Willy Bertschinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Willy Bertschinger Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1955
Geburtsort Dübendorf, Schweiz
Todesdatum 27. Juli 2010
Sterbeort Uster
Spitzname Cowboy-Willu[1]
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Spielerkarriere
1974–1980 Zürcher SC
1980–1982 EHC Biel
1982–1983 Zürcher SC
1983–1987 EHC Dübendorf
1987–1988 EHC Uzwil
1988–1989 Zürcher SC

Willy Bertschinger (* 1955 in Dübendorf; † 27. Juli 2010 in Uster[2]) war ein Schweizer Eishockeynationalspieler, der über viele Jahre beim Zürcher SC und EHC Dübendorf in der Nationalliga B unter Vertrag stand. 1981 gewann er den Schweizer Meistertitel mit dem EHC Biel.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Willy Bertschinger begann seine Karriere 1974[3] beim Zürcher SC und spielte für diesen bis 1980 in der zweitklassigen Nationalliga B. Während dieser Zeit absolvierte er auch die einzigen fünf Länderspiele seiner Karriere. 1980 wechselte er in die erste Spielklasse zum EHC Biel, mit dem er am Ende der Saison 1980/81 den Schweizer Meistertitel gewann.

1982 kehrte er zum ZSC zurück, ehe er zwischen 1983 und 1987 für den EHC Dübendorf in der NLB aktiv war. Es folgte eine Saison beim EHC Uzwil, ehe er 1988 zum letzten Mal zum ZSC zurückkehrte. Mit diesem schaffte er 1989 den Aufstieg in die Nationalliga A, beendete aber nach diesem Erfolg seine Karriere. Während seiner letzten Saison betreute er die Mannschaft des ZSC zeitweise als Spielertrainer.

Neben dem Eishockeysport war er als Versicherungsagent tätig. Bertschinger verstarb im Juli 2010 im Alter von 55 Jahren bei einem Unfall.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Blick: Willy Bertschinger gestorben: Ex-Hockeynatispieler wurde nur 54 Jahre alt. In: blick.ch. 3. Januar 2012, abgerufen am 17. März 2016.
  2. a b Werner Schweizer: Willy Bertschinger ist gestorben. In: tagesanzeiger.ch. 3. August 2010, abgerufen am 17. März 2016.
  3. Bertschinger Willy / Бертшингер Вилли. In: wh.5-games.ru. Abgerufen am 17. März 2016.