Wolfgang Pauritsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolfgang Pauritsch (2018)

Wolfgang Pauritsch (* 13. Februar 1972 in Innsbruck, Österreich) ist ein österreichischer Kunst- und Antiquitätenhändler sowie Auktionator. Durch seine Auftritte als Händler in der Sendereihe Bares für Rares erlangte er Bekanntheit im deutschsprachigen Raum.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zum Volksschulalter lebte Wolfgang Pauritsch in Innsbruck. Sein Vater verließ die Familie, und die wechselnden saisonalen Jobs seiner Mutter im Tourismus führten dazu, dass der Junge bei den Großeltern in der Südsteiermark aufwuchs. Seit seinem zwanzigsten Lebensjahr arbeitet Pauritsch in Deutschland.[1] Vor seiner Karriere im Kunstgewerbe war er Angehöriger des österreichischen Bundesheers sowie als Chauffeur,[2] Schlosser, Installateur, Nachtwächter, Hundeführer, Detektiv und Wachmann tätig. In einem Auktionshaus in München, für dessen Bewachung er ursprünglich bestellt war, übernahm er die Leitung einer Versteigerung, nachdem der eigentliche Auktionator erkrankt ausgefallen war. Der Leiter des Auktionshauses zeigte sich begeistert und engagierte Pauritsch.[1] Pauritsch absolvierte ein Fernstudium in Kunstgeschichte und bildete sich zum Sachverständigen für Edelsteine weiter.[1] Seit 1996 betreibt er zusammen mit der Diamantgutachterin Andrea Häring-Horn, die ebenfalls ein Fernstudium in Kunstgeschichte absolviert hat, das Antony’s Kunst & Auktionshaus in Oberstaufen im Allgäu. 2007 wurde er als öffentlich bestellter Auktionator vereidigt.[3] Er ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Auktionatoren.[4] Seit 2010 ist Pauritsch verheiratet.[1]

In der ZDF-Sendereihe Bares für Rares ist er seit der ersten Staffel 2013 als Händler zu sehen.[5] Bei einer von Pauritsch geleiteten Auktion in Freiburg[6] im Frühjahr 2013 war er einem ZDF-Mitarbeiter aufgefallen. Wenige Tage später erhielt er einen Anruf einer Mitarbeiterin der Produktionsfirma Eyeworks, die Pauritsch anbot, in der Sendung mitzuwirken.[7] Bei seinen Auftritten im Händlerraum ist der mittlere der fünf Plätze auf dem Händlerpodium traditionell Wolfgang Pauritsch vorbehalten.[8] Pauritsch tritt zudem seit 2019 in der Sendereihe Bares für Rares Österreich auf.[9] Im Juli 2017 war er Gast in der Talkshow Markus Lanz,[10] im September 2018 in Leute (SWR1),[11] im Juni 2019 im SAT.1-Frühstücksfernsehen,[12] im Juli 2019 in der Webtalkshow von Nico Gutjahr,[13] im Juni 2020 in der MDR-Talkshow Riverboat[14] und im Oktober 2020 in der BR-Talkshow Ringlstetter.[15]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Auktionator. Mein Leben zwischen Trödel, Kunst und Leidenschaft. Gütersloher Verlagshaus, 2018, ISBN 3-64123-153-1, 192 S.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wolfgang Pauritsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Markus Schramek: Rarität in Menschengestalt: Tiroler wird durch ZDF-Show bekannt. In: Tiroler Tageszeitung vom 4. Februar 2017.
  2. Marita Kasischke: Wolfgang Pauritsch – Ein Mann für Raritäten. In: Heidenheimer Zeitung vom 15. Januar 2019.
  3. Webseite antonys-auktionshaus.de
  4. Antonys Kunst- und Auktionshaus In: places.bayern-online.de
  5. Bewerten und verkaufen. (Memento vom 3. Dezember 2016 im Internet Archive) In: Zweites Deutsches Fernsehen.
  6. Das sind die Händler bei „Bares für Rares“. In: stern vom 14. Juli 2019.
  7. Kai Agthe: Leben zwischen Trödel und Kunst „Bares für Rares“-Star veröffentlicht Biografie. In: Mitteldeutsche Zeitung vom 8. Oktober 2018.
  8. Darum sitzt der „Bares für Rares“-Händler immer in der Mitte. In: t-online.de vom 25. September 2018.
  9. Händler bei Bares für Rares Österreich: Wolfgang Pauritsch. In: ServusTV, 2019.
  10. Wolfgang Pauritsch. In: Markus Lanz, Zweites Deutsches Fernsehen vom 11. Juli 2017.
  11. Auktionator Wolfgang Pauritsch. In: Leute (SWR1), Südwestrundfunk vom 17. September 2018.
  12. „Bares für Rares“ – Wolfgang Pauritsch: So hat die Liebe sein Leben verändert. In: SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 3. Juni 2019.
  13. Wolfgang Pauritsch: „Wenn mir ‚Bares für Rares‘ kein Spaß mehr macht, gehe ich!“ In: Web Talkshow vom 5. Juli 2019.
  14. Wolfgang Pauritsch. In: Riverboat, Mitteldeutscher Rundfunk vom 26. Juni 2020.
  15. Zu Gast bei Ringlstetter sind Wolfgang Pauritsch und Sebastian Pufpaff. Donnerstag, 1. Oktober 2020, 22:00 bis 22:45 Uhr. In: Bayerischer Rundfunk (→ Video)