Winifred Jordan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Winifred Jordan (Winifred Sadie „Winnie“ Jordan; geb. Jeffrey; * 15. März 1920 in Kings Norton, Birmingham) ist eine ehemalige britische Sprinterin.

1938 gewann sie bei den British Empire Games in Sydney mit der englischen 440-Yards-Stafette Bronze und mit der englischen 660-Yards-Stafette Silber.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1946 in Oslo holte sie Silber über 100 m sowie 200 m und kam in der 4-mal-100-Meter-Staffel mit der britischen Mannschaft auf den vierten Platz.

1948 erreichte sie bei den Olympischen Spielen in London über 100 m das Halbfinale.

Viermal wurde sie Englische Meisterin über 100 m (1937, 1945, 1947, 1948) und je einmal über 200 m (1945) sowie über 440 Yards (1945).

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m: 12,0 s, 1. August 1937, Berlin
  • 200 m: 25,1 s, 12. Juli 1947, London

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]