Wildwasserrennsport-Weltmeisterschaften 1973

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kanu-Weltmeisterschaften im Jahr 1973 fanden im Schweizer Muotathal auf dem Muota statt.

Ergebnisse WW-Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kajak-Einer, Herren, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. BelgienBelgien Jean-Pierre Burny 17.28,0 Min.
2. Deutschland BRBR Deutschland Bernd Kast 17.41,2 Min.
3. Deutschland BRBR Deutschland Uli Pech 17.42,1 Min.
4. Deutschland BRBR Deutschland Degenh. Pfeiffer 17.42,9 Min.
5. BelgienBelgien Paul Lupcin 17.49,9 Min.
6 BelgienBelgien Jean Claude Michiels 17.52.9 Min.
7 OsterreichÖsterreich Kurt Presslmayr 17,53.0 Min.
8 FrankreichFrankreich Michel Magdinier 17.58,6 Min.
9 BelgienBelgien Jean Pierre Renglet 17.59,7 Min.
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Nutt 18.01,9 Min.
11 SchweizSchweiz Peter Bäni 18.11,7 Min.
12 SchweizSchweiz Viktor Villiger 18.11,8 Min.
13 OsterreichÖsterreich Gerhard Peinhaupt 18.13,3 Min.
14 SchweizSchweiz Max Brönnimann 18.13,4 Min.
15 OsterreichÖsterreich Hans Schlecht 18.14,1 Min.
16 ItalienItalien Roberto D'Angelo 18.15,4 Min.
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Douglas Peterson 18.16,1 Min.
18 FrankreichFrankreich Gerard Denat 18.16,5 Min.
19 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Norman Jackson 18.16,6 Min.
20 FrankreichFrankreich Jean Gilly 18.16.7 Min.
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Mitchell 18.18,0 Min.
22 Deutschland BRBR Deutschland Albert Payer 18.19,1 Min.
23 OsterreichÖsterreich Franz Zeilner 18.20,0 Min.
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Avery 18.20,9 Min.
25 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Wakeling 18.25,7 Min.
26 N.N.
27 SchweizSchweiz Heinz Wyder 18.27,2 Min.
28 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten William Nutt 18.31,9 Min.
29 ItalienItalien Andrea Alessandrini 18.32,1 Min.
30 ItalienItalien Giorgio Massara 18.33,3 Min.
31 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Mile Spasovski 18.35,0 Min.
32 AustralienAustralien John Sumegi 18.35,5 Min.
33 NeuseelandNeuseeland Bernard Alan Fletcher 18.36,2 Min.
34 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Zlatan Ibrahimbegovic 18.40,9 Min.
35 FrankreichFrankreich J. Oliver Andrieux 18.42,5 Min.
36 NiederlandeNiederlande Rob Admiraal 18.54,1 Min.
37 LuxemburgLuxemburg Nico Bausch 18.55,5 Min.
38 ItalienItalien Maria Bernasconi 18.59,1 Min.
39 KanadaKanada Don Irvin 19.05,1 Min.
40 LuxemburgLuxemburg Leon Philippe 19.05,6 Min.
41 KanadaKanada Henri Bureaud 19.10,2 Min.
42 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ljubo Vasilevski 19.14,5 Min.
43 KanadaKanada Harry Hewick 19.17,5 Min.
44 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Dubravko Matakovic 19.18,7 Min.
45 LuxemburgLuxemburg Rene Cornu 19.21,1 Min.
46 AustralienAustralien Alan Julian 19.35,1 Min.
47 NiederlandeNiederlande Ed Bosch 19.44,9 Min.
48 NiederlandeNiederlande Ruud Knuppe 20.02,1 Min.

Canadier-Zweier, Herren, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. FrankreichFrankreich Gilles Lefauconnier, Pierre-Francois Lefauconnier 19.05,8 Min.
2. Deutschland BRBR Deutschland Eckhard Rose, Jan Pospisil 19.08,3 Min.
3. Deutschland BRBR Deutschland Hermann Roock, Norbert Schmidt 19.13,31 Min.
4. Deutschland BRBR Deutschland Dieter Pioch, Roland Schindler 19.13,33 Min.
5. FrankreichFrankreich Alain Feuilette, Francois Bonnet 19.14,5 Min.
6 Deutschland BRBR Deutschland Hans-Jörg Weisker/Hans-Ulrich Weisker 19.26,0 Min.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen Chamberlain/Joseph Stahl 19.30,1 Min.
8 SchweizSchweiz Alois Koch/Anton Bühler, Schweiz 19.35,2 Min.
9 FrankreichFrankreich Serge Lecler/Jean-Paul Giraud 19.35,7 Min.
10 FrankreichFrankreich Alain Clement/Max Martini 19.36,8 Min.
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bradford Hager/William Endicott 19.37,3 Min.
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Sibley/Verry Hewitt 19.42,5 Min.
13 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Timothy Braman/Charles Braman 19.42,9 Min.
14 SchweizSchweiz Heinz Wyss/Markus Wyss 19.46,1 Min.
15 SchweizSchweiz Otto Hinnen/Hans Ettlin 19.48,6 Min.
16 SchweizSchweiz Gilbert Blein/Jean Schneider 19.58,7 Min.
17 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ales Mally/Jost Svetek 20.01,7 Min.
18 BelgienBelgien Michael Carre/Jose Putzeis 20.14,8 Min.

Canadier-Zweier, Mix, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. OsterreichÖsterreich Hanneliese Kremslehner, Helmut Ramelow 19.29,4 Min.
2. Deutschland BRBR Deutschland Sigrid Ritter, Armin Ritter 19.31,7 Min.
3. Deutschland BRBR Deutschland Ursel Habermann, Andreas Berngruber 19.39,7 Min.
4. Deutschland BRBR Deutschland Edith Brockmann, Richard Wagner 19.46,7 Min.
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bonnie Iosick, Charles Lysa 19.52,2 Min.
6 FrankreichFrankreich Alain Enard/Michele Gilles 19.52,2 Min.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leena Mela/Paul Liebmann 19.52,64 Min.
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carol Knight/David Knight 19.52,7 Min.
9 NiederlandeNiederlande Peter van Stipdonk/Ria van Stipdonk 19.56,6 Min.
10 SchweizSchweiz Marita Bally/Heinz Bally 19.59,0 Min.
11 FrankreichFrankreich Annie Presurot/Jenn Boudehen 19.59,2 Min.
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Louise Wright/James McConeghy 20.10,2 Min.
13 FrankreichFrankreich Joel Rouselle/Monique Roselier 20.10,6 Min.
14 SchweizSchweiz Lucy Fontaine/Antoine Fontaine 20.46,9 Min.
15 SchweizSchweiz Josette Aebi/Jean-Pierre Aebi 20.56,0 Min.

Kajak-Einer, Damen, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Gisela Grothaus 19.05,3 Min.
2. Deutschland BRBR Deutschland Ulrike Deppe 19.13,5 Min.
3. SchweizSchweiz Elsbeth Käser 19.14,1 Min.
4. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Margaret Nutt 19.22,4 Min.
5. BelgienBelgien Melanie Alexis 19.27,2 Min.
6 TschechoslowakeiTschechoslowakei Ludmilla Polesna 19.28,0 Min.
7 Deutschland BRBR Deutschland Magda Wunderlich 19.28,5 Min.
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carol Fisher 19.30,1 Min.
9 BelgienBelgien Ingrid Burny 19.37,8 Min.
10 OsterreichÖsterreich Barbara Sattler 19.40,1 Min.
11 Deutschland BRBR Deutschland Annemarie Amslinger 19.45,3 Min.
12 OsterreichÖsterreich Gerda Aumayr 19.47,8 Min.
13 FrankreichFrankreich Bernadette Roche 19.58,0 Min.
14 TschechoslowakeiTschechoslowakei Bohumila Kapplova 19.59,5 Min.
15 BelgienBelgien Rosine Roland 20.03,7 Min.
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pauline Goodwin 20.07,1 Min.
17 SchweizSchweiz Rita Blättler 20.07,8 Min.
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candice Clark 20.09,7 Min.
19 FrankreichFrankreich Denise Regnier 20.10,2 Min.
20 SchweizSchweiz Kathrin Weiss 20.12,9 Min.
21 FrankreichFrankreich Isabelle Peyron 20.27,1 Min.
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jean Campbell 20.28,5 Min.
23 BelgienBelgien Marie-Andree Libert 20.37,6 Min.

Canadier-Einer, Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Bernd Heinemann 19.39,4 Min.
2. FrankreichFrankreich Jean Luc Verger 19.44,0 Min.
3. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jiri Gut 19.47,6 Min.
4. TschechoslowakeiTschechoslowakei Petr Sodomka 19.48,6 Min.
5. Deutschland BRBR Deutschland Walter Gehlen 19.51,4 Min.
6 Deutschland BRBR Deutschland Sepp Schumacher 19.56,6 Min.
7 KanadaKanada Art Hohmann 19.58,7 Min.
8 Deutschland BRBR Deutschland Wolfgang Jogwer 19.59,7 Min.
9 TschechoslowakeiTschechoslowakei Karel Tresnak 20.01,2 Min.
10 FrankreichFrankreich Guy Huteau 20.07,8 Min.
11 SchweizSchweiz Edy Paul 20.12,9 Min.
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Irwin Thomas 20.16,2 Min.
13 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Tone Hocevar 20.17,0 Min.
14 OsterreichÖsterreich Helmar Steindl 20.17,5 Min.
15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allan Button 20.17,9 Min.
16 OsterreichÖsterreich Franz Szöke 20.18,4 Min.
17 TschechoslowakeiTschechoslowakei Nicholas Russ 20.22,8 Min.
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jon Goodwin 20.24,9 Min.
19 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jaroslav Russ 20.24,9 Min.
20 FrankreichFrankreich Daniel Debusne 20.25,41 Min.
21 SchweizSchweiz Kurt Haas 20.25,45 Min.
22 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Branko Milinkovic 20.25,8 Min.
23 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rowan Osborne 20.26,6 Min.
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Albert Woods 20.32,6 Min.
25 SchweizSchweiz Wolfgang Klingebiel 20.36,4 Min.
26 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joseph Conrad 20.45,1 Min.
27 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Miro Strukelj 20.50,6 Min.
28 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Graham Goldsmith 23.27,0 Min.

Kajak-Einer, Herren, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Degenhard Pfeiffer, Bernd Kast, Uli Pech 18.16,2 Min.
2. BelgienBelgien Jean-Pierre Burny, Jean-Claude Michiels, Paul Lupcin 18.28,5 Min.
3. OsterreichÖsterreich Kurt Presslmayr, Hans Schlecht, Gerhard Peinhaupt 18.37,3 Min.
4. SchweizSchweiz Max Brönnimann, Viktor Villiger, Peter Bäni 18.49,9 Min.
5. FrankreichFrankreich Michel Magdinier, Gerard Denat, Jean Gilly 19.08,4 Min.
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Mitchell/Chris Avery/Normann Jackson 19.11,2 Min.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Nutt/Douglas Peterson/John McCandless 19.15,0 Min.
8 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Mile Spasovski/Zlatan Ibrahimbegovic/Ljubo Vasilevski 19.45,4 Min.
9 ItalienItalien Mario Bernasconi/Andrea Alessandrini/Giorgio-Previde Massara 19.53,4 Min.
10 LuxemburgLuxemburg Nico Bausch/Leon Philippe/Rene Cornu 20.19,9 Min.
11 KanadaKanada Harry Hewick/Don Irvin/Henri Bureaud 20.32,5 Min.
12 NiederlandeNiederlande Rob Admiraal/Ruud Knuppe/Ed Bosch 20.53,0 Min.
13 AustralienAustralien John Sumegi/Alan Julian/Gary Nelson 21.03,3 Min.

Canadier-Zweier, Herren, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Roock-Schmidt, Pioch-Schindler, Rose-Pospisil 20.19,1 Min.
2. FrankreichFrankreich Lefauconnier-Lefauconnier, Feuilette-Bonnet, Leclerc-Giraud 20.36,5 Min.
3. SchweizSchweiz Wyss-Wyss, Koch-Bühler, Hinnen-Ettlin 20.57,2 Min.
4. TschechoslowakeiTschechoslowakei Kadanka-Brabec, Krejza-Pollert, Havela-Machat 21.19,8 Min.
5. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Andrejasic-Guzelji, Zitnik-Tuma, Mally-Svetek 21.21.4 Min.

Canadier-Zweier, Mix, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Habermann-Berngruber, Brockmann-Wagner, Ritter-Ritter 21.00,6 Min.
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Losick-Lyda, Knight-Knight, Mela-Liebmann 21.18,4 Min.
3. SchweizSchweiz Bally-Bally, Fontaine-Fontaine, Aebi-Aebi 22.01,4 Min.
4. FrankreichFrankreich Enard-Gilles, Rouselle-Roselier, Presurot-Boudehen 23.33,8 Min.

Kajak-Einer, Damen, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Magda Wunderlich, Gisela Grothaus, Ulrike Deppe 20.27,1 Min.
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Margaret Nutt, Carol Fisher, Candice Clark 20.55,9 Min.
3. BelgienBelgien Melanie Alexis, Ingrid Burny, Rosine Roland 21.08,0 Min.
4. OsterreichÖsterreich Barbara Sattler, Gerda Aumayr, Hanneliese Kremslehner 21.08,6 Min.
5. FrankreichFrankreich Bernadette Roche, Isabelle Peyron, Denise Regnier 23.15,2 Min.

Canadier-Einer, Herren, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Bernd Heinemann, Walter Gehlen, Sepp Schumacher 21.11,6 Min.
2. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jiri Gut, Petr Sodomka, Karel Tresnak 21.25,7 Min.
3. FrankreichFrankreich Jean-Luc Verger, Daniel Debusne, Guy Huteau 21.32,1 Min.
4. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alan Button, Russ Nichols, Irwin Thomas 21.40,4 Min.
5. OsterreichÖsterreich Helmut Ramelow, Franz Szöke, Helmar Steindl 21.42,0 Min.
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rowan Osborne/Graham Goldsmith/Jon Goodwin 21.45,71 Min.
7 SchweizSchweiz Edy Paul/Ueli Vetsch/Kurt Haas 21.45,76 Min.
8 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Toni Hocevar/Miro Strukelj/Branko Milinkovic 21.50,3 Min.

Ergebnisse WW-Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kajak-Einer, Herren, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Siegbert Horn, Christian Döring, Wolfgang Büchner 244,7 Sek.
2. PolenPolen Wojciech Gawronski, Jerzy Stanuch, Stanislaw Majerczak 277,8 Sek.
3. FrankreichFrankreich Michel Madinier, Claude Peschier, Eric Koechlin 308,6 Sek.
4. Deutschland BRBR Deutschland Uli Peters, Dieter Förstl, Jürgen Gerlach 320,4 Sek.
5. OsterreichÖsterreich Norbert Sattler, Hans Schlecht, Peter Fauster 331,0 Sek.
6 TschechoslowakeiTschechoslowakei Vlastimil Ourednik/Ivan Cibak/Jari Mechura 381,8 Sek.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Evans/William Nutt/John McCandless 418,4 Sek.
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John McLeod/Raymond Calverly/Kenneth Langford 430,1 Sek.
9 IrlandIrland Brian Casey/Gerry Collins/Frank Pilkington 456,5 Sek.
10 SchweizSchweiz Werner Zimmermann/Rene Zimmermann/Martin Borst 461,8 Sek.
11 ItalienItalien Roberto D'Angelo/Giuseppe D'Angelo/Mario Di Stazio 484,9 Sek.
12 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Mile Spasovski/Taras Sevcenko/Ljubo Vasilevski 540,0 Sek.
13 AustralienAustralien John Egger/Peter Griffith/Gary Nelson 584,2 Sek.
14 BelgienBelgien Philippe Prevost/Raymond Leruth/Theo von Brusselen 595,1 Sek.
15 KanadaKanada Reg De-Buriatte/Jan Stary/Raymond Potvin, Kanada 654,2 Sek.
16 NiederlandeNiederlande Bas v. Stokkkom/Rene v. Iersel/Jaap v. Engers 1026,8 Sek.
17 LuxemburgLuxemburg Romain Engels/Nico Bausch/Leon Philippe 1653,4 Sek.

Canadier-Einer, Herren, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Reinhard Eiben 269,1 Sek.
2. TschechoslowakeiTschechoslowakei Karel Tresnak 270,1 Sek.
3. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Udo Müller 284,0 Sek.
4. TschechoslowakeiTschechoslowakei Peter Sodomka 285,0 Sek.
5. Deutschland BRBR Deutschland Walter Horn 294,8 Sek.
6 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Peter Massalski 296,1 Sek.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Angus Morrison 297,5 Sek.
8 FrankreichFrankreich Francois Bonnet 305,0 Sek.
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James McEwan 310,7 Sek.
10 Deutschland BRBR Deutschland Sepp Schumacher 317,1 Sek.
11 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Ralph Hönicke 325,6 Sek.
12 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jaroslav Radil 327,8 Sek.
13 Deutschland BRBR Deutschland Wolfgang Peters 329,6 Sek.
14 Deutschland BRBR Deutschland Bernd Heinemann 351,9 Sek.
15 PolenPolen Marek Maslanka 360,3 Sek.
16 SchweizSchweiz Edy Paul 377,4 Sek.
17 KanadaKanada William Griffith 385,6 Sek.
18 FrankreichFrankreich Gilles Bellet 402,0 Sek.
19 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Randal Spencer 404,1 Sek.
20 OsterreichÖsterreich Helmar Steindl 404,1 Sek.
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Wilde 411,9 Sek.
22 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Tone Hocevar 414,2 Sek.
23 SchweizSchweiz Kurt Haas 414,7 Sek.
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Albert 442,3 Sek.
25 FrankreichFrankreich Michel Baudry 457,5 Sek.
26 FrankreichFrankreich Yves Lete 461,0 Sek.
27 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Branko Milinkovic 461,0 Sek.
28 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Albert Woods 546,1 Sek.
29 OsterreichÖsterreich Helmut Ramelow 571,2 Sek.
30 KanadaKanada Bill Blight 593,9 Sek.
31 KanadaKanada Jim Blight 597,7 Sek.
32 NiederlandeNiederlande Tom Jansen 700,0 Sek.
33 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Miro Strukelj 720,1 Sek.
34 AustralienAustralien Alan Julian 782,5 Sek.

Canadier-Zweier, Herren, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland BRBR Deutschland Scheffer-Steinschulte, Schumacher-Baues, Reimann-Fricke 508,5 Sek.
2. TschechoslowakeiTschechoslowakei Kadanka-Brabec, Krejza-Poltert, Havela-Machat 547,8 Sek.
3. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Kretschmer-Trummer, Kraeft-Köhler, Grabowski-Raschke 558,9 Sek.
4. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Andrejasik-Guzelji, Zitnik-Tuma, Mally Svetek 606,1 Sek.
5. PolenPolen Fraczek-Seruga, Jez-Kudlik, Majerczak-Weglarz 684,7 Sek.
6 FrankreichFrankreich Devilleneuve-Devilleneuve/Gasnet-Gay/Platt-Lamy 712,3 Sek.
7 SchweizSchweiz Wyss-Wyss/Probst-Küenzli/Vetsch-Schumacher 808,2 Sek.
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nichols-Evans/Benham-Harris/Hager-Endicott 885,4 Sek.
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sibley-Hewett/Williams-Allen/Philipp-Dawson 1119,7 Sek.

Kajak-Einer, Damen, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sibylle Spindler 288,4 Sek.
2. PolenPolen Maria Cwiertniewicz 292,4 Sek.
3. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Martina Falke 295,2 Sek.
4. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Marion Baumann 308,1 Sek.
5. OsterreichÖsterreich Barbara Sattler 310,2 Sek.
6 Deutschland BRBR Deutschland Ulrike Deppe 318,9 Sek.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carolyn Ashton 327,3 Sek.
8 SchweizSchweiz Elsbeth Käser 330,3 Sek.
9 TschechoslowakeiTschechoslowakei Ludmilla Polesna 337,8 Sek.
10 SchweizSchweiz Danielle Kamber 341,4 Sek.
11 PolenPolen Malgorzata Sekula 351,3 Sek.
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Brown 363,2 Sek.
13 Deutschland BRBR Deutschland Magda Wunderlich 365,9 Sek.
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Louise Holcombe 380,4 Sek.
15 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Petra Krol 386,4 Sek.
16 SchweizSchweiz Eva Karel 387,5 Sek.
17 Deutschland BRBR Deutschland Gisela Grothaus 405,2 Sek.
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candice Clark 412,8 Sek.
19 Deutschland BRBR Deutschland Irene Uhlig 416,6 Sek.
20 TschechoslowakeiTschechoslowakei Bohumila Kapplova 421,4 Sek.
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fay Roberts 444,8 Sek.
22 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pauline Goodwin 474,2 Sek.
23 SchweizSchweiz Cornelia Bachofner 479,3 Sek.
24 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Linda Hibbard 482,5 Sek.
25 TschechoslowakeiTschechoslowakei Hana Brazdova 527,7 Sek.
26 BelgienBelgien Rosine Roland 562,4 Sek.
27 IrlandIrland Eileen Murphy 594,9 Sek.
28 PolenPolen Katarzyna Bernady 639,1 Sek.

Canadier-Zweier, Mix, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Knight, Carol Knight 474,1 Sek.
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Norman Holcombe, Barbara Holcombe 522,0 Sek.
3. NiederlandeNiederlande Peter van Stipdonk, Ria van Stipdonk 590,1 Sek.
4. FrankreichFrankreich Claude Baux, Viviane Baux 625,6 Sek.
5. FrankreichFrankreich Philippe Conche 661,7 Sek.
6 Deutschland BRBR Deutschland G. Ruhberg/H. Kamphaus 820,1 Sek.
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen Draper/Michele Piras 402,8 Sek.

Kajak-Einer, Herren, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. OsterreichÖsterreich Norbert Sattler 134,6 Sek.
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Siegbert Horn 137,3 Sek.
3. PolenPolen Wojciech Gawronski 138,3 Sek.
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Raymond Calverly 138,4 Sek.
5. Deutschland BRBR Deutschland Dieter Förstl 138,8 Sek.
6 Deutschland BRBR Deutschland Jürgen Gerlach 139,6 Sek.
7 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Harald Gimpel 140,1 Sek.
8 SchweizSchweiz Werner Zimmermann 140,3 Sek.
9 Deutschland BRBR Deutschland Uli Peters 140,5 Sek.
10 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Wolfgang Büchner 141,5 Sek.
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Evans 141,6 Sek.
12 PolenPolen Stanislaw Majerczak 144,3 Sek.
13 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Christian Döring 150,6 Sek.
14 ItalienItalien Roberto D'Angelo 151,5 Sek.
15 OsterreichÖsterreich Peter Fauster 155,6 Sek.
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kenneth Langford 155,6 Sek.
17 IrlandIrland Brian Casey 155,8 Sek.
18 FrankreichFrankreich Jean Marie Bourry 156,2 Sek.
19 NiederlandeNiederlande Bas van Stokkom 157,3 Sek.
20 OsterreichÖsterreich Norbert Neumayer 157,3 Sek.
21 TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Cibak 157,4 Sek.
22 OsterreichÖsterreich Hans Schlecht 160,0 Sek.
23 FrankreichFrankreich Michel Magdinier 160,4 Sek.
24 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Mile Spasovski 162,1 Sek.
25 FrankreichFrankreich Claude Peschier 162,2 Sek.
26 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Mac Leod 162,9 Sek.
27 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Dubravka Matakovic 165,2 Sek.
28 PolenPolen Jerzy Stanuch 165,6 Sek.
29 Deutschland BRBR Deutschland Dieter Loos 165,8 Sek.
30 TschechoslowakeiTschechoslowakei Vlastimil Ourednik 165,9 Sek.
31 ItalienItalien Giuseppe D'Angelo 166,0 Sek.
32 BelgienBelgien Philippe Prevost 166,6 Sek.
33 PolenPolen Zygmundt Plaszczyk 168,8 Sek.
34 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jiri Mechura 171,7 Sek.
35 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Thomas 174,9 Sek.
36 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Zlatan Ibrahimbegovic 177,0 Sek.
37 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ljubo Vasilevski 179,9 Sek.
38 IrlandIrland Gerry Collins 182,3 Sek.
39 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen Ruhle 185,3 Sek.
40 AustralienAustralien John Egger 190,6 Sek.
41 SchweizSchweiz Rene Zimmermann 194,8 Sek.
42 AustralienAustralien John Sumegi 199,5 Sek.
43 AustralienAustralien Gary Nelson 202,0 Sek.
44 FrankreichFrankreich Bernard Renault 209,8 Sek.
45 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McCandless 214,9 Sek.
46 ItalienItalien Mario di Stazio 216,2 Sek.
47 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten William Nutt 222,4 Sek.
48 KanadaKanada Reg De Buriatte 232,1 Sek.
49 LuxemburgLuxemburg Romain Engels 239,1 Sek.
50 BelgienBelgien Pol Dethise 243,6 Sek.
51 SchweizSchweiz Hanspeter Ryser 243,8 Sek.
52 BelgienBelgien Raymond Leruth 256,3 Sek.
53 NiederlandeNiederlande Jaap von Engers 270,5 Sek.
54 KanadaKanada Jan Stary 273,4 Sek.
55 KanadaKanada Eric Munshow 274,7 Sek.
56 ItalienItalien Georg Hager 277,7 Sek.
57 NeuseelandNeuseeland Michael D. Fletcher 278,1 Sek.
58 AustralienAustralien Peter Griffith 278,6 Sek.
59 SchweizSchweiz Martin Borst 288,8 Sek.
60 KanadaKanada Raymond Potvin 292,2 Sek.
61 NeuseelandNeuseeland Bernard Alan Fletcher 317,6 Sek.
62 BelgienBelgien Theo van Brusselen 320,0 Sek.
63 IrlandIrland Ike Jacob 334,6 Sek.
64 IrlandIrland Frank Pilkington 343,6 Sek.
65 NiederlandeNiederlande Rene von Iersel 363,4 Sek.

Canadier-Einer, Herren, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Karel Tresnak, Petr Sodomka, Jaroslav Radil 291,6 Sek.
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Reinhard Eiben, Peter Massalski, Udo Müller 305,0 Sek.
3. Deutschland BRBR Deutschland Walter Horn, Wolfgang Peters, Sepp Schuhmacher 361,2 Sek.
4. FrankreichFrankreich Michel Baudry, Gilles Bellet, Francois Bonnet 366,3 Sek.
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Mc Ewan, Angus Morrison, Randal Spencer 410,0 Sek.
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Albert Woods/John Albert/John Wilde 526,9 Sek.
7 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Toni Hocevar/Miro Strukelj/Branko Milinkovic 692,0 Sek.
8 KanadaKanada William Griffith/Jim Blight/Bill Blight 1215,4 Sek.

Kajak-Einer, Damen, Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Louise Holcombe, Carolyn Ashton, Candice Clark 337,9 Sek.
2. SchweizSchweiz Danielle Kamber, Elsbeth Käser, Eva Karel 360,9 Sek.
3. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sibylle Spindler, Martina Falke, Marion Baumann 369,4 Sek.
4. TschechoslowakeiTschechoslowakei Bohumila Kapplova, Ludmilla Polesna, Hana Brazdova 370,3 Sek.
5. Deutschland BRBR Deutschland Magda Wunderlich, Gisela Grothaus, Irene Uhlig 458,3 Sek.
6 PolenPolen Katarzyna Bernady/Maria Cwiertniewicz/Malgorzata Sekula, Polen 551,9 Sek.
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Brown/Pauline Goodwin, Fay Roberts 678,5 Sek.

Canadier-Zweier, Herren, Einzelrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jiri Krejza, Jaroslav Pollert 164,0 Sek.
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jürgen Kretschmer, Klaus Trummer 168,0 Sek.
3. Deutschland BRBR Deutschland Hans-Otto Schumacher, Willi Baues 178,1 Sek.
4. PolenPolen Jerzy Jez, Wojciech Kudlik 180,3 Sek.
5. PolenPolen Jan Fraczek, Ryszard Seruga 196,9 Sek.
6 Deutschland BRBR Deutschland Michael Reimann/Olaf Fricke 198,1 Sek.
7 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Guzelj/Andrejasic 208,3 Sek.
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Benham/Alan Harris 214,8 Sek.
9 Deutschland BRBR Deutschland Theo Nüsing/Hans Jakob Hitz 216,6 Sek.
10 Deutschland BRBR Deutschland Karl-Heinz Scheffer/Heinz-Jürgen Steinschulte 223,7 Sek.
11 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hubert Kraeft/Jürgen Köhler 234,9 Sek.
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Russ Nichols/John Evans 237,3 Sek.
13 TschechoslowakeiTschechoslowakei Josef Havela/Bohumir Machat 248,1 Sek.
14 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Peter Grabowski/Josef Raschke 257,0 Sek.
15 FrankreichFrankreich Alain Ganet/Gerard Gay 275,5 Sek.
16 TschechoslowakeiTschechoslowakei Frantisek Kadanka/Antonin Brabec 280,3 Sek.
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bradford Hager/William Endicott 282,2 Sek.
18 SchweizSchweiz Ueli Vetsch/Alain Schumacher 298,3 Sek.
19 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Franc Zitnik/Dusan Tuma 302,9 Sek.
20 FrankreichFrankreich Louis Devilleneuve/Pierre Devilleneuve 320,6 Sek.
21 FrankreichFrankreich Robert Platt/Jean Lamy 335,1 Sek.
22 NiederlandeNiederlande Ger Verhaar/Marius Holdrinet 346,1 Sek.
23 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ales Mally/Jost Svetek 348,3 Sek.
24 PolenPolen Zbigniew Majerczak/Andrzej Weglarz 353,9 Sek.
25 SchweizSchweiz Roland Wyss/Martin Wyss 363,9 Sek.
26 KanadaKanada Ken Johnson/Rick Hobbs 388,4 Sek.
27 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Sibley/Terry Hewett 407,5 Sek.
28 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lindsay Williams/David Allen 418,0 Sek.
29 SchweizSchweiz Peter Probst/Hardy Küenzli 424,2 Sek.
30 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Phillip/George Dawson 498,5 Sek.

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz[1] Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 7 5 3 15
2 FrankreichFrankreich Frankreich 1 2 1 4
3 BelgienBelgien Belgien 1 1 1 3
4 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 2
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2
6 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 1 1 2
7 SchweizSchweiz Schweiz 3 3
Gesamt 10 10 10 30

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Historie: Kanu In: sport-komplett.de, abgerufen am 14. August 2017.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Resultate In: Österreichs Paddelsport 1973, Nr. 7, S. 14 und 15. (Digitalisat in der digitalen Landesbibliothek Oberösterreich)