Wilfried Mann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilfried Mann (* 1931 in Frankfurt am Main; † 27. Mai 2001) war ein deutscher Sänger in der Stimmlage Bassbariton. Aktiv in der christlichen Musikszene, erstreckte sich sein Repertoire von der klassischen Kirchenmusik bis hin zum Neuen Geistlichen Lied.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilfried Mann wurde als Sohn eines Methodistenpastors in Frankfurt am Main geboren. Er erlernte zunächst den Beruf des Kaufmanns mit der Perspektive sich auf diese Weise seinen Gesangsunterricht finanzieren zu können um Opernsänger zu werden. Wilfried Mann studierte Gesang schließlich in Karlsruhe bei Hans Emge, in Wiesbaden bei Paul Lohmann und in Frankfurt bei Hermann Heßler.

Durch den Verleger und damaligen Vorsitzenden des Evangeliums-Rundfunks Hermann Schulte kam er zur Radiomission und wurde bald zu einer der bekanntesten männlichen Stimmen der christlichen Musikszene. Ende der 1960er Jahre veröffentlichte Schultes Plattenlabel Frohe Botschaft im Lied Wilfried Manns erste Singles. Seither entstand eine enge Zusammenarbeit mit Margret Birkenfeld, damals Leiterin der Musikabteilung, bei diversen Projekten mit ihren Wetzlarer Chören. Aber auch stilistisch entferntere Künstler wie Siegfried Fietz oder das Janz Team setzten den unverkennbaren Bassbariton immer wieder bei speziellen Projekten ein.

Von 1963 bis 1987 war Wilfried Mann zudem Geschäftsführer des Evangeliums-Rundfunks in Wetzlar. Missionsreisen während dieser Zeit führten ihn bis Afrika und Südamerika. 1990 wurde er Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen, bis er 1993 in den Ruhestand trat.[1]

Außerdem leitete Wilfried Mann über lange Jahre hinweg bis zu seinem Tod den Jubilate-Chor. In den 1970er Jahren durch Zusammenlegung des Wetzlarer Evangeliumschors und des ersten Studiochores des Evangeliums-Rundfunks gegründet und Ende der 1980er Jahre neu ins Leben gerufen, ist der Jubilate-Chor heute noch aktiv und blickt auf eine jahrzehntelange erfolgreiche Konzert- und Produktionsgeschichte zurück.

1998 trat Wilfried Mann neben weiteren Künstlern der christlichen Musikszene wie Doris Loh, Manfred Siebald und Jochen Rieger sowie dem Wir-singen-für-Jesus-Chor und dem Wetzlarer Jugendchor beim Benefizkonzert Fest der Lieder der Missionsarbeit Euroteam auf.[2]

Wilfried Mann verstarb 2001 im Alter von 69 Jahren an einem Tumorleiden. Er gab über 500 Konzerte und seine Stimme ist auf über zwanzig Soloalben und Konzeptproduktionen zu hören.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Mitwirkende Künstler Verlag Anmerkung
1979 Ich weiß wo ich stehe Jubilate-Chor Gerth Medien
1979 Wilfried Mann singt „Biblische Lieder“ von Anton Dvořák und „Vier ernste Gesänge“ von Johannes Brahms Abakus
1981 Gott ist mit uns Wetzlarer Jugendchor Gerth Medien
1983 Stark ist meines Jesu Hand Wetzlarer Studiochor Gerth Medien Album beinhaltet 2 Titel in Zweitverwertung aus Single HSW 65.426
1983 Alle meine Sorgen werfe ich auf dich Abakus
1985 Herr, bleib bei mir Wetzlarer Jugendchor; Wetzlarer Studiochor Gerth Medien
1989 Ein neuer Klang Christliches Verlagshaus Stuttgart Neuauflage 1997 unter Titel Jesus, du bist mein Lied
1989 Das walte Gott ERF-Verlag
1989 Herr, dein Erbarmen ist groß Wetzlarer Jugendchor Gerth Medien
198? Gott ist mein Lied ERF-Verlag
198? Christus lebt! ERF-Verlag

Eigene Konzeptprojekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Mitwirkende Label
1977 Groß ist dein Name Horst Marquardt; Wetzlarer Evangeliumschor Gerth Medien
1976 Jesus lebt Abakus Musik
1983 In Gottes Dienst ERF-Verlag
1988 Zum Ehrentag
Lieder und Psalmworte
ERF-Verlag
1988 Gottes Segen ERF-Verlag
1988 Denn sie sollen getröstet werden
Tröstende Lieder und trostsprechende Worte
Konrad Straub ERF-Verlag

Kollaborationskonzepte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Mitwirkende Label
1977 Das Buch vom Widerhall Gustav Adolf Schlemm (Komponist); Rudolf Alexander Schröder (Texte); Hans-Günther Kolb (Pianist) Privat

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel A-Seite B-Seite Nummer Verlag Anmerkung
196? Auf Adlers Flügeln getragen
  • Auf Adlers Flügeln getragen
  • Ob mich brausende Wogen umtoben
  • Überwunden durch das Blut
  • Ich sehe ausgestreckte Hände
45.678 Gerth Medien Mitwirkung bei Chorprojekt vom Evangeliumschor Stuttgart
196? Lang ging ich in der Irre
  • Lang ging ich in der Irre
  • Wir armen Menschen sind so fern der Heimat
  • Mich trieben Sehnsuchtsbrände
  • Herr, vergangen bin ich schier
45.871 Gerth Medien
196? Gott sei mir gnädig Führwahr, er trug unsre Krankheit 65.409 Gerth Medien
196? Weiß ich den Weg auch nicht Ewig soll er mit vor Augen stehen 65.431 Gerth Medien
1974 Bis hierher hat mich Gott gebracht
  • Bis hierher hat mich Gott gebracht
  • Gott, der Vater, kröne dich
  • Der du das Los von meinen Tagen
75.659 Gerth Medien
1975 Licht im Dunkel Mache dich auf, werde licht Das Licht der Welt 75.270 Gerth Medien Mitwirkung bei Chorprojekt von Margret Birkenfeld

Mitwirkung bei Konzepten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Künstler bzw. repräsentativer Produzent Verlag
1975 Freu dich an der Sonne Evangeliumschor Stuttgart Gerth Medien
1976 Lazarus, komm heraus Margret Birkenfeld Gerth Medien
1976 Petrus Oratorium Siegfried Fietz Abakus
1976 Das ewge Licht geht da herein Evangelischer Sängerbund Kawohl
1977 Wenn ich Jesus in Herrlichkeit seh Klaus Heizmann Hänssler
1977 Ich singe dir mit Herz und Mund Margret Birkenfeld Gerth Medien
1978 Auf Adlers Flügeln getragen Evangeliumschor Stuttgart Gerth Medien
1978 Der Tod ist verschlungen in den Sieg Margret Birkenfeld Gerth Medien
1978 Sieh, dein König kommt zu dir Margret Birkenfeld, Jubilate-Chor Gerth Medien
1980 Die Kreuzigung Johannes Haas Gerth Medien
1981 Gott ist gegenwärtig Margret Birkenfeld Gerth Medien
1982 Jona und Daniel Ernst-Gerhard Fitsch ERF-Verlag
1983 Martin Luther Oratorium Siegfried Fietz Abakus
1983 Kommt und lasst uns Christum ehren Margret Birkenfeld Gerth Medien
1986 Anbetung 1 DeEtta Janz Janz Team
1980 Jauchzt, alle Lande, Gott zu Ehren Margret Birkenfeld, Jubilate-Chor Gerth Medien
1984 Wach auf, mein Herz, und singe Margret Birkenfeld Gerth Medien
1984 Gloria in excelsis Deo Johannes Haas Gerth Medien
1985 Gott wird dich tragen Margret Birkenfeld Gerth Medien
1986 Siehe, ich verkündige euch große Freude Margret Birkenfeld Gerth Medien
1986 Hinauf gen Jerusalem Johannes Haas Gerth Medien
1986 Viele Wege Jochen Rieger Gerth Medien
1988 Welch ein Freund ist unser Jesus Margret Birkenfeld Gerth Medien
1988 Wer nur den lieben Gott lässt walten Margret Birkenfeld Gerth Medien

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Auflistung beschränkt sich auf Zusammenstellungen mit Titeln aus der Solodiskografie Wilfried Manns.

Jahr Titel Verlag Anmerkungen
197? Sei stille dem Herrn Gerth Medien Zusammenstellung aus Singles und EPs
1991 Lieder, die ich gerne singe Gerth Medien
2001 Die schönsten Lieder von Wilfried Mann Gerth Medien Neuauflage der Zusammenstellung „Lieder, die ich gerne singe“

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 20. Oktober 2006 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.asamnet.de
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 21. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.euroteam-mission.de