Wikipedia:WikiCon 2018/FAQ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WikiCon-Logo-typo.svg   Aktuell Crystal Clear app kdict.png   Ort Noto Emoji KitKat 1f3eb.svg   Anmeldung Emoji u1f465.svg   Förderung Train template.svg   FAQ Nuvola apps ktip.png   Infos Nuvola Swiss flag.svg   Programmvorschläge Crystal clear right to left.png   Forum des Freien Wissens P Society.png   Team Crystal Clear app Startup Wizard 2.png
Presa de decissions.png

Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die WikiCon 2018 in St. Gallen. Gerne kannst du weitere Fragen auf der Diskussionsseite stellen oder uns eine E-Mail an infoatwikicon.org schicken.
Details zum Ablauf vor Ort folgen demnächst.

Noch Fragen offen? – Wir antworten!

Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungsort[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Wikipedia:WikiCon 2018/Ort und unser kleines Glossar.

Welche Foyerbereiche gibt es?[Quelltext bearbeiten]

Im Eingangsbereich steht ausreichend Platz für das Forum des Freien Wissens zur Verfügung. Den Konferenzteilnehmern steht zudem viel Platz zum Sitzen, sich Austauschen aber auch ein Rückzugsbereich zur Verfügung.

Gibt es eine Möglichkeit sein Gepäck unterzubringen?[Quelltext bearbeiten]

Wenn immer möglich sollte Gepäck im Hotel aufbewahrt werden. Am Bahnhof St. Gallen (Gleis 1, beim Coop) stehen einige Schliessfächer zur Verfügung. Am Veranstaltungsort gibt es keine Schliessfächer.

Gibt es Schliessfächer für den Laptop oder den Fotoapparat, der nur während eines Workshops benötigt wird?[Quelltext bearbeiten]

Am Veranstaltungsort gibt es keine Schliessfächer.

Gibt es ausreichend Strom?[Quelltext bearbeiten]

Ja, es wird ausreichend Strom zur Verfügung gestellt und die Netzspannung beträgt wie in Deutschland und Österreich 230 V.

Das Problem sind aber die in der Schweiz abweichenden Steckdosen: Zweipolige Eurostecker (z.B. bei Rasierern) passen, die bei Notebook-Netzteilen häufig vorhandenen Schuko-Stecker oder Konturenstecker hingegen nicht. Wir streben danach, ausreichend Adapter zur Verfügung zu stellen. Wer aber seinen eigenen Reisestecker mitbringt, ist sicherlich unabhängiger – unterwegs in der Eisenbahn, im Hotel und am Veranstaltungsort. Packt bitte wenn möglich auch eine Mehrfachsteckerleiste ein!

Gibt es WLAN?[Quelltext bearbeiten]

Ja, am Veranstaltungsort wird für jeden Teilnehmer Internetzugriff angeboten. Weitere Informationen im Abschnitt WWW auf der Schweiz-Informationsseite.

Ist der Veranstaltungsort barrierefrei?[Quelltext bearbeiten]

Der Veranstaltungsort ist vollkommen barrierefrei. Treppenstufen können mit dem Lift oder Rampen überwunden werden.

Gibt es eine Kinderbetreuung?[Quelltext bearbeiten]

Voraussichtlich wird es auch in diesem Jahr wieder eine Kinderbetreuung geben. Die Betreuung wird ab Freitagmittag, Samstag ganztägig und am Sonntag bis mittags angeboten. Damit wir den Bedarf planen können, bitten wir um frühzeitige Anmeldung über das Anmeldeformular bis 31. August 2018.

Anmeldung und Teilnahmegebühr[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Wikipedia:WikiCon 2018/Anmeldung Eine Teilnahmegebühr fällt dieses Jahr nicht an.

Kann man auch als Nicht-Autor der Wikipedia teilnehmen?[Quelltext bearbeiten]

Die WikiCon ist offen für alle Interessierten. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht! Bitte das Anmeldeformular verwenden.

Kann ich mich auch noch kurzfristig bei der WikiCon 2018 anmelden?[Quelltext bearbeiten]

Ja, du kannst dich auch kurzfristig zur WikiCon anmelden, solange die maximale Teilnehmerzahl nicht überschritten wurde. Bei kurzfristigen Anmeldungen können wir aber nicht mehr garantieren, dass auf alle Wünsche Rücksicht genommen wird (z. B. Nahrungsmittelallergien).

i Info: Wenn du eine Förderung durch Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich oder Wikimedia CH wünschst, musst du diese bis zum 17. September 2018 anfragen.

Kann ich mich auch vor Ort noch für die WikiCon 2018 anmelden?[Quelltext bearbeiten]

Eine Anmeldung vorab hilft uns enorm, weil wir über die Zahl der Voranmeldungen alles von den benötigten Sitzplätzen bis hin zum Catering kalkulieren, aber natürlich kannst du auch noch spontan vorbei kommen, solange die maximale Teilnehmerzahl nicht überschritten wurde. Auf spezielle Wünsche können wir dann natürlich nicht mehr Rücksicht nehmen (z. B. Nahrungsmittelallergien).

Ist die Teilnehmendenzahl begrenzt?[Quelltext bearbeiten]

Wir haben Platz für bis zu 350 Teilnehmende. Wir empfehlen aber eine vorzeitige Anmeldung!

Sollte ich mich auch über das Anmeldeformular zur WikiCon anmelden, selbst wenn ich weder Referent noch Helfender bin und keine Übernachtungsmöglichkeiten in St. Gallen benötige?[Quelltext bearbeiten]

Ja, bitte unbedingt in jedem Fall möglichst frühzeitig über das Anmeldeformular anmelden. Deine Anmeldung hilft uns bei der Planung – angefangen bei der Verpflegung bis hin zur Zusammenstellung der Tagungsunterlagen.

Gibt es Namensschilder und falls ja, steht auf dem Schild der Benutzername oder/und der Realname?[Quelltext bearbeiten]

Es wird Namensschilder geben. Jedem Teilnehmenden stehen im Anmeldeformular vier Möglichkeiten zur Auswahl, was auf seinem Namensschild stehen soll:

  1. Benutzername,
  2. Benutzername und frei wählbarer Name (vollständiger Klarname, nur Vorname, etc.),
  3. frei wählbarer Name (vollständiger Klarname, nur Vorname, etc.)
  4. Freitextfeld

Für Korrekturen und spontane Teilnehmende wird es außerdem eine Möglichkeit vor Ort geben die Namensschilder an der Anmeldung drucken zu lassen. Dies nimmt jedoch ein paar Minuten in Anspruch, weshalb uns eine Vorabanmeldung die Arbeit erleichtert.

Wenn man kurzfristig nicht kann, bekommt man dann die Hotelkosten erstattet?[Quelltext bearbeiten]

Sofern du dein Hotel selbst gebucht hast, liegt die Stornierung in deiner Verantwortung. Anfallende Stornokosten sind abhängig von den Stornobedingungen des Hotels.

Wenn du über Wikimedia gebucht hast, gib uns bitte sofort Bescheid via reisekosten@wikicon.de sobald absehbar ist, dass du nicht an der WikiCon teilnehmen kannst und die Hotelbuchung nicht mehr benötigst. Je früher wir die Info bekommen, desto eher können wir anfallende Kosten durch Umbuchung oder Stornierung minimieren oder vermeiden. Wir versuchen hier, stets kulant gegenüber Teilnehmenden zu sein und verhandeln gute Stornierungsfristen mit den entsprechenden Hotels.

Programm[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Wikipedia:WikiCon 2018/Programm

Kann man kurzfristig noch seine Ideen einbringen?[Quelltext bearbeiten]

Kann ich Projekte, Themen etc. auch in Posterform vorstellen?[Quelltext bearbeiten]

Förderrichtlinien[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Wikipedia:WikiCon 2018/Förderung

Was wird standardmässig gefördert?[Quelltext bearbeiten]

Die Reisekostenförderung für Teilnehmer, die eine Förderung erhalten, beinhaltet Folgendes:

  • die An- und Abreise (Tickets der 2. Klasse, wenn möglich Sparpreis oder Sparschiene - es gibt dieses Jahr kein DB-Veranstaltungsticket)
  • die Übernachtung in einem Doppelzimmer im Übernachtungszeitraum von Freitag, 5. Oktober bis Sonntag, 7. Oktober 2018.


Was ist, wenn ich eine andere Leistung möchte?[Quelltext bearbeiten]

  • Eine andere Anreiseart als mit der Bahn muss im Vorfeld mit Wikimedia Deutschland (reisekosten@wikicon.org), Wikimedia Österreich (verein@wikimedia.at) beziehungsweise Wikimedia CH (info@wikimedia.ch) abgestimmt und im Förderantrag begründet werden.
  • Abweichend von der Standardförderung kann ein Einzelzimmer gebucht werden. Hier wird ein Einzelzimmerzuschlag von 35 CHF pro Nacht fällig.
  • In Ausnahmefällen (z. B. Krankheit) ist auch die Übernahme der Kosten für ein Einzelzimmer möglich. Bitte schildere diesen Bedarf für ein Einzelzimmer kurz in deinem Erstattungsantrag. Bei Zusage des Einzelzimmers wird die Information in den Anmeldedaten entsprechend geändert.
  • Ein verlängerter Aufenthalt im Hotelzimmer kann ebenfalls gebucht werden. Dieser muss auch selbst bezahlt werden.

Hotel und Übernachtung[Quelltext bearbeiten]

Siehe Wikipedia:WikiCon 2018/Hotels

Verpflegung[Quelltext bearbeiten]

Wo und was kann man während der Veranstaltung essen und trinken?[Quelltext bearbeiten]

In der Location ist für folgendes gesorgt:

  • Tagungsgetränke
  • Snacks und Obst
  • Mittags und abends kalte und warme Speisen

Für die Mahlzeiten steht uns die Kantine der Kantonsschule am Burggraben zur Verfügung.

Bei Hotelbuchungen via Wikimedia Deutschland ist in der Hotelübernachtung Frühstück inkludiert.

Wann finden die Hauptmahlzeiten statt?[Quelltext bearbeiten]

Für Konferenzteilnehmer sind folgende Mahlzeiten inbegriffen:

  • Abendessen am Freitag
  • Mittag- und Abendessen am Samstag
  • Mittagessen am Sonntag

Wer früher anreist oder später abreist, muss seine Verpflegung selber organisieren. Gleiches gilt für die An- und Heimreise.

Gibt es beim Mittagessen und Abendessen auch etwas für Vegetarier/Veganer?[Quelltext bearbeiten]

Ja, für Konferenzteilnehmer, die im Anmeldeformular ihre bevorzugte Mahlzeiten in dem vorgesehenen Feld entsprechend vermerken, wird eine vegetarische/vegane Verpflegung sichergestellt. Ohne diese vorgängige Angabe kann nicht garantiert werden, dass vegetarische und vegane Mahlzeiten in ausreichender Zahl vorrätig sind.

Bitte weise uns im Anmeldeformular auch auf eventuelle Lebensmittelunverträglichkeiten hin.

Anreise/ÖPNV[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Wikipedia:WikiCon 2018/Ort#Anreise Informationen zur Reiseverbindungen von und nach St. Gallen finden sich auf der entsprechenden Projektseite.

Vom (Haupt-)Bahnhof St. Gallen zur Kantonsschule am Burggraben ist es nur etwas mehr als ein Kilometer. Man erreicht die KSBG gemütlich in einer Viertelstunde zu Fuss durch die Fussgängerzonen der Altstadt. Alternativ ist die KSBG auch mit dem öffentlichen Verkehr vom Bahnhof zu erreichen. Der Bus Nr. 10 hält direkt vor dem Eingang, fährt aber nur alle 30 Minuten. Die Trogenerbahn hält unweit vom Gebäude. Trolleybusse (Oberleitungsbusse) und herkömmliche Busse der Linien 1, 4, 7 und 11 verkehren auf der anderen Seite des Gebäudes. Über so gut wie alle Hotels sind kostenlose ÖPNV-Tickets inkludiert. Diese erhält man beim CheckIn.

Am Veranstaltungsort stehen keine öffentlichen Parkplätze zur Verfügung. In Gehdistanz befinden sich aber mehrere Parkhäuser.

Anreise mit der Bahn[Quelltext bearbeiten]

IC-Züge verkehren zwischen Zürich und St. Gallen (via Flughafen und Winterthur) tagsüber im Halbstundentakt.

Direkte internationale Zugverbindungen mehrmals täglich bestehen nach München (via Bregenz und Lindau) sowie Konstanz. Gegenwärtig gibt es auf der Strecke München–Memmingen–Leutkirch–Lindau Bauarbeiten (vgl. Allgäubahn (Bayern)#Elektrifizierung der Alternativstrecke über Memmingen–Kißlegg), und es wird Schienenersatzverkehr eingesetzt (DB Ausbaustrecke 48 München–Lindau). Dies betrifft insbesondere Regionalzüge; der Fernverkehr wird über die Strecke Kempten umgeleitet, die nicht betroffen ist. Von Basel und Schaffhausen sowie Konstanz gibt es auch halbstündige Verbindungen, aber zum Teil mit Umsteigen.

Eine Sitzplatzreservierung ist für Zugverbindungen innerhalb der Schweiz nicht notwendig.

Kann ich ein Veranstaltungsticket nutzen?[Quelltext bearbeiten]

Nein, dieses Jahr gibt es kein Veranstaltungsticket der DB. WMDE bietet bei Förderung Ticketcodes via SBB an. Geförderte von WMAT buchen einfach über die ÖBB.

Wie erwerbe ich ein Zugticket?[Quelltext bearbeiten]

Wenn Du über Wikimedia Deutschland gefördert wirst, kannst Du dieses Jahr über das Buchungsportal der SBB dein Ticket mit einem Buchungscode kaufen. Den Link und den Zugangscode wirst du von WMDE erhalten, sobald dein Förderantrag genehmigt wurde.

Wir bitten dich, das Ticket – nur 2. Klasse – möglichst frühzeitig zu buchen und dabei soweit angeboten Spartickets zu beanspruchen. Bitte nutze, wenn vorhanden, auch deine BahnCard.

Welche Bedingungen gelten für das Zugticket von WMDE?[Quelltext bearbeiten]

Bei der Buchung ist zu berücksichtigen, dass nur die folgenden Tickets erstattet werden:

  • nur 2. Klasse (ausser 1. Klasse Sparpreis ist günstiger)
  • bitte buche wenn möglich Spartickets (ausser es gibt keine Spartickets mehr)
  • sämtliche angebotenen Verbindungen inkl. Nachtzüge der ÖBB und Fernbusse der DB sind buchbar.

Wikimedia Deutschland behält sich vor, bei Nichteinhaltung dieser Bedingungen beim Teilnehmer den Kaufpreis oder die Preisdifferenz zurückzufordern.

Für die Buchung musst du gegenüber der SBB deinen Klarnamen angeben.

Welche Bedingungen gelten für die Fahrtkostenerstattung von WMAT?[Quelltext bearbeiten]

Bei der Unterstützung durch Wikimedia Österreich gilt ein Limit von € 180. Empfohlen wird, für die An-/Abreise die ÖBB zu nutzen (etwa mit Sparschiene oder Vorteilscard 66).

Muss ich das Ticket bei der Buchung über das SBB-Portal selber bezahlen?[Quelltext bearbeiten]

Pro Fahrt gibt es über das SBB-Portal eine Kostendeckung durch Wikimedia Deutschland bis 115 CHF. Diese werden direkt mit WMDE verrechnet. Wir möchten dich aber bitten, dich wenn der Preis über 200 CHF liegt, mit Wikimedia Deutschland in Verbindung zu setzen, ob zusammen noch kostengünstigere Alternativen gefunden werden.

Wie bekomme ich den Zugang zum SBB-Buchungsportal?[Quelltext bearbeiten]

Nachdem dein Förderantrag gestellt und genehmigt wurde, wird per E-Mail ein Link und ein individueller Buchungscode pro Strecke an dich versandt. Der Code muss bei der Buchung auf https://www.sbb.ch/de/abos-billette/kaufmoeglichkeiten/abos-und-billette-kaufen.html angegeben werden. Wir bitten dich, möglichst früh zu buchen. Die Abrechnung bis 115 CHF pro Weg erfolgt automatisch über Wikimedia Deutschland.

Anreise mit dem Bus aus dem Ruhrgebiet[Quelltext bearbeiten]

Es wird einen Reisebus aus dem Ruhrgebiet zur WikiCon geben. Dieser fährt Donnerstag Abend los und kommt Freitag in St.Gallen an. Bei Interesse melde dich auf Wikipedia Diskussion:Ruhrgebiet#WikiCon Schweiz

Anreise mit dem Auto[Quelltext bearbeiten]

St. Gallen liegt an der Schweiz Autobahn A1, die von Westen (Genf) nach Osten (St. Margrethen an der österreichischen Grenze) führt.

Aus Deutschland empfehlen sich die folgenden Verbindungen in die Schweiz:

  • A5 Karlsruhe–Basel, dann weiter über A3 und A1 nach St. Gallen
  • A81 Stuttgart–Singen, dann weiter auf Hauptstrassen via Konstanz nach St. Gallen
  • A7 Ulm–Memmingen, dann weiter auf der A96 (siehe unten)
  • A96 München–Lindau, auf der mautpflichtigen österreichischen A14 nach Dornbirn, auf der Hauptstrasse zum Grenzübergang Höchst/St. Margarethen, auf der A1 nach St. Gallen

Achtung! Die Autobahnen in der Schweiz und in Österreich sind gebührenpflichtig, siehe den Abschnitt Vignette auf der Schweiz-Informationsseite. Die gebührenpflichtigen Autobahnstücke in Österreich und der Schweiz zwischen Lindau und St. Gallen sowie zwischen Konstanz und St. Gallen lassen sich gut auch auf Hauptstrassen umfahren. Eine Kostenübernahme durch die Förderung von Teilnehmern für Vignetten ist ausgeschlossen.

Mitfahrbörse[Quelltext bearbeiten]

Bei Anreisen mit dem Auto ist es wünschenswert, wenn sich die Teilnehmer in der Mitfahrbörse zu Fahrgemeinschaften zusammenschliessen. Hierzu bitte untenstehend eintragen:

Biete Mitfahrgelegenheit ab
Suche Mitfahrgelegenheit ab


Anreise mit dem Fernbus[Quelltext bearbeiten]

St. Gallen ist nicht besonders gut an das deutsche Fernbusnetz angeschlossen. Es bestehen Verbindungen ab München, Regensburg und Augsburg. Zum Teil handelt es sich um offizielle Angebote der Bahngesellschaften DB und SBB.

Fernbusverbindungen innerhalb der Schweiz bestehen erst seit Juni 2018. Diese sind langsamer als die Eisenbahn und es gibt nur wenige Verbindungen pro Tag, die jedoch deutlich günstiger sind. Die Verbindungen können über Flixbus gebucht werden.

Flugzeug[Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz St. Gallen-Altenrhein wird täglich mehrmals aus Wien angeflogen. Von dort geht es mit Bus und S-Bahn nach St. Gallen.

Der Flughafen Zürich ist rund eine Stunde per Eisenbahn von St. Gallen entfernt und ohne Umsteigen direkt zu erreichen. Es gibt zahlreiche Flugverbindungen täglich aus allen Zentren Deutschlands.

Der Flughafen Friedrichshafen liegt näher, aber die Weiterreise mit Bus oder Bahn, Fähre und nochmals Bahn ist etwas umständlich. Es gibt auch nur wenige innerdeutsche Flugverbindungen.

Gibt es Tickets für den ÖPNV?[Quelltext bearbeiten]

Es gibt Tickets für alle Hotelgäste in St. Gallen. Weitere Details finden sich im Abschnitt Unterwegs in St. Gallen auf der Schweiz-Informationsseite. Für Konferenzteilnehmer, die nicht übernachten, gibt es keine Tickets.

Gibt es einen Shuttle-Service vom Hauptbahnhof, den Hotels oder dem Flughafen?[Quelltext bearbeiten]

Nein, das ist aufgrund der guten Anbindung an den ÖPNV nicht vorgesehen.

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität kann allenfalls ein Shuttle-Service (nach Anmeldung über das Anmeldeformular) eingerichtet werden.

Persönlichkeitsrechte und Datenschutz[Quelltext bearbeiten]

Wie sieht es mit den Persönlichkeitsrechten der Teilnehmenden bei Fotos aus?[Quelltext bearbeiten]

Teilnehmende der Veranstaltung, die nicht wünschen, dass sie gefilmt oder fotografiert werden, erhalten eine Kennzeichnung in Form eines orangenen Lanyards mit der Aufschrift „No photo, please!“. Von anderen Konferenzteilnehmern wird erwartet, dass man den Wunsch dementsprechend respektiert. Dafür werden alle Teilnehmenden mittels der Hausordnung sensibilisiert. Externe Teilnehmende (Presse, usw.) werden vom Team explizit darauf hingewiesen. Zur besseren Planung kann der Wunsch, nicht fotografiert zu werden, bereits im Anmeldeformular angegeben werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass im öffentlichen Konferenzbereich (Forum des Freien Wissens) aufgrund der allgemeinen Zugänglichkeit leider nicht ganz ausgeschlossen werden kann mit auf Fotos zu erscheinen.

Respectful Behavior Space Policy[Quelltext bearbeiten]

Für alle Wikimedia-Veranstaltungen in der Schweiz gelten die Grundsätze von Wikimedia CH zum respektvollen Umgang (Respectful Behavior Space Policy), die den gemeinschaftlichen Umgang regeln. Wir bitten darum, diese zu beachten und einzuhalten.

Datenschutz / DSGVO[Quelltext bearbeiten]

Siehe Datenschutzerklärung im Impressum von Wikimedia Deutschland.

Sonstiges[Quelltext bearbeiten]

Internet, WLAN[Quelltext bearbeiten]

Im gesamten Konferenzzentrum gibt es kostenfreies WLAN. Es ist eine Anmeldung mittels Handynummer notwendig.

Wo kann ich mich melden, falls ich etwas verloren oder gefunden habe?[Quelltext bearbeiten]

Unter Lost and Found können Verlustmeldungen und Funde gemeldet werden.

Es wird ein Fundbüro geben (vermutlich wieder in Form einer Kiste, in der gefundene Sachen gesammelt werden).

Nach der Veranstaltung wende dich bitte an das Team der WikiCon, per E-Mail zu erreichen unter info@wikicon.org. Für den Nachversand aus der Schweiz ins Ausland können Porto- und Zollgebühren anfallen.

Gibt es eine Möglichkeit, sein Benutzerkonto bestätigen zu lassen?[Quelltext bearbeiten]

Ja, das System der persönlichen Bekanntschaften dient dazu die Identität hinter einem Benutzerkonto zu bestätigen und soll das Vertrauen stärken. Weitere Infos auf der Projektseite.