Wikipedia:Technische Wünsche/Über das Projekt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Startseite   Status der Wünsche   Newsletter   Für Entwickler   Über das Projekt
St.Gallen Stiftsbezirk WikiEule 04 (cropped).jpg Dieses Projekt wurde für die TechnikEule 2018 nominiert.

Ziel dieses Projekts[Quelltext bearbeiten]

Die Technischen Wünsche sind ein Projekt von Freiwilligen aus der deutschsprachigen Community und der Softwareentwicklung von Wikimedia Deutschland. Sie haben zum Ziel, die Aktiven in Wikipedia und anderen Wikimedia-Projekten durch neue und verbesserte technische Funktionen zu unterstützen. Angesprochen sind ausdrücklich Freiwillige mit ganz verschiedenen Erfahrungsständen und Interessen. Auch technische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, um sich im Projekt einzubringen.

Zentraler Bestandteil der Arbeit an den Technischen Wünschen ist die Zusammenarbeit zwischen Community und Softwareentwicklung, beispielsweise in Form wiederkehrender Feedbackrunden. So wurden die Feedbackgebenden und das Projektteam etwa auch 2018 gemeinsam für die TechnikEule nominiert.

Die Funktionen, die im Projekt entwickelt werden, kommen zwar aus der deutschsprachigen Wikipedia, werden aber in Wikimedia-Projekten weltweit genutzt. Durch die Arbeit im Projekt Technische Wünsche soll die MediaWiki-Software, die Wikipedia und anderen Projekten zugrunde liegt, nachhaltig verbessert werden. Mehr Infos zum technischen Fokus des Projekts.

Seit 2019 arbeiten die Technischen Wünsche in Themenschwerpunkten, davor war das Hauptmittel eine generelle Umfrage, die viele unterschiedliche Probleme erhoben hat. Mehr Infos zu den Gründen, den Arbeitsmodus zu überarbeiten.


Nächste große Umfrage, Umgang mit noch offenen Wünschen aus bisherigen Umfragen[Quelltext bearbeiten]

Alle Daten spiegeln den Stand der Planung vom Juli 2021 wider. Änderungen sind möglich.

Wann steht die nächste große Umfrage an? Wie gut funktioniert der Arbeitsmodus mit den Themenschwerpunkten? Und wie soll mit den alten Wünschen, die zu keinem Themenschwerpunkt gehören, in Zukunft umgegangen werden? Zu diesen Fragen gibt es hier Antworten aus dem Team Technische Wünsche. -- Johanna Strodt (WMDE) (Diskussion) 09:06, 7. Jul. 2021 (CEST)

Fazit des neuen Arbeitsmodus[Quelltext bearbeiten]

Zwei Jahre ist es her, seitdem der Arbeitsmodus im Projekt Technische Wünsche umgestellt wurde. 2019 gab es die erste Umfrage, in der ein Themenschwerpunkt gewählt wurde; 2020 kam der zweite dazu, sodass das Projektteam nun parallel zwei Schwerpunkte in je unterschiedlichen Stadien beschäftigen. Seit 2019 ist viel passiert: Mehrere Verbesserungen für Vorlagen (Gewinnerschwerpunkt 2019) wurden umgesetzt und weitere folgen in den nächsten Monaten. Im Schwerpunkt Geoinformationen (Gewinner 2020) wurde die ausführliche Recherchephase gerade abgeschlossen und als Nächstes steht die Entscheidung an, welche Art von Problemen angegangen werden soll. In den vergangenen beiden Jahren konnte das Team Technische Wünsche einiges lernen. Wir konnten beobachten, dass die Arbeit in Themenschwerpunkten uns erlaubt, noch gründlicher zu recherchieren und dass wir durch den Themenfokus mehr Projekte umsetzen können, als dies bisher der Fall war. Das Potenzial dieses Modus ist also groß.

Verzögerungen um ein paar Monate[Quelltext bearbeiten]

Wir stellen allerdings auch fest, dass wir mehr Zeit brauchen als geplant. Die Bereitstellung der letzten Projekte aus dem Themenschwerpunkt Vorlagen auf der deutschsprachigen Wikipedia ist aktuell für Herbst geplant – also ein gutes Quartal nach dem Termin, an dem die Arbeit an diesem Schwerpunkt eigentlich abgeschlossen sein sollte. Und bis die Verbesserungen auf allen Wikis zur Verfügung stehen, wird es voraussichtlich noch ein paar Monate mehr dauern. Für diese Verschiebung gibt es einige Gründe:

  • Der Rechercheaufwand bei beiden Themenschwerpunkten war hoch.
  • Die Pandemie hat die Arbeit – trotz Home-Office – in unserem elternreichen Team verlangsamt.
  • Wir sind noch nicht zu 100 % im neuen Arbeitsmodus angekommen, denn ein paar alte Wünsche aus dem vorherigen Modus sind noch nicht (auf allen Wikis) abgeschlossen. An zwei dieser Projekte [1] [2] haben wir bisweilen zusätzlich zu der Arbeit an den Themenschwerpunkten gearbeitet. Das hatte zur Folge, dass wir uns nicht komplett auf die Schwerpunkte fokussieren konnten und dort somit nicht so schnell vorangekommen sind wie geplant.

Nächste große Umfrage im Januar[Quelltext bearbeiten]

Einigen ist sicherlich aufgefallen, dass in diesem Sommer wieder eine neue Themenschwerpunkt-Umfrage stattfinden müsste. Diese muss allerdings verschoben werden, denn das Projektteam kann erst dann an einem neuen Themenschwerpunkt arbeiten, wenn ein alter abgeschlossen wurde. Wie zuvor beschrieben wäre das erst in ein paar Monaten der Fall. Um zu vermeiden, dass jetzt im Sommer ein neues Thema gewählt wird, das dann erstmal ein paar Monate brachliegt, wird die dritte Themenschwerpunkt-Umfrage auf Januar verschoben. Der Zeitplan sieht somit so aus: Zeitplan 2021-2023 Technische Wünsche.png

Geoinformationen: Themenbezogene Umfrage im Juli[Quelltext bearbeiten]

Eine kleine, themenbezogene Umfrage wird es im Sommer 2021 dennoch geben. Voraussichtlich ab dem 19. Juli kann darüber abgestimmt werden, in welchem  Problembereich aus dem Themenschwerpunkt „Bessere Unterstützung von Geoinformationen“ das Team Technische Wünsche für Verbesserungen sorgen soll. Mehr Informationen dazu gibt es in Kürze auf der Projektseite. Wer möchte, kann sich über den Newsletter Technische Wünsche (Neue Umfragen) erinnern lassen, wenn es losgeht.

Umgang mit noch offenen Wünschen aus bisherigen Umfragen[Quelltext bearbeiten]

In den letzten Jahren hat das Team Technische Wünsche viele Wünsche aus der deutschsprachigen Wiki-Community realisiert: Elf Projekte wurden komplett umgesetzt – beispielsweise die Erweiterte Suchoberfläche, die Möglichkeit, Dateien technisch sauber nach Commons zu verschieben, oder die Sicherheitsabfrage beim kommentarlosen Zurücksetzen. Zwei weitere Wünsche sind auf der deutschsprachigen Wikipedia, aber nicht auf allen Wikis, abgeschlossen, und nur zwei andere sind noch nirgends bereitgestellt. Die neu gestaltete Topwünsche-Seite gibt darüber einen Überblick.

Um in Zukunft fokussiert an den Themenschwerpunkten arbeiten zu können und insgesamt schneller voranzukommen, sind wir im Team Technische Wünsche nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen, dass wir die aktuell noch offenen Wünsche nicht mehr länger mitführen können. Im Folgenden legen wir dar, wie wir mit jedem der noch offenen Wünsche weiter verfahren wollen und warum.

Bessere Lösung von Bearbeitungskonflikten: Nur noch Bereitstellung auf weiteren Wikis.[Quelltext bearbeiten]

Das Projektteam hat eine neue Oberfläche zur Lösung von Bearbeitungskonflikten entwickelt und diese auf der deutschsprachigen Wikipedia und ein paar weiteren Wikis bereitgestellt. Auf den meisten Wikimedia-Wikis steht sie aber noch nicht zur Verfügung; diesen Schritt werden wir noch machen.

Es ist uns bewusst, dass die Oberfläche in ihrem jetzigen Zustand leider noch nicht für alle Anwendungsfälle ideal nutzbar ist und dass es noch Verbesserungswünsche gibt. Hier nachzubessern würde allerdings bedeuten, dass wir die Oberfläche nochmal grundsätzlich überarbeiten müssten, was sehr umfangreich wäre. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, nicht weiter an dieser Funktion zu arbeiten. Ausgenommen sind nur die Behebung schwerwiegender Fehler (etwa Datenverlust, der durch die Funktion verursacht wird) sowie Fehler, bei denen die Oberfläche sich nicht so verhält wie vorgesehen. Wenn das Team Technische Wünsche in Zukunft das Lösen von Bearbeitungskonflikten weiter verbessern soll, müsste in einer der zukünftigen Umfragen ein entsprechender Themenschwerpunkt gewählt werden.

Vorschau von Einzelnachweisen im Artikeltext: Nur noch Bereitstellung auf weiteren Wikis.[Quelltext bearbeiten]

Vom Team Technische Wünsche wurde eine neue Funktion „Vorschau von Einzelnachweisen“ entwickelt und auf einigen Wikis bereitgestellt. Hier steht noch aus, sie auf weiteren Wikis bereitzustellen.

Geschlechterspezifische Anzeige der Kategorien im Artikel: Entfällt.[Quelltext bearbeiten]

Dieses Projekt konnte nicht umgesetzt werden, weil es dazu eines Meinungsbildes bedarf. Es wird daher von der Liste der geplanten Projekte gestrichen. Vorstellbar wäre aber, dass in einer der kommenden Umfragen ein passender Themenschwerpunkt (z. B. „Kategoriesystem verbessern“ oder „technische Maßnahmen zur Förderung von Diversität“) zur Wahl gestellt wird, in dem dieser Wunsch enthalten ist. Ein Meinungsbild müsste dann allerdings vor der Umfrage erfolgen, damit im Falle einer erfolgreichen Wahl die Zeit für die Umsetzung ideal genutzt werden kann. Wer Interesse daran hat, einen solchen Themenschwerpunkt für die Wahl vorzubereiten, kann sich bzgl. des Vorgehens auf dieser Diskussionsseite melden.

Erweiterung der Einzelnachweise: Entfällt.[Quelltext bearbeiten]

An diesem Projekt haben wir bereits lange gearbeitet und hätten es auch gerne zu Ende gebracht. An wiederholten interessierten Nachfragen konnten wir erkennen, dass die Funktion zumindest von einigen sehnsüchtig erwartet wird. Nach Betrachtung aller Möglichkeiten und Risiken sind wir allerdings zu dem Schluss gekommen, dass mehr dafür spricht, das Projekt nicht weiterzuführen, denn insgesamt gibt es hier zu viele Ungewissheiten und keine guten Erfolgsaussichten:

  1. Die Umsetzung für den VisualEditor wäre sehr umfangreich und vom Team Technische Wünsche außerhalb eines Themenschwerpunkts nicht zu leisten.[1] Es ergibt aber keinen Sinn, eine zentrale Funktion auf absehbare Zeit VisualEditor-Nutzer*innen nicht zur Verfügung zu stellen, denn alle sollten sich gleichermaßen in den Wikis beteiligen können. Zudem hätte eine Bereitstellung nur für den Quelltext zur Folge, dass die Nutzungserfahrung von VisualEditor- und Wikitext-Nutzer*innen weiter auseinandergeht, was wiederum Konflikte unter Editierenden verstärken könnte.
  2. Es ist außerdem schwer abzusehen, wie viel Aufwand es noch wäre, die Funktion für die Quelltext-Bearbeitung umzusetzen. Sie ist zwar schon weit vorangeschritten, aber in der Vergangenheit traten hier oft Probleme auf, die uns Monate zurückgeworfen haben, und damit müssen wir auch jetzt wieder rechnen. Wir möchten verhindern, dass weiterhin viel Zeit in diesen Wunsch fließt, die dann bei anderen Projekten fehlt. Es zeichnen sich beispielsweise bereits wieder Verzögerungen ab, etwa die Koordination mit dem Editing Team der WMF (weil Änderungen an der Quelltext-Bearbeitung immer auch einen Einfluss auf den VisualEditor haben).[2]
  3. Hinzu kommt, dass der Wunsch nur je 10 Punkte (in der Umfrage 2013) bzw. 17 Punkte (2015) erhalten hat. Obwohl damals die Beteiligung an den Umfragen insgesamt noch geringer war, sind das sehr wenige Stimmen im Vergleich zu den Themenschwerpunkten (Leichter mit Vorlagen arbeiten: 298; Bessere Unterstützung von Geoinformationen: 280). Statt viel Zeit in diesen Wunsch zu investieren, möchten wir uns lieber den Themen widmen, die bei vielen Nutzenden für Verbesserungen sorgen können.

Angesichts all dessen möchten wir einen klaren Schnitt machen, statt das Projekt noch weitere Monate oder Jahre in der Schwebe zu halten. Vorstellbar wäre aber auch hier, dass der Wunsch im Zuge einer der kommenden Umfragen wieder aufgenommen wird, sofern ein passender Themenschwerpunkt die Abstimmung gewinnt (beispielsweise „Arbeit mit Belegen“ oder „Wartung“) und sich dieses Projekt als das größte Problem darin herausstellt. Auch könnte der Wunsch in der Community Wishlist des Teams Community Tech (WMF) eingereicht werden. Ein verwandter Wunsch hat es dort im vergangenen Jahr auf Platz 54 geschafft.

Ein kleiner Trost ist vielleicht, dass die Arbeit des Technische-Wünsche-Teams trotzdem nicht vergebens war, denn im Zuge dieses Wunsches haben wir die Cite-Erweiterung (der Teil der Software, mit der Einzelnachweise erzeugt werden) von Grund auf überarbeitet und modernisiert. Das macht es in Zukunft deutlich leichter als zuvor, in diesem Bereich Verbesserungen zu erzeugen.

Feedback[Quelltext bearbeiten]

Was ist deine Meinung zu den hier vorgestellten Plänen? Kommentare zum allgemeinen Zeitplan und Vorgehen sind auf der hiesigen Diskussionsseite am besten aufgehoben. Kommentare zu den jeweiligen Wünschen auf deren Diskussionsseiten:

Fußnoten[Quelltext bearbeiten]

  1. Die Umsetzung für den VisualEditor wäre ein großes eigenständiges Projekt. Hierzu gibt es noch keine Phabricator-Tickets.
  2. Selbst wenn wir nur eine Unterstützung für Wikitext anbieten würden, müsste eine minimale Integration für den VisualEditor erfolgen, damit z. B. erweiterte Einzelnachweise, die im Wikitext erzeugt wurden, im VisualEditor nicht versehentlich kaputt gemacht werden können. Einige der Herausforderungen sind in T245299 beschrieben.

Arbeit in Themenschwerpunkten[Quelltext bearbeiten]

Technische Wünsche Prozess Themenschwerpunkte

Seit der Umfrage 2019 geht das Projektteam technische Probleme gebündelt anhand von Themenschwerpunkten an. Über diese Themenschwerpunkte entscheidet die Community anhand einer Umfrage in der deutschsprachigen Wikipedia. Ein „Themenschwerpunkt“ beinhaltet verschiedene Probleme. Um sich besser vorzustellen, was damit gemeint ist, sind hier ein paar Beispiele für mögliche Themenschwerpunkte:

  • Unterschiedliche Lerntypen durch vielfältige Medientypen unterstützen
  • Die Wartung von Artikeln erleichtern
  • Editierende dabei unterstützen, den Überblick zu behalten, was für sie Relevantes passiert
  • Die Nachweisbarkeit von Informationen unterstützen

Weil man keine Probleme beschreiben oder technische Wünsche verstehen muss, um seine Stimme abzugeben, können Leute mit ganz verschiedenen Erfahrungsständen einfacher teilnehmen. Ein weiterer Vorteil der Themenschwerpunkte liegt darin, dass das Projektteam sich in einen Themenkomplex einarbeiten und die dabei gewonnenen Erkenntnisse zur Lösung mehrerer Problem einsetzen kann. Weitere Vorteile dieses Arbeitsmodus sind hier zu finden. Die gewählten Themenschwerpunkte mit den Projekten, die darin umgesetzt werden, sind unter Status der Projekte zu finden.

Nach der Umfrage werden innerhalb des gewählten Themenschwerpunkts gemeinsam Probleme ermittelt.

  • Die Ermittlung erfolgt beispielsweise über eine Umfrage oder Workshops zu diesem Themenschwerpunkt. Aber auch andere Ansätze sind denkbar. Wer Ideen hat, ist eingeladen, sie auf der Diskussionsseite zu erläutern. Wie genau für den ersten Themenschwerpunkt vorgegangen wird, wird im Anschluss an die Umfrage erarbeitet.
  • Welche und wie viele Probleme aus einem Themenschwerpunkt angegangen werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einfließen soll zum einen, welche Auswirkung es auf die Wikiprojekte hätte, wenn ein Problem gelöst würde, und zum anderen, wie aufwändig das Lösen des Problems voraussichtlich wäre. Wie vielen Menschen die Lösung das Leben erleichtert, ist also nicht das einzige Kriterium.

Jeder Themenschwerpunkt ist etwa zwei Jahre im Fokus: ein Jahr Recherche/Vorarbeiten, ein Jahr Realisierung. Dabei befinden sich immer zwei Themenschwerpunkte parallel in der Umsetzung. Es wird also pro Jahr einmal über einen neuen Schwerpunkt abgestimmt.

Wie dieser Arbeitsmodus – vereinfacht dargestellt – aussieht, zeigt die Grafik rechts.

Übergangszeit und Umgang mit Wünschen aus dem vorherigen Arbeitsmodus[Quelltext bearbeiten]

Bis die konkreten Probleme feststehen, denen sich das Projektteam nach der Umfrage 2019 widmet, ist nach aktuellem Stand geplant, folgende Projekte umzusetzen:

Alle Wünsche aus alten Umfragen, die vom Projektteam noch nicht angegangen wurden, werden als Teil von Themenbereichen wieder zur Abstimmung gestellt. Denn mit der Umstellung des Arbeitsmodus zu warten, bis alle alten Wünsche umgesetzt sind, würde bedeuten, dass die Vorteile des angepassten Modus erst spät genutzt werden könnten. Zudem könnten Wünsche währenddessen möglicherweise „veralten“.

Die Geschichte der Technischen Wünsche[Quelltext bearbeiten]

Im September 2013 startete Benutzer:Raymond die Umfrage „Technische Wünsche“, um herauszufinden, wo der technische Schuh bei den Autorinnen und Autoren am meisten drückt. Ziel war es, eine (priorisierte) Liste zu erhalten, die an die WMF oder interessierte Chapter weitergeleitet werden konnte. Als Begründung für die Umfrage wurde eine steigende Unzufriedenheit von Autorinnen und Autoren mit neuen Features der hauptamtlichen Entwicklerteams genannt sowie die Annahme, dass bisher eine solche Umfrage, die konkret nach dem Bedarf der Autorinnen und Autoren fragt, nicht stattgefunden hat.

Nach Abschluss des Sammelns und der Abstimmung der Priorität durch die Community bot das Team der Softwareentwicklung von WMDE an, die Initiative zu unterstützen. Die Arbeit an den Technischen Wünschen begann 2014. Im ersten Halbjahr 2015 wurde innerhalb der Software-Entwicklung von Wikimedia Deutschland dann ein eigenes Team aufgebaut, mit dem die technische Unterstützung der Communitys kontinuierlich und strukturiert möglich ist. Seitdem finden verschiedene Formate statt, um die Wünsche der Autoren abzufragen und umzusetzen:

Zeitleiste „Technische Wünsche“
2013 1. Umfrage „Technische Wünsche“
  • Angebot der Unterstützung durch die Softwareentwicklungsabteilung von Wikimedia Deutschland
2014
  • Entwicklungsarbeiten an den Technischen Wünschen beginnen
  • Planung eines Teams „Technische Wünsche“ und eines kollaborativen Prozesses
2015 2. Umfrage „Technische Wünsche“
2016 Workshop spezialisierte Suche
2017 3. Umfrage „Technische Wünsche“
2018
2019 Umfrage zum 1. Themenschwerpunkt
2020 Umfrage zum 2. Themenschwerpunkt

Im Jahr 2015 wurde das Konzept „Technische Wünsche“ von der Wikimedia Foundation adaptiert. Das dortige Team der „Community Tech“ führt seitdem ebenfalls Umfragen durch. Auch die schwedische Community-Wunschliste und die internationale Entwickler-Wunschliste auf Meta nehmen sich diesen Ansatz zum Vorbild.

Materialien und Links[Quelltext bearbeiten]

Generelles

Umfragen

Veranstaltungen