Soul ein Song vom Soundtrack zum Film Pretty Woman enthalten.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die für die Kompilation gewählten Lieder wurden von fünf verschiedenen Produzenten produziert. Der größte Anteil stammt von Michael Beinhorn, der die acht Songs, die den Alben Mother’s Milk und The Uplift Mofo Party Plan entnommen sind, produzierte. George Clinton steuerte die fünf Produktionen der Tracks des Albums Freaky Styley bei und zwei Instrumentals (aus dem Album Red Hot Chili Peppers) wurden von Andy Gill produziert. Außerdem produzierte Rick Rubin das Stück Under the Bridge und Norwood Fisher den Titel Show Me Your Soul.

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
Rolling Stone [1]
allmusic [2]

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Albumcover zeigt den Körper von Anthony Kiedis, Sänger der Red Hot Chili Peppers, in Schwarz-Weiß. Er spannt die Muskeln an und ist nur mit einer Unterhose bekleidet, wobei sein Gesicht nicht zu sehen ist. Der Hintergrund ist in orangen Farbtönen gehalten und zeigt Fotos aller Bandmitglieder. Vor Kiedis’ Oberkörper stehen die Schriftzüge Best Of und Red Hot Chili Peppers in Orange. In der unteren Bildhälfte befindet sich der Titel what hits!? in großen blau-grünen Buchstaben.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Produzent Länge Album
1 Higher Ground Michael Beinhorn 3:21 Mother’s Milk
2 Fight Like a Brave Michael Beinhorn 3:47 The Uplift Mofo Party Plan
3 Behind the Sun Michael Beinhorn 4:45 The Uplift Mofo Party Plan
4 Me & My Friends Michael Beinhorn 3:05 The Uplift Mofo Party Plan
5 Backwoods Michael Beinhorn 3:06 The Uplift Mofo Party Plan
6 True Men Don’t Kill Coyotes Andy Gill 3:36 Red Hot Chili Peppers
7 Fire Michael Beinhorn 2:01 Mother’s Milk
8 Get Up and Jump Andy Gill 2:50 Red Hot Chili Peppers
9 Knock Me Down Michael Beinhorn 3:43 Mother’s Milk
10 Under the Bridge Rick Rubin 4:24 Blood Sugar Sex Magik
11 Show Me Your Soul Norwood Fisher 4:22 Soundtrack zu Pretty Woman
12 If You Want Me to Stay George Clinton 4:06 Freaky Styley
13 Hollywood George Clinton 4:58 Freaky Styley
14 Jungle Man George Clinton 4:04 Freaky Styley
15 The Brothers Cup George Clinton 3:24 Freaky Styley
16 Taste the Pain Michael Beinhorn 4:34 Mother’s Milk
17 Catholic School Girls Rule George Clinton 1:55 Freaky Styley
18 Johnny, Kick a Hole in the Sky Michael Beinhorn 5:10 Mother’s Milk

Charterfolg und Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
What Hits!?
  CH 34 25.10.1992 (2 Wo.)
  UK 23 17.10.1992 (14 Wo.)
  US 22 1992 (30 Wo.)
[4]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Das Best-of-Album erreichte in den USA Position 22 und verließ die Charts nach 30 Wochen.[5] In Deutschland konnte sich der Tonträger nicht in den Top 100 platzieren.

Als Single wurde das Lied Behind the Sun ausgekoppelt, das schon auf dem 1987 erschienenen Album The Uplift Mofo Party Plan enthalten war. Der Song konnte sich nicht in den Charts platzieren.

Verkaufszahlen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für mehr als eine Million verkaufte Exemplare wurde What Hits!? in den USA 1993 mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet.[6] Im Vereinigten Königreich erhielt das Album für über 100.000 verkaufte Einheiten im Jahr 2001 eine Goldene Schallplatte.[7]

VHS/DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am selben Tag erschien auch eine VHS unter gleichem Namen, die 11 bis zu diesem Zeitpunkt veröffentlichte Musikvideos und drei live gespielte Lieder der Gruppe enthält. 2002 wurde diese Version auch als DVD veröffentlicht.

  1. "Behind the Sun"
  2. "Under the Bridge"
  3. "Show Me Your Soul"
  4. "Taste the Pain"
  5. "Higher Ground"
  6. "Knock Me Down"
  7. "Fight Like a Brave"
  8. "Jungle Man"
  9. "True Men Don’t Kill Coyotes"
  10. "Catholic School Girls Rule"
  11. "Fire"
  12. "Stone Cold Bush" (live)
  13. "Special Secret Song Inside" (live)
  14. "Subway to Venus" (live)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bewertung: Rolling Stone
  2. Bewertung: allmusic.com
  3. Albumcover
  4. Chartquellen: DE AT CH UK US
  5. Red Hot Chili Peppers bei billboard.com
  6. US: Platin
  7. UK: Gold