Wikipedia:Meinungsbilder/Einordnung der Wissenschaftskategorien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Meinungsbild ist abgeschlossen. Bitte nicht mehr abstimmen!


Problem: Inkonsistente Einordnung der Wissenschaften[Quelltext bearbeiten]

Bestandsaufnahme[Quelltext bearbeiten]

Es gibt bei Wikipedia zurzeit mindestens ca. 50 Kategorien zu einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen (im Folgenden Wissenschaftskategorien genannt):

Agrarwissenschaft, Anthropologie, Archäologie, Astronomie, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Ernährungswissenschaft, Feinwerktechnik, Futorologie, Geographie, Geowissenschaft, Geschichtswissenschaft, Geschlechterforschung, Gesundheitswissenschaft, Informatik, Informationswissenschaft, Kognitionswissenschaft, Kriminologie, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Kybernetik, Literaturwissenschaft, Maschinenbau, Mathematik, Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Neurowissenschaften, Ozeanografie, Pädagogik, Philosophie, Physik, Politikwissenschaft, Psychologie, Regionalwissenschaft, Religionswissenschaft, Semiotik, Soziologie, Sprachwissenschaft, Sportwissenschaft, Staatswissenschaft, Steuerungs- und Regelungstechnik, Systemengineering, Theaterwissenschaft, Theologie, Verkehrswissenschaft, Volkswirtschaftslehre

Außerdem gibt es noch untergeordnete / fachübergreifende Kategorien (z.B. Wirtschaftsinformatik, Biochemie, Sozialphilosphie), sowie Parawissenschaft und Pseudowissenschaft für umstrittene "Wissenschaften".

Weiterhin gibt es Einzelartikel zu wissenschaftlichen Disziplinen, die bislang noch ohne eigene Kategorie sind, z.B.

Berufswissenschaft, Buchwissenschaft, Entwicklungswissenschaft, Forstwissenschaft, Koniologie, Notationskunde, Thanatologie, Tourismuswissenschaft

Mit wachsender Wikipedia wird die Zahl dieser Artikel und Kategorien weiter zunehmen.

Regelwerk (Sollzustand?)[Quelltext bearbeiten]

Für die Einordnung dieser Kategorien und Artikel gibt es eine Regel in den Kategoriebeschreibungen der Kategorie:Wissenschaft ...

"In dieser Kategorie sollen alle Wissenschaften (die Artikel) eingetragen werden. Wissenschaftskategorien (wie Kategorie:Biologie) sind laut Wikipedia:Kategorien Hauptkategorien und sollten entsprechend eingetragen werden."

... und der Kategorie:Naturwissenschaft und der Kategorie:Geisteswissenschaft:

"Hier werden Artikel über Natur-/Geisteswissenschaften eingetragen, nicht jedoch Kategorien darüber. Auf alle Artikel hier kann man den Satz: xyz ist eine Natur-/Geisteswissenschaft anwenden."

Diese Regeln stammen aus dem Juli 2004. Die zitierte Regel aus Wikipedia:Kategorien existiert dort nicht mehr; sie wurde im März 2005 aus Wikipedia:Kategorien entfernt. Für die Einordnung von Sammelkategorien wie der Kategorie:Naturwissenschaft gibt es bislang keine schriftlich fixierte Regel.

Istzustand[Quelltext bearbeiten]

Manche Benutzer befolgen diese Regeln, manche nicht. Je nachdem, wer sich gerade um bestimmte Kategorien kümmert, wandern diese zwischen Hauptkategorie und Wissenschaftskategorie hin und her.

Der Istzustand sieht insgesamt wie folgt aus:

  • Eine wechselnde Zahl von Wissenschaftskatgorien ist unter der Kategorie:!Hauptkategorie eingeordnet.
  • Eine wechselnde Zahl von Wissenschaftskatgorien ist unter der Kategorie:Wissenschaft eingeordnet.
  • Eine wechselnde Zahl von Wissenschaftskatgorien ist unter beiden Kategorien gleichzeitig eingeordnet (aktuell keine, weil ich diese Doppeleinordnungen aufgelöst habe).
  • Manche Wissenschaftskategorien sind - teils im Widerspruch zu den oben genannten Regeln - in den Sammelkategorien Naturwissenschaft, Sozialwissenschaft, Geisteswissenschaft, Ingenieurwissenschaft und interdisziplinäres Feld zusammengefasst, die wiederum mal unter der Hauptkategorie, mal unter der Wissenschaft und mal unter beiden parallel stehen.

Es bestehen also jede Menge Inkonsisten und Unklarheiten bezüglich der Einordnung der Wissenschaftskategorien, teilweise schon seit zwei Jahren.

Unstrittig ist dagegen die Einordnung von Wissenschaftsgebieten, die nur als Einzelartikel (also nicht als Kategorie) existieren, unter der Kategorie:Wissenschaft.

Lösungsversuch und Diskussionen ohne Ergebnis[Quelltext bearbeiten]

Der Versuch von Gratisaktie, diese Inkonsistenzen durch eine Einordnung alle Wissenschaftskategorien unter der Kategorie:Wissenschaft aufzulösen (siehe Kategorie_Diskussion:Wissenschaft) wurde von einzelnen Fachbereichen nicht akzeptiert. Ebenso der Versuch, die oben genannten Kategoriebeschreibungen an den Istzustand anzupassen. Die anschließenden Diskussion unter

zeigte mehrere, anscheinend unvereinbare Standpunkte auf.

Nach zwei Jahren des Hin- und Herschiebens einzelner Kategorien und Kategoriehierarchien, die stellenweise bereits in Edit-Wars ausarten, soll dieses Meinungsbild nun eine belastbare Aussage darüber liefern, wie die Wissenschaftskategorien konsistent einzuordnen sind.

Lösungsvorschläge[Quelltext bearbeiten]

Die folgenden drei Lösungsvorschläge stehen zur Abstimmung. Dabei soll die Frage der Para- und Pseudowissenschaften ausgeklammert werden, damit wir uns hier nicht in Definitionen von "Wissenschaft" verzetteln, bzw. damit dieses kontroverse Thema nicht das Meinungsbild verfälscht.

1. Alle Wissenschaftskategorien werden unter der Kategorie:Wissenschaft eingeordnet[Quelltext bearbeiten]

... zusammen mit den bereits dort eingeordneten Artikeln und allgemeinen Wissenschaftsthemen. Es würden also alle wissenschaftlichen Disziplinen und Themen unter der Kategorie:Wissenschaft zusammengefasst.

Dieser Vorschlag beinhaltet auch, dass verwandte Bereiche (zum Beispiel Naturwissenschaften) in weiteren Unterkategorien zusammengefasst werden können.

Diese Variante entspricht dem Vorschlag von Gratisaktie.

2. Alle Wissenschaftskategorien werden unter der Kategorie:!Wissenschaftsbezogene Hauptkategorie eingeordnet[Quelltext bearbeiten]

... die selbst unter der Kategorie:!Hauptkategorie steht. Diese neue Kategorie soll nur Unterkategorien zu wissenschaftlichen Themen enthalten, während Einzelartikel - inbesondere die Hauptartikel der einzelnen Fachgebiete - unter der Kategorie:Wissenschaft verbleiben.

Diese Variante entspricht dem Vorschlag von StefanL.

3. Wissenschaftskategorien sind Hauptkategorien[Quelltext bearbeiten]

... werden also direkt unter der Kategorie:!Hauptkategorie eingeordnet. Die Hauptartikel der einzelnen Disziplinen werden - wie bei Variante 2 - parallel unter der Kategorie:Wissenschaft eingeordnet.

Ob die bereits bestehende Zusammenfassung verwandter Bereiche (zum Beispiel Naturwissenschaften) als Unterkategorien beibehalten wird, wäre eine separat zu klärende Frage.

Diese Variante entspricht dem Vorschlag von P. Birken.

Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Regeln[Quelltext bearbeiten]

  • Es gilt Wikipedia:Stimmberechtigung. Jeder berechtigte Benutzer hat eine Stimme.
  • Das Meinungsbild läuft vom Montag, 2. Oktober 2006 um 12:00 MESZ bis zum Montag, 16. Oktober um 12:00 MESZ. Stimmabgaben außerhalb dieses Abstimmungszeitraums sind ungültig.
  • Bitte mit Unterschrift (~~~~) abstimmen. Damit der Abstimmungsbereich übersichtlich wird, empfiehlt sich für ausführlichere Kommentare der Abschnitt Kommentare / Diskussionen.

Gültigkeit[Quelltext bearbeiten]

Dieses Meinungsbild bezieht sich nur auf das jetzige primäre Kategoriesystem. Eine mögliche Paralleleinordnung von Wissenschaftskategorien unter einer alternativen Hierarchie wie z.B. Kategorie:!Kategorie ist hiervon nicht betroffen, ebenso wie eine mögliche zukünftige Gesamt-Neuordnung des primären Kategoriesystem.

Fragestellung[Quelltext bearbeiten]

Wo sollen alle Kategorien zu wissenschaftlichen Fachgebieten ("Wissenschaftskategorien") - einschließlich eventueller zusammenfassender Kategorien wie der Kategorie:Naturwissenschaft - eingeordnet werden?

Von dieser Frage ausgenommen sind die Kategorie:Parawissenschaft und die Kategorie:Pseudowissenschaft.

Stimmabgabe[Quelltext bearbeiten]

Variante 1: zusammen mit sonstigen Wissenschaftsthemen (Artikeln und Kategorien) unter der Kategorie:Wissenschaft[Quelltext bearbeiten]

  1. Erscheint mir der einzigste, vernünftige Lösungsansatz zu sein, um den Kategorienwust in eine geordnete Bahn zu lenken.--SVL Bewertung 12:28, 2. Okt 2006 (CEST)
  2. --Gratisaktie 12:52, 2. Okt 2006 (CEST)
  3. --DocMario ( D | C | B ) 13:06, 2. Okt 2006 (CEST)
  4. --Cjesch 15:38, 2. Okt 2006 (CEST)
  5. --Volker Berlin 23:25, 2. Okt 2006 (CEST)
  6. --Stephan 07:11, 3. Okt 2006 (CEST)
  7. --ChaDDy ?! +/- 20:54, 3. Okt 2006 (CEST)
  8. --Uwe G. ¿⇔? 11:56, 4. Okt 2006 (CEST)
  9. --alexscho 22:24, 4. Okt 2006 (CEST)
  10. --JCS 22:25, 4. Okt 2006 (CEST)
  11. --Claus91 18:54, 5. Okt 2006 (CEST)
  12. --'¶eerBr 02:14, 7. Okt 2006 (CEST)
  13. Da muß eine einheitliche Linie rein, sonst finden wir bald garnix wieder. Weissbier 19:12, 7. Okt 2006 (CEST)
  14. --Spongo 00:18, 10. Okt. 2006 (CEST)
  15. -- Frente 23:40, 11. Okt. 2006 (CEST)
  16. Bis zur Einführung der Superkategorien beste Variante. --Melkor23 Schreib mir! 21:05, 12. Okt. 2006 (CEST)
  17. --Claus91 18:12, 13. Okt. 2006 (CEST) ungültig: doppelte Stimmangabe --Gratisaktie 17:09, 16. Okt. 2006 (CEST)
  18. --Pipifaxa 14:15, 14. Okt. 2006 (CEST) ungültig: nicht stimmberechtigt (nur 28 Edits) --Gratisaktie 17:09, 16. Okt. 2006 (CEST)

Variante 2: unter der neuen Kategorie:!Wissenschaftsbezogene Hauptkategorie[Quelltext bearbeiten]

  1. --Badenserbub Disk. Bewerte mich! 18:01, 2. Okt 2006 (CEST)
  2. --StefanL 15:58, 3. Okt 2006 (CEST) Die Nachteile der Variante 1 werden durch die Superkategorieeigenschaften vermieden.

Variante 3: als Hauptkategorie[Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Variante entspricht dem Vorschlag von Benutzer:P. Birken ungültig da von Benutzer:Geof eingetragen --Gratisaktie 19:00, 5. Okt 2006 (CEST)
  2. IMHO eindeutig das beste - denn sonst steht z.B. in der Hauptkategorie nur "Natur", aber die Naturwissenschaften mit keinem Wort. --Geof 16:50, 3. Okt 2006 (CEST)
    • (zu einem möglichen Kompromiss zwischen Variante 1 und 3 siehe unten)

Neutral[Quelltext bearbeiten]

  1. mir herzlich egal TZM –– Unterstützt die Toleranzkriterien 16:53, 2. Okt 2006 (CEST)
  2. Nichts könnte mir egaler sein. Marcus Cyron Bücherbörse 18:42, 4. Okt 2006 (CEST)
  3. Kenne mich damit nicht aus. --SPS ♪♫♪ eure Meinung 20:13, 9. Okt. 2006 (CEST)
  4. --D0c 21:30, 14. Okt. 2006 (CEST)

Ablehnung des Meinungsbildes[Quelltext bearbeiten]

  1. -- Sven-steffen arndt 12:31, 2. Okt 2006 (CEST) mein Vorschlag wurde nicht aufgenommen, siehe hier
  2. --jpp ?! 20:30, 2. Okt 2006 (CEST) Svens Vorschlag gefällt mir am besten.
  3. --Asthma 11:11, 4. Okt 2006 (CEST)
  4. --Gerbil 23:07, 5. Okt 2006 (CEST) Es gibt wirklich wichtigeres.
  5. --Enlil2 22:05, 6. Okt 2006 (CEST)

Kommentare / Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Da mein Vorschlag nicht gewollt ist, kopiere ich ihn mal nachfolgend hierher, damit auch noch andere Alternativen dargestellt werden - Sven-steffen arndt 12:33, 2. Okt 2006 (CEST)

Da die Wissenschaftskategorien als Sammelkategorien rund um das jeweilige Thema der speziellen Wissenschaft alle Artikel sammeln, wäre eine Unterordnung dieser Kategorien unter Kategorie:Thema mittels Kategorie:Wissenschaft als Thema naheliegend. - Vorschlag von Sven-steffen arndt 12:25, 2. Okt 2006 (CEST)

In diesem Meinungsbild geht es nur um die primäre Kategoriehierarchie (Kategorie:!Hauptkategorie). Die Kategorie:Thema ist Teil des toten Baums Kategorie:!Hauptkategorie (alternativ), der sich in Auflösung befindet. Das passt wirklich nicht hierher. --Gratisaktie 12:36, 2. Okt 2006 (CEST)
das ist deine Sicht der Dinge ... du solltest den Abstimmenden die Entscheidung überlassen ... und wenn du mal in Kategorie:Thema schaust, dann sind dort bereits Wissenschaftskats drin - Sven-steffen arndt 13:28, 2. Okt 2006 (CEST)

Nachteile der Variante 1[Quelltext bearbeiten]

-- StefanL 15:55, 3. Okt 2006 (CEST)

Evt. Kompromiss zwischen Variante 1 und 3[Quelltext bearbeiten]

Ein Kompromiss zwischen den Varianten 1 / 3 scheint möglich zu sein, der einer befürchteten "Überfüllung" der Hauptkategorie vorbeugt: "Variante 3" so abzuändern, dass die HAUPTkategorie nur 5-6 WissenschaftsGRUPPEN enthält - etwa Natur-, Geistes- und Sozial-Wissenschaften, Medizin und Ingenieurwissenschaften (Technik). Ich meine, das könnte eine Annäherung der beiden Gegenpole bringen. --Geof Disk. 16:50, 3. Okt 2006 (hierher verschoben am 4. Okt.)

Dein Vorschlag ist leider nicht umsetzbar, da es keine allgemein anerkannte Einordnung in Wissenschaftsgruppen gibt. Das würde von einigen Fachbereichen nicht akzeptiert (z.B. Psychologie, Mathematik). --Gratisaktie 17:18, 3. Okt 2006 (CEST)
Da bin ich nicht so pessimistisch. Eine fast allgemein anerkannte Einordnung in Wissenschaftsgruppen ist z.B. die Ordnung der Fakultäten an den Unis bzw. Hochschulen (von einigen örtlichen "Stilblüten" hinsichtlich der Mathematik abgesehen ;-).
Auch unsere bisherigen Wikipedia-Kategorien folgen eigentlich diesem Weg: die von mit oben vorgeschlagenen 5 Gruppen sind wohl zu ~90% Allgemeingut; für einige Integrativwissenschaften und für die Psychologie wird sich ebenfalls ein Weg finden ("schlimmstenfalls" vermehren sie die o.a. Gruppen von 5 auf 7). Grüße, Geof 17:21, 4. Okt 2006 (CEST)
Mit Informatik, Kybernetik und den Verkehrswissenschaften sind wir schon bei mindestens 10; in einem Jahr dann bei 15 und in zwei Jahren bei 20. Es wird immer wieder Wissenschaften (wie auch Psychologie und Mathematik) geben, die sich in keine Schublade stecken lassen ... die würden dann alle auf der Hauptebene landen. Die Wissenschaftler sind sehr erfinderisch beim Kreieren neuer Disziplinen. :-) --Gratisaktie 19:39, 5. Okt 2006 (CEST)
Eine allgemeingültige Einteilung der Wissenschaften existiert nicht; die Einteilung der Wissenschaften hängt von vielen Vorentscheidungen ab und hat häufig auch willkürliche Aspekte. Es existieren deshalb verschiedene Systematiken ... (Wissenschaft#Einteilung gängiger Wissenschaftsbereiche). --Gratisaktie 10:37, 6. Okt 2006 (CEST)

Zu Version 2[Quelltext bearbeiten]

Diese Variante halte ich angesichts der noch fehlenden Diskussion über Hauptkategorien für verfrüht. Wikipedia:Meinungsbilder/Einführung der Superkategorien ist noch nicht mal gestartet. --Uwe G. ¿⇔? 12:02, 4. Okt 2006 (CEST)

daher ja dann mein Vorschlag 4 ... Sven-steffen arndt 12:17, 4. Okt 2006 (CEST)

Zusammenfassung[Quelltext bearbeiten]

Stimmen[Quelltext bearbeiten]

  • 31 Stimmen gesamt, davon 28 gültig
  • 57% der gültigen Stimmen für die Einordnung unter der Kategorie:Wissenschaft

Auswertung[Quelltext bearbeiten]

Wegen der geringen Beteiligung ist das Meinungsbild nur eingeschränkt aussagekräftig. Folgendes kann man daraus ableiten:

  • Die Zusammenfassung von Wissenschaftskategorien unterhalb andere Kategorien (z.B. der Kategorie:Naturwissenschaft oder der Kategorie:Wissenschaft) ist grundsätzlich in Ordnung. Die alten, aus 2004 stammenden Kategoriebeschreibungen haben also keine Gültigkeit mehr.
  • Die Einordnung bestimmter Kategorien gegen den Wunsch des jeweiligen Fachbereichs lässt sich durch dieses Meinungsbild aber nicht erzwingen.

--Gratisaktie 17:09, 16. Okt. 2006 (CEST)