Wikipedia:Ruhrgebiet/Still-Leben Ruhrschnellweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Ruhrgebiet(Weitergeleitet von Wikipedia:A40)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:A40

Die Veranstaltung Still-Leben Ruhrschnellweg beginnt am 18. Juli 2010 um 11 Uhr und endet um 17 Uhr.

Offizielle Homepage der Veranstalter: Wir sind in der Einleitung ausdrücklich mit erwähnt!

Unsere Tischegruppe[Bearbeiten]

Auf Grund des offiziellen Flyers lassen sich die Standorte jetzt langsam eindeutiger bestimmen:

WICHTIGER HINWEIS:

Es reicht nicht aus, sich nur die Block- und Tischnummer zu merken. Die Kilometerangabe ist entscheidend da jede Tischnummer in jedem Block fünfmal vergeben ist. Jeder Tisch hat einen Aufkleber, auf dem alle Angaben wie auf dem Ticket angegeben sind. Achtet darauf, dass wirklich alle Angaben (Tisch, Block, Kilometer) übereinstimmen. Ab 16.30 Uhr müsssen wir unsere Sachen zusammen packen und die Strecke bis 17 Uhr verlassen.
  • 2 Tische
    Ausfahrt (Standort): Bochum Wattenscheid (30), tatsächlich ist der Tisch unmittelbar am Aufgang Richtung Essen zu finden. Von der Fahrradspur nur durch eine kleine Betonbarriere getrennt.
    Stadtgebiet: Gelsenkirchen/Bochum
    Block 62, km 1,6, Tisch 33 und 34
    51° 28′ 28,14″ N, 7° 8′ 37,4″ O51.4744827.143722
    Mobilitätsplan laut ruhr.2010
  • Der WDR bietet jetzt noch einen Service an der die Visualisierung des Standortes noch weiter erleichtert: sieht aus wie schtrietfiu. Einfach in der Suchmaske Ausfahrt/Block/km/Tischnummer eingeben.
kleiner versteckter Hinweis aus den offiziellen Verlautbarungen: „Beachten Sie bitte, dass man von der Anschlussstelle BO Dückerweg aus nicht auf die Tischspur gelangen kann.“

Die offizielle Streckenordnung für den Tag kann hier eingesehen werden: http://www.ruhr2010.still-leben-ruhrschnellweg.de/deutsch/tischreservierung/haus-und-streckenordnung.html

Wichtige Bestimmungen[Bearbeiten]

Für uns wichtig, heißt das:

  1. kein offenes Feuer (z. B. Grillen, Demonstration/Präsentationen mit Feuer, Gaskocher)
  2. Glasverbot auf der kompletten Strecke.
    Speisen und Getränke werden von den Beteiligten in unzerbrechlichen Behältnissen mitgebracht und auf und mit unzerbrechlichem Geschirr und Besteck konsumiert. Müll und Reste werden selbstverständlich wieder selbst mitgenommen. Eine Zubereitung vor Ort findet nicht statt. Gegebenfalls wird auch auf die Verköstigungsmöglichkeiten vor Ort zurückgegriffen.
  3. keine Wegwerfartikel (z.B. Flyer, Hefte)
    Wegwerfartikel, Prospekte, oder Infomaterial wird nicht verteilt.
  4. keine Strom-/Wasseranschlüsse auf der Strecke
    Strom-/Wasseranschlüsse werden nicht benötigt, oder selbst bereitgestellt. Sollten Note-/Netbooks zum Einsatz kommen, so werden diese akkubetrieben sein.
  5. kein Verkauf / Anbieten von Leistungen gegen Geld / einen Obolus (unter Anderem als Spendenaktion)
    Der Stammtisch ist ein offenes Treffen aktiver Wikipedianern und steht auch Interessenten offen. Eine Spendenaktion wird nicht stattfinden. Eine Umlage Ihrer Anmeldekosten auf die Beteiligten bleibt davon unbenommen.
  6. Aus Gefahrengründen dürfen keinerlei Fortbewegungsmittel auf die Tischspur (Fahrräder, PKW, usw.)
    Die Anreise erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, oder auf eigene Verantwortung mit eigenen Verkehrsmitteln. Der Stammtischplatz wird zu Fuß von der nächstgelegen Auffahrt aus aufgesucht.

Diese Seite dient der übersichtlichen Darstellung der hier diskutierten Programmpunkte

Material[Bearbeiten]

  • Abgedruckte exzellente Bilder mit Bezug zum Ruhrgebiet

PediaPress-Bücher[Bearbeiten]

PediaPress unterstützt uns mit fünf entsprechenden Wikipedia-Bänden.

Inhalte der Bände:

  1. Mit Bezug auf die Kulturhauptstadt: Wikipedia:Bücher/Ruhr.2010 – Essen für das Ruhrgebiet
  2. Geschichte des Ruhrgebiets: Wikipedia:Bücher/Ruhrgebiet – Geschichte
  3. Sport im Ruhrgebiet: Wikipedia:Bücher/Ruhrgebiet – Sport
  4. Bochum: Wikipedia:Bücher/Bochum
  5. Wattenscheid: Wikipedia:Bücher/Ruhrgebiet - Wattenscheid

Die Bücher sind fertig und wohlbehalten bei Wuselig eingetroffen.

Ein dreifach Hurra!! auf die großartigen Jungs aus Mainz :) --Henriette 03:00, 17. Jul. 2010 (CEST) P.S.: Wie überaus undiplomatisch von mir :/ Ein vierfach Hurra!!!! natürlich auf die Jungs, die die Bände zusammengestellt haben! :)) --Henriette 02:31, 18. Jul. 2010 (CEST)

Interessenten/Teilnehmer[Bearbeiten]

  1. ich wäre dabei.--Goesseln 11:46, 12. Jan. 2010 (CET)
  2. -- smial 11:53, 12. Jan. 2010 (CET)
  3. --Ticketautomat - 1000Tage 12:21, 12. Jan. 2010 (CET)
  4. --Wuselig 20:01, 12. Jan. 2010 (CET)
  5. ich hät da vielleicht schon ´nen Tisch ;-) --Nati aus Sythen Diskussion 20:45, 12. Jan. 2010 (CET)
  6. Ahoi ... Nis Randers Sag's Mutter ... 21:52, 12. Jan. 2010 (CET) Ich hab's leider nicht geschafft. Die Medien sind aber voll von der A40 ...
  7. --Bubo 21:59, 12. Jan. 2010 (CET)
  8. -- Astrobeamer Chefredaktion Mach mit! 22:02, 12. Jan. 2010 (CET) Derzeit ist meine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen eher fraglich. -- Astrobeamer Chefredaktion Mach mit! 02:53, 9. Jun. 2010 (CEST)
  9. Natürlich bin ich dabei, ich bin so stolz auf meine Heimatregion! =) --Amaranth  Nächster Halt: Disk 01:07, 13. Jan. 2010 (CET)
  10. --Pelz 00:10, 31. Mär. 2010 (CEST) Wenn der Tisch tatsächlich in Bochum-Harpen stehen sollte werde ich auch mal vorbeischauen.
  11. --Wiegels „…“ 12:31, 4. Apr. 2010 (CEST)
  12. --Stefan »Στέφανος«  00:51, 11. Apr. 2010 (CEST)
  13. Mit dem Vorbehalt eines werdenden Papas --Matthias Becker 13:42, 16. Apr. 2010 (CEST)
  14. --Ziko 18:24, 18. Apr. 2010 (CEST)
  15. --Henriette Fiebig (WMDE) 16:13, 19. Apr. 2010 (CEST) Na, das klingt ja nach einer spannenden Sache!Wenn ichs einrichten kann, dann komme ich auch vorbei :)
  16. --Oceancetaceen 20:55, 19. Apr. 2010 (CEST) klaro, ich wohn ja um die Ecke
  17. --Denis Barthel 22:59, 25. Apr. 2010 (CEST)
  18. --thorsten 18:33, 11. Mai 2010 (CEST) werde mit dem Rad mal vorbeirollen.
  19. --Tilla 2501 15:46, 25. Jun. 2010 (CEST)
  20. --Jahobr 23:07, 5. Jul. 2010 (CEST) unter Vorbehalt, ich hoffe es lässt sich einrichten.
  21. --HAW 05:16, 7. Jul. 2010 (CEST) werde in Harpen dabei sein und dort aushelfen wo's eng wird
  22. --Duschgeldrache2 12:39, 16. Jul. 2010 (CEST) Mein erster Ruhrgebiets-Stammtisch.
  23. -- Neozoon 10:00, 17. Jul. 2010 (CEST) ich bin dabei
  24. -- Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 20:52, 17. Jul. 2010 (CEST) Tolle Sache, ich komme gern in meine alte Heimat!
  25. --DR 17:05, 18. Jul. 2010 (CEST)

Moralische Unterstützer[Bearbeiten]

  1. --Marcus.palapar 18:27, 4. Jun. 2010 (CEST) Befinde mich an dem Tag auf dem Flug auf die Philippinen... Werde an euch denken und daran, dass ich das letzte Mal als Kleinkind im Fahrradkorb meines Vaters über die Autobahn rollen konnte...
    Das war an einem der "Autofreien Sonntage"? *seufz* Da paßte ich GANZ sicher schon lange nicht mehr in einen Kindersitz o.ä. :-) -- smial 16:21, 8. Jun. 2010 (CEST)
  2. Quedel: Ich werd euch von der nebenliegenden Mobilitätsspur sicherlich mal grüßen, meine Fahrradroute geht dort entlang. Ich hoff mal, man erkennt euch. -- Quedel 00:57, 18. Jul. 2010 (CEST)
Ich hab vorhin schon mal mein Auto dort abgestellt und bin dann nachhause geradelt. So wie ich den Standort auf Grund des WDR-Panoramas einschätze sind wir sehr in Auffahrtnähe und auch nur mit einer einfachen Leitplanke von der Radspur getrennt. Gegen einen kurzen Einkehrschwung spricht also nichts. Bis gleich. --Wuselig 03:03, 18. Jul. 2010 (CEST)

Programmpunkte[Bearbeiten]

Natürlich wollen wir uns, wie auch sonst bei unseren Stammtischen, gemütlich zusammensetzen und klönen. Es gibt auf der Veranstaltung Getränkestände, wir können uns aber auch selbst versorgen. Geschirr sollte aus Plastik sein, da aus Sicherheitsgründen keine zerbrechlichen Gegenstände erlaubt sind. Es sollte also jeder sein eigenes Picknickgeschirr mitbringen. Wenn jeder von uns für sich so viel mitbringt, wie er selber essen kann, von dem er aber auch mit den anderen teilen kann. So können wir ein schönes Potluck-buffet zusammenstellen.

Darüber hinaus wollen wir aber auch die Gelegenheit nutzen, Interessenten die Wikipedia vorzustellen. Das Programm wurde auch in einem Interview auf WDR 3 vorgestellt. Ich kann mir vorstellen, dass das Interview auch noch in die oben erwähnte Straßenansicht des WDRs an unserem Standort eingeblendet wird.

An unseren zwei Tischen sollten sich also auch immer einige Wikipedianer verbindlich befinden. Die restliche Zeit kann – und sollte auch – genutzt werden, die anderen Gruppen in der Nachbarschaft kennen zu lernen.

Tischbelegung[Bearbeiten]

Zusammenfassung[Bearbeiten]

Es war ein wunderschöner regulärer Stammtisch bei dem alle Teilnehmer viel Spass hatten, angeregte Gespräche miteinander führen konnten und neue Leute kennenlernen konnten. Vor allem letzteres war der Fall, da der ungewöhnliche Rahmen ja auch ein Anreiz für einen Besuch war. Dass das Wetter noch so schön mitspielte, na gut, dafür konnte niemand etwas.

Es gab vereinzelt Kritik im Vorfeld über die Veranstaltung Still-Leben Ruhrschnellweg überhaupt. Zu teuer, zu aufwändig, zu wenig Kultur. Dem hat die Veranstaltung Lügen gestraft. Die nationale und internationale Aufmerksamkeit hat einen Imagegewinn für das Ruhrgebiet geschaffen, der sich noch in Jahren auszahlen wird, wenn potentielle Arbeitgeber und Arbeitskräfte das Ruhrgeiet als investitionswürdige und lebenswerte Region wahrnehmen. Auch das Wir-Gefühl der Region wurde gestärkt und wird hoffentlich dazu führen, dass die Region als Metropole zusammenwächst um hierdurch ihre Stärken gegenüber Berlin, Hamburg, München , Frankfurt, oder Stuttgart auszuspielen, ohne dabei die kleinräumigen Identitäten als Meidericher, Krayer, Ueckendorfer, Wattenscheider, oder Dorstfelder aufgeben zu müssen. Gespräche mit Bekannten und Verwandten aus Süddeutschland und auch mit Besuchern auf der Veranstaltung bestätigen mir diese Ansicht.

Für unser Auftreten als Wikipedia hatte ich mir mehr erhofft. Ja durch die prominente Erwähnung des Stammtisches als Tischgruppe in der Pressemitteilung des Veranstalters waren wir auch in vielen Medien vertreten. Der WDR, lud uns (mich als Anmelder) zu einem Interview ein. Aber wir hätten noch mehr tun können. Die Bücher, die wir auf den Tischen ausliegen hatten führten viele Neugierige an unseren Tisch und wir konnten ihnen die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten mit Wikipedia näher bringen. Eine Bildwand mit Fotografien aus dem Ruhrgebiet hätte sicherlich noch mehr Aufmerksamkeit erregt, wenn sich aber insgesamt nur etwas vier Benutzer wirklich intensiv mit der Vorbereitung solcher Inhalte beschäftigt und dies nur koordiniert durch das Wikiprinzip, dann ist dies offensichtlich doch nicht zu schaffen. Ich war in Anbetracht dieses mangelnden Engagements kurzfristig an dem Punkt angelangt mein Engagement für den Wikipediastammtisch beim Still-Leben ganz aufzugeben und eine eigene Hockete mit Freunden und Bekannten an einem anderen Standort aufzumachen. Ich habe es Gott sei Dank - oder war es doch nur der WDR - nicht gemacht und hatte trotzdem, wie oben beschrieben eine tolle Zeit. Aber über das Wikiprinzip, ohne verbindlich festgelegtt Verantwortlichkeiten, würde ich eine solche Veranstalung nicht mehr organisieren. „Jockele geh Du voran“, oder „man sollte, man könnte, man müsste...“ sind kein sinnvolles Organisationsprinzip für eine solche Veranstaltungen. --Wuselig 12:02, 21. Jul. 2010 (CEST)

  • "dass die Region als Metropole zusammenwächst" Wenig wünschenswert aus meiner Sicht, aber auch kaum zu befürchten... Mbdortmund 23:29, 22. Jul. 2010 (CEST)
    • Borussia Schalke? -- smial 00:17, 23. Jul. 2010 (CEST) SCHNELL VERSTECK!
      • ThyssenKruppHoesch gibt's ja schon, mal sehen, wer als nächstes in welche Richtung aufgelöst wird. Das nächste Dortmunder Rathaus in Gelsenkirchen wär da ein Schritt in die richtige Richtung. Achja, zur Metropole fehlen Hamburg und Berlin die eigenen Tropen, über die das Ruhrgebiet ja reichlich verfügt... *g*

Ergebnisse[Bearbeiten]