Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage/April/17

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorschläge sollten auf der allgemeinen Diskussionsseite zu den Jahrestagen gemacht werden.

16. April   ←   blättern   →   18. April
Kurzhinweise zur Bearbeitung
Langversion siehe: Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage
  • Maximal fünf Ereignisse für den 17. April und ein Bild eintragen.
  • Bitte die Vorschläge auf WD:JT berücksichtigen.
  • Für jedes Ereignis einen vollständigen Satz im Präsens formulieren.
  • Möglichst wenige Vorlagen verwenden, da diese über die Kaskadensperre nur noch durch Administratoren bearbeitet werden können.
  • Bei der Auswahl der Ereignisse bevorzugt runde Jahrestage verwenden (Auswahl vor 5 Jahren)
    • Ereignisse n. Chr. mit einem Fünfer- bzw. Zehnerabstand haben im Jahr 2020 eine 5 oder 0, jene v. Chr. eine 6 oder 1 als letzte Ziffer in der Jahreszahl.
  • Möglichst nicht mehr als je einen Geburts- und Todestag angeben.
  • Bilder auf korrekte Lizenzierung überprüfen und wie folgt einbinden: <div style="float:right; padding-left:0.5em;">[[Datei:Dateiname.jpg|{{Bildgröße|WGA|bbbb|hhhh}}|Text Bildbeschreibung]]</div>
  • Damit das Bild dem richtigen Eintrag zugeordnet werden kann, soll die Einbindung in dem jeweiligen Eintrag (platziert zwischen dem Sternchen und der Jahreszahl) erfolgen.
  • Vorschaufunktion und Wikipedia:Hauptseite/morgen (Vorschau des Hauptseitenlayouts des folgenden Tages) benutzen.
  • Wenn der Tag gerade auf der Hauptseite präsentiert wird: sollten dir Fehler (Grammatik, Logik oder Typografie betreffend) auffallen, kannst du die Vorlage anpassen. Ist dir das nicht möglich (wenn du kein Sichter bist), dann wende dich mit deinen Änderungswünschen für den heutigen Jahrestag bitte vor Ort.

  • 1919 – Chavela Vargas, bekannt ge­worden als Sängerin mexi­kanischer Rancheras, wird geboren.
  • 1949 – Initiiert von Frère Roger entsteht mit dem Ab­legen des Gelüb­des durch die ersten sieben Brüder die öku­menische Communauté de Taizé.
  • Logo der taz
    1979 – Die erste reguläre Aus­gabe der Tageszeitung, kurz taz, er­scheint.
  • 1989 – Nach dem Tod Hu Yaobangs kommen mehrere Tausend Stu­denten auf dem Tian’anmen-Platz in Peking zu einer Trauer­kundgebung zu­sammen. Das wird zum Aus­löser landes­weiter Proteste, die im Juni mit dem Tian’anmen-Massaker gewalt­sam nieder­geschlagen werden.
  • 1999 – In London explo­diert die erste von drei Spreng­fallen, die dort inner­halb weni­ger Tage depo­niert wurden. Mindestens 45 Menschen werden teils schwer ver­letzt. Urheber war ein bri­tischer Neonazi, der in der Folge als „Nagel­bomber“ be­kannt gewor­den ist.